Pflege- und weitere Tipps für einen sauberen Ateca

  • Hahaha Peter . Wann hast Zeit?8) (Wohne Nähe Oberhof am Fuße des Thüringer Waldes)


    Du weißt ja: ;;musketier;;


    Tja, dank deines (unseres) Forums konnten sich schon so viele Seat-Besitzer Tips und Tricks geben/austauschen und sich gegenseitig helfen, weil du lieber Peter dieses Forum ins Leben gerufen hast! ;daumen;


    Ganz ehrlich, da wäre es für mich mit Sicherheit keine Last sondern eine Freude dem "Vater des Forum" als Dank leuchtende Augen und ein lächeln im Gesicht zurück zu geben wenn er seinen frisch gewienerten strahlenden Tarraco wieder in Empfang nimmt! :thumbsup:

    Achja, die Probefahrt wäre lang mit meinem "Feuerwehr-Ateca", denn ich mache bei Autopflege keine halben Sachen. Das Auto gehört schließlich zur Familie und bekommt daher ebenso liebevolle Aufmerksamkeit ... *hust* ... und ... *hust* ... die "Karre" war teuer genug - hahaha.

    LG aus Thüringen, Mario

    Ryzen 5900X - watercooled | 32GB Ram | B550 Aorus Master | RTX 3090 - watercooled | LG38"GL950 - G-Synch

  • Wow, dass waren ja jetzt mal ein paar sehr nette Worte, vielen Dank.


    Vielleicht trifft es sich ja mal, wir fahren in großen Abständen nach Zella-Mehlis, würde mich vorher bei dir melden und wer weiß ... .

  • Kann mich auch anbieten, unser geliebetes Heimatland Thüringen ist ja groß. Habe gerade Corona-Grippe durch und bin schon wieder fast fit. Mache dann auch mal ein Handyvideo vom Abperleffekt meines ATK, welcher mit Sonax Profiline Sealent versieglt wurde.


    Mario: tolles Ergebnis und rot sieht immer top aus

    Lackpflege(r) aus Leidenschaft

    Ateca Xperience 2.0 TDI DSG in Nevada-Weiß, Winter-Paket, Business-Infotain-Paket, Dinamica-Paket, seit 29.01.2022 bei mir.

  • So, habe mich dann heute bei dem herrlichen Wetter auch mal mit der Pflege meines Cupra beschäftigt :thumbsup:.


    Nach 2x polieren mit der Tornado T3000 CPS Exzenterpoliermaschine (1. Gang Menzerna 2500, 2. Gang Menzerna 3800) und jeweils Abnahme mit Isopropylalkohol habe ich dann auch mal das Onewax Ceramic Shild ausprobiert.


    Verarbeitung und Abnahme ist damit ja ziemlich leicht im Vergleich zum Collinite 476S Wax, welches ich die letzten Jahre an meinen Autos immer verwendet habe.

    Nun bin ich mal auf die Standzeit gespannt. Um einen besseren Vergleich zu haben, habe ich mal die linke (Fahrer) Seite der Motorhaube mit dem Onewax versiegelt, die rechte Seite der Haube mit dem Collinite 476S. Werde das ganze mal über die nächsten Wochen beobachten und berichten.



    Mal schauen wer sich besser schlägt...;)



    Die "Pflegezutaten"....:thumbsup:



    Bin zufrieden...8)

  • Nutzt ihr eigentlich eine Poliermaschine?
    Meine (nicht sehr hochwertig, zugegebenermaßen) habe ich nur 2-3 genutzt, empfand die Handhabung primär wegen des Kabels lästig und auch nur für große Flächen ohne Konturen (Dach, Haube) als hilfreich. Ansonsten habe ich eher das Gefühl, mit Tüchern per Hand mehr Gefühl zu haben und je nach Politur-/Wachs-Mittel dauert es im Endeffekt auch nicht länger. Das Säubern des Überzuges der Poliermaschine finde ich zwischendurch auch umständlicher als das Wenden u. Ausklopfen, ggf. Austauschen eines Poliertuches.

  • Ich nutze verschiedene Maschinen seit 2006. Für schwerere Defekte gibts die gute alte Makita 9227CB, für leichtere die Rotex-125 FEQ. Jetzt ergänzt durch eine mit Akku von Makita. Das Polieren mit Maschine ist effektiver, aber gerade im Bereich der Rotationsmaschinen nicht einfach! Hier braucht es jede Menge Übung und Erfahrung. Dazu kommt das Wissen um die unzähligen Polituren und die passenden Pads. Welche Kombi bei welchem Lack und bei welchem Defekt.

    Ich bin schlußendlich nur noch bei den Profizeugs von Sonax. Lassen sich gut und lange verarbeiten, stauben wenig, trocknen langsam und bringen ein sauberes Polierbild.

    Lackpflege(r) aus Leidenschaft

    Ateca Xperience 2.0 TDI DSG in Nevada-Weiß, Winter-Paket, Business-Infotain-Paket, Dinamica-Paket, seit 29.01.2022 bei mir.

  • Nach 2x polieren ... und jeweils Abnahme mit Isopropylalkohol habe ich dann auch mal das Onewax Ceramic Shild ausprobiert.

    Nun bin ich mal auf die Standzeit gespannt.

    Mich hat das Onewax Ceramic Shield im Winter schonmal vollends überzeugt und das OHNE vorher poliert wurde. 10 Wochen hat es durchgehalten und das bei übelsten Winterbedingungen mit Eis, Schnee, Salz, Regen und sogar Saharastaub! Erst nach der 2.Ladung aus der Wüste, den besagten 10 Wochen und ~2000km war es am Ende. So lange hat im Winter bei mir noch kein BSD und auch kein SSW durchgehalten und das ohne die harten Kältebedingungen und ohne Saharastaub. Eigentlich wollte ich es wieder drauf machen...


    ...aber: Da kam der "selber-austesten-Trieb" bei mir durch, denn beim neuen Dr.Wack A1 High End Spraywax(2022) gingen die Meinungen so dermaßen auseinander, das ich mir mein eigenes Bild machen wollte. Zudem bekam man es beim "großen Fluß" für 11€ (500ml).

    2,5 Wochen hab ich es jetzt drauf und kann die Meinungen mancher wie "das A1 hält nur max 1 Woche" nullkommanull nachvollziehen... Muss aber dazu sagen, das die meisten Tests eben auch bei Winterbedingungen gemacht wurden.

    Bei mir kam nach 2 Wo und rund 500km die 1. Wäsche (musste nur einschäumen mit SnowFoam + anschließendem abspülen) und der "Dicke" strahlte wieder. Denn das A1 ist locker noch zu +90% vorhanden und hat vor dem Schmutz/Dreck den Lack gut geschützt. Bin gespannt wie es nach der 2. Wäsche dann ausschaut.

    LG aus Thüringen, Mario

    Ryzen 5900X - watercooled | 32GB Ram | B550 Aorus Master | RTX 3090 - watercooled | LG38"GL950 - G-Synch

  • Felgen vorreinigen, Waschstrasse, trocken reiben,Heim fahren. Fertig ist der Lack.;)

    Noch mehr wäre mir zu aufwändig und meine Lebesnzeit dafür zu kostbar.:thumbup:

  • Ich lese hier auch immer mit und das nicht nur weil ich es „muß“ und bin schwer begeistert. Wie intensiv man sich um die äußere Erscheinung des Autos kümmert, welche Möglichkeiten es da gibt und welche Erfahrungen da gemacht werden. Von den Ergebnissen, die hier gezeigt werden, da bin ich total angetan.
    Gestern hat es dann doch wieder nur für die Waschstraße gereicht, einfach aus der Bequemlichkeit heraus. ;ooops;

  • Ich habe auch zu wenig Zeit und bin, wenn ich ganz ehrlich bin, auch zu faul für eine aufwändige Fahrzeugpflege.

    Ich habe aber tiefes Verständnis für jeden, der da mehr Aufwand betreibt. So ein Auto ist zwar "nur" ein Gebrauchsgegenstand, aber leider eben auch ein sehr kostspieliger Gebrauchsgegenstand.

    Außerdem sieht ein sauberes Auto besser aus und lässt sich in gepflegtem Zustand definitiv besser verkaufen.


    Ich finde diesen und vergleichbare Threads sehr gut. Denn auch wenn man weniger in die Pflege investiert, kann man hier sehr wertvolle Tipps zur Qualität der Materialien bekommen. Ich habe selbst schon davon profitiert und leider ist eben auch viel Mist auf dem Markt. :thumbsup:

    Liebe Grüße ausm Ruhrpott und bleibt gesund, Dirk

  • Hat jemand eine Empfehlung für das Plastik im Innenraum? Aktuell putze ich das mit einem feuchten Lappen.

  • Hat jemand eine Empfehlung für das Plastik im Innenraum? Aktuell putze ich das mit einem feuchten Lappen.

    Schau mal hier   Pflege- und weitere Tipps für einen sauberen Ateca bei "innen:". Das Zeug und das Tuch sind genial.

    Liebe Grüße ausm Ruhrpott und bleibt gesund, Dirk

  • Ich finde diesen und vergleichbare Threads sehr gut. Denn auch wenn man weniger in die Pflege investiert, kann man hier sehr wertvolle Tipps zur Qualität der Materialien bekommen. Ich habe selbst schon davon profitiert und leider ist eben auch viel Mist auf dem Markt. :thumbsup:

    Genau das finde ich auch. Es werden immer tolle Lösungen angeboten.:thumbup:

    Liebe Grüße vom linken Niederrhein


  • Ja, beim Thema Autopflegeprodukte hat sich gerade im vergangenem Jahrzehnt enorm viel getan. Echt Wahnsinn was es inzwischen in der Breite für richtig geiles Zeug gibt^^.

    Und ja, es gibt Leute denen ist das Aussehen der eigenen Kiste sowas von egal weil sie einfach nur dazu da ist von A nach B zu kommen. Mir nicht, ganz im Gegenteil. Bin sowas wie ein "Bekloppter Autopflegeenthusiast"^^.

    Daher gehts in 2 Tagen auch zur "Detailing Convention 2022" nach Einbeck. 8o Seit über 2 Jahren endlich mal wieder "Messefeeling". :thumbsup:

    LG aus Thüringen, Mario

    Ryzen 5900X - watercooled | 32GB Ram | B550 Aorus Master | RTX 3090 - watercooled | LG38"GL950 - G-Synch

  • Ja, beim Thema Autopflegeprodukte hat sich gerade im vergangenem Jahrzehnt enorm viel getan. Echt Wahnsinn was es inzwischen in der Breite für richtig geiles Zeug gibt^^.

    Und ja, es gibt Leute denen ist das Aussehen der eigenen Kiste sowas von egal weil sie einfach nur dazu da ist von A nach B zu kommen. Mir nicht, ganz im Gegenteil. Bin sowas wie ein "Bekloppter Autopflegeenthusiast"^^.

    Daher gehts in 2 Tagen auch zur "Detailing Convention 2022" nach Einbeck. 8o Seit über 2 Jahren endlich mal wieder "Messefeeling". :thumbsup:

    Tatsächlich habe ich diese Euphorie auch mal geteilt und ich lase jedem das Seine. Wie gesagt ich gehe nur noch in Waschstrasse und 2 mal im Jahr gibt es diersaen Wachs drauf:

    ADBL SSW Synthetic Spray Wax Sprühwachs 1L


    Der ist sehr einfach in der Handhabung. Einsprühen, einreiben ,abreiben und aufpolieren fertig.

    Habe noch von früher Sachen von MegaSqui???? , keine Ahnung wie das Zeug heisst. Reinigungsknete, Lackreiniger, Lackaufbereiter und und und. Das Zeug kostete auch ein ein Mördergeld. Nur ist mir dann irgendwann mal auf gefallen, dass mir die Zeit dafür einfach ztu wichtig geworden ist.

    Mein Ateca ist jetzt 3 Jahre alt und sieht immer noch sehr gut aus, kaum Kratzer und Gebrauchsspuren. Aber in eine Pflegeorgie werde ich nicht mehr verfallen.

    Euch trotzdem weiter viel Spass.

  • Mein Ateca ist jetzt 3 Jahre alt und sieht immer noch sehr gut aus

    Welche Laufleistung hat Deiner aktuell?

    VG Sascha Klick for Pic

    Biete CUPRA Kappen

  • Moin


    Ich habe meinen Ateca ja erst seit 10 Tagen (Bj 2017 und 87.000 km), aber gerade am Anfang will man das Auto ja erkunden, und ich finde das geht beim putzen am besten. ;)


    Das wird bei mir im laufe der Zeit nachlassen, aber erstmal werde ich jede erdenkliche Ecke meines Autos auf diese Weise begutachten. :)


    P.S. Übrigens ein tolles Auto :thumbup:

  • Welche Laufleistung hat Deiner aktuell?

    Knapp 27.000km