Parklenkassistent: Erfahrungen?

  • Ist eigentlich unlogisch von SEAT gelöst.

    Es sucht doch keiner mit 50 nen Parkplatz und driftet dann vorwärts mit dem PLA rein (Spass). :D

    Da müsste man ja z.B. im fliessenden Verkehr eine Vollbremsung machen um dann mit dem PLA irgendwo einzuparken.

    Die 50 sind viel zu viel.

    Zitat aus der BA:

    Bei Parklücken parallel zur Fahrbahn darf beim Vorbeifahren an der Parklücke die Geschwindigkeit nicht höher als 40km/h sein, bei Parklücken quer zur Fahrbahn nicht höher als 20km/h.

  • Es sucht doch keiner mit 50 nen Parkplatz

    :cursing:Ey. Ich such jeden Tag mit 50 nen Parkplatz ;)

  • Gestern hab ich endlich meinen PLA ausreichend getestet. Eigentlich war ich schon fast vorbei, Bremse rein, PLA Taste einmal gedrückt und schon ging´s los.


    Parklücke längs, rechts Betonmauer 40 cm hoch, hinten Riesenstein, vorne Baum.


    Meine Frau ist "vorher" ausgestiegen und hat gestaunt wie "ich" in diese Parklücke rein gekommen bin.


    Fazit: Super gelaufen!!


    Den PLA werde ich zukünftig öfters verwenden!

  • Das stimmt, das Lenkrad wirbelt ganz schön rum.

    Da könnte man fast Gurken mit schneiden für den Gurkensalat. :D;ooops;;;tuete;;:watschen;:nixsehenwollen::dugundwech:

  • Das stimmt, das Lenkrad wirbelt ganz schön rum.

    Da könnte man fast Gurken mit schneiden für den Gurkensalat. :D;ooops;;;tuete;;:watschen;:nixsehenwollen::dugundwech:

    Mach morgen bitte mal ein Video davon ;:glückgehabt;: aber denk dran die Plane im ateca auszulegen :proost:

  • Sodele, auch ich kann nun einen Erfahrungsbericht nachreichen: Als versierter Einparker habe ich bislang auf den Einsatz des PLA verzichtet (bestellt habe ich ihn nur wegen der vorderen Piepser ). Gestern habe ich ihn einfach mal aus Interesse getestet und war angenehm überrascht! Wegen der verschiedentlich geäußerten Kritik bzgl. der Dauer eines automatischen Einparkvorganges Gähnsmiley.gif habe ich das nicht im fließenden Verkehr, sondern auf einem Parkplatz ausprobiert. Und siehe da: Wenn man nicht zu zaghaft Gas gibt und auch zackig auf Richtungswechsel-Empfehlungen im Display reagiert, geht das auch mit dem PLA sehr fix! respekt_2.gif

    Ich habe allerdings nur die Variante "rückwärts längs" ausprobiert.

  • Hallo,

    Und je öfter ich den PLA benutze, desto mehr gefällt er mir ...

    so ist es:!: Bei uns an der Ostsee verläuft zwischen Timmendorfer Strand und Scharbeutz die Bundesstraße parallel zum Strand. Die Parkplätze sind natürlich sehr beliebt - aussteigen und sich gleich in die Wellen stürzen. Wenn ich dort einen Parkplatz suche, schalte ich den PLA ein. Damit funktioniert das Einparken ausgezeichnet - schnell, ohne Stress und den Verkehr hält man auch nicht auf:thumbsup:. Manches mal war die Parklücke sehr (für mich) zu klein. Ohne PLA wäre ich dort freiwillig nicht reingefahren. Aber es passte. Und wie kommt man wieder raus? Ganz einfach - einsteigen, starten, PLA aktivieren und den Blinker setzen - schon wird einem angezeigt, was man machen soll - absolut spitze!

    Ich gehöre noch zur Generation "Old school" - dachte, was soll ich mit dem PLA. Die ersten 3 Monate hatte ich den PLA noch nicht mal ausprobiert! Aber jetzt benutze ich ihn immer öfter:thumbup:. Wie Oliver schon schrieb: "...desto mehr gefällt er mir..."

    Gruß von der noch zu kalten Ostsee

    Hartmut