Reicht der 1.0 TSI aus?

  • Hallo!

    Ich selbst fahre den 1.0 TSI nun seit über einem Monat und auf der Autobahn sind 130 kmh mit Tempomat oder sonstigem überhaupt kein Problem. Das Auto bleibt ruhig und beschleunigt auch noch gut weiter. Also ich weiß, dass ich mit diesem Auto auch längere Fahrten problemlos schaffe.

    MfG
    Seat ATECA 1.0 TSI Motor, Style Edition, Alaska Weiß, Österreich Paket (Voll LED Scheinwerfer, Media System Plus, Licht und Regensensor, uvm.), Winterpaket 1, elektrische Heckklappe ,Scheiben ab B Säule abgedunkelt, Dachreling, usw bestellt am: 11.10.2016 , Abholtermin: 01.12.2016 :)
  • pateca schrieb:

    IFLYA380 schrieb:

    pateca schrieb:

    Hallochen,
    würde gerne wissen, wo ihr diese Geschwindigkeiten auf deutschen Autobahnen noch fahren könnt.
    autobahn-speedhunter.de/
    Gut, wenn es nur keine Bauarbeiten und Verkehrsschilder gäbe!
    Es ist doch ok wenn man mit dem 115 PS klar kommt und natürlich hat der Moto seine Daseinsberechtigung ABER:

    Also selbst hier im Rhein Ruhr gibt es mehr als genug AB Stellen wo ich über 130 km fahren kann und daneben geht es vor allem um die Zwischenbeschleunigung/Elastizität/Durchzug z. B. 60 km/h auf 100km/h/ 80 km/h auf 120 km/h. Da dürften zwischen dem locker 2 bis 3 Sekunden liegen abhängig vom Gang und das bedeutet ob man ein Überholmanöver "sicher" durchführt oder latent "Unfall" schreit weil viele Fahrer eben dann Autos mit zu wenig Durchzug/ viel zu hohen Gang doch ab und an mal zum überholen nutzen und es dann Elefantenrennen wird.

    Der 1.4 TSI mit 150 PS hat übrigens seine 250 nm ab 1500 Umdrehungen und der 1.0 TSI mit 115 bringt seine 200 nm erst ab 2000 Umdrehungen und in einen viel schmaleren Bereich usw.

    Der 1.0 TSI ist mit Sicherheit ausreichend wer primär Stadt fährt usw. auch nicht immer mit 4 Mann beladen ist + Gepäck usw.

    Bzgl Gewicht liegen zwischen den beiden Motoren keine Welten...ein Zylinder fehlt halt und Rest ist sehr ähnlich und eben....wir vergleichen hier einen Dreizylinder mit einen Vierzylinder.

    Dazu sollte man immer bedenken, dass der Ateca einen cw Wert einer Wandschrank hat.

    Am Ende kommt es also auf die persönliche Präferenz und eben das Einsazugebiet an. Aber ja...für viele Situationen ist mir persönlich der 1.4 schon untermotorisiert...wenn eben vier Mann drin sitzen usw.
  • Wieso spricht man denn immer von Tempo 130?
    Der 1.0 TSI ist mit einer Höchstgeschwindigkeit von 183 km/h angegeben, auch wenn er diese natürlich nicht so schnell erreicht wie der 1.4 TSI.
    Ich fahre zur Zeit noch einen Nissan Qashqai Diesel mit 106 PS und auch mit diesem kann man gut Autobahn mit einer normalen Reisegeschwindigkeit von 150/160 km fahren.
    Es wird immer schnellere Autos geben, für diese wird dann auch der 1.4 TSI zum Verkehrshindernis.
  • Greenhorn schrieb:

    Wieso spricht man denn immer von Tempo 130?
    Der 1.0 TSI ist mit einer Höchstgeschwindigkeit von 183 km/h angegeben, auch wenn er diese natürlich nicht so schnell erreicht wie der 1.4 TSI.
    Ich fahre zur Zeit noch einen Nissan Qashqai Diesel mit 106 PS und auch mit diesem kann man gut Autobahn mit einer normalen Reisegeschwindigkeit von 150/160 km fahren.
    Es wird immer schnellere Autos geben, für diese wird dann auch der 1.4 TSI zum Verkehrshindernis.
    Weil in Österreich maximal 130 km/h erlaubt sind.
    Seat ATECA 1.0 TSI Motor, Style Edition, Alaska Weiß, Österreich Paket (Voll LED Scheinwerfer, Media System Plus, Licht und Regensensor, uvm.), Winterpaket 1, elektrische Heckklappe ,Scheiben ab B Säule abgedunkelt, Dachreling, usw bestellt am: 11.10.2016 , Abholtermin: 01.12.2016 :)
  • Hallo,

    ich bin Ende 40 und fahre ca 50.000km pro Jahr (Pendler, defensiver und vorrausschauender Fahrstil, fast alles ebene Autobahn).
    Nach 8 Jahren Renault Koleos (Diesel, 150PS, 4WD) und vorher viele Jahre A6 PD 130PS habe ich mir den Ateca mit 115 PS geholt.
    Warum?
    4 WD brauche ich extrem selten, 1-2 mal im Jahr. Ist eine schöne Sache diese zusätzliche Reserve beim Anfahren (hohe Steigung, Schnee, Anhänger usw ) zu haben. Aber 90% der Autofahrer kommen seit 100 Jahren ohne 4 WD aus.

    Da ich diesmal bei meinem Firmenwagen sparen wollte ist es jetzt ein Ateca mit 115 PS geworden, nach 3 Wochen und 2500km kann ich sagen dass es bisher für das Ateca Leichtgewicht völlig ausreicht, ich bin aus dem Alter draussen dass ich auf der linken Autobahnspur mir wilde Rennen mit den anderen Firmenwagenfahrern liefern muss, 120-140kmh und man schwimmt mit 3000U/min schön im Verkehr mit, relativ Stressbefreit. Wenn die Autobahn frei ist sind 180kmh drin (4000 U/min), etwas zäh aber wer kann schon so viel rasen bei der Verkehrsdichte. Subjektiv habe ich da las Laie den Eindruck dass da mit Software/Motorsteuerung abgeriegelt wird.

    Ich bin gespannt wie der Ateca sich im Urlaub mit 400 kg zusätzlichen Gewicht schlagen wird, 4 Personen, Gepäck und die Alpen. Da werde ich wohl in den 5 Gang zurückschalten müssen. Aber das stört mich nicht und ich kann auch längere Zeit mit ruhigen Puls hinter einen LkW auf der Landstrasse schleichen.

    Der Motor ist sehr laufruhig ggü einem Diesel, Anzug in der flachen Ebene reicht völlig für den Normalbetrieb aus und falls wir in D noch mehr Tempolimits als auch verschärfte Umweltzonen bekommen ist so ein downsize Benziner schon eine zukunftsfähige Sache.

    Ich wünsche euch und mir noch viel Spass mit dem Motor. Weniger kann mehr sein wie die vermehrt auftretenden 3-Zylinder auch bei anderen Konzernen (BMW..) zeigen.


    Gruss, fufziger

    Mein Wunschauto wäre ein Ateca Hybrid mit 4WD zum Anfahren, 2WD bei höheren Geschwindigkeiten.
  • Reicht der 1.0 TSI aus?

    ASX schrieb:

    RedATK schrieb:

    Also irgendwo bleibt doch da der Fahrspass auf der Strecke...
    jeder definiert Fahrspass eben anders.


    Und manche brauchen keinen Fahrspaß, sondern in erster Linie ein Auto, um von A nach B zu kommen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Bestellt Nov. 2017 / unverb. LT Mai 2017: 1.4 TSI - 2WD - XCELLENCE - Samoa Orange - 19" Exclusice - Alcantara - Standheizung - Navi - TopView - FahrerAssi V