Felgen für den Ateca

  • Danke erstmal an die sinnvollen, hilfreichen Antworten. Leider ist es gar nicht so einfach eine passende Felge zu finden, da man oft Auflagen hat wie Karosseriearbeiten. Und das möchte ich eigentlich vermeiden.

    Habe jetzt schon zig Seiten besucht und gewälzt, aber nichts wirklich interessantes gefunden. Entweder zu schwer, passen vom Gutachten her nicht, zu teuer oder sie gefallen nicht. Mir würden die Borber GTX in glossy gefallen, aber auch diese Felge wiegt 11,6 kg und ohne Arbeiten am Wagen nicht genehmigt.;(

  • Das mußt du schon genauer liefern, ein Anfänger könnte da bei Google schon auf echte Schwierigkeiten stoßen.

    Es wurde ja immerhin um einen Link gebeten, nicht einfach nur eine Gegenfrage stellen.

    Ok, ersetze das "?" durch "!" dann ist es keine Gegenfrage mehr (im übrigen war nirgends ein Fragezeichen zu sehen...also kann es auch keine Gegenfrage sein8o). War auch als Frage ob ihm die gefallen, gemeint.


    Aus

    "Hallo Leute, ich suche eine Seite für Felgen. Ich suche keine bestimmte, ich suche nur möglichst leichte Felgen in 19“. Diese sollten sich aber auch finanziell im Rahmen bewegen. Wenn jemand ne Idde hat, bitte posten."

    habe ich nicht entnommen das er einen Link zu einer Felge sucht,


    Dann drösel ich mal auf:


    Seiten für Felgen:

    http://www.felgenshop.de

    http://www.felgenoutlet.de


    Würden diese gefallen?


    Autec Delano!

    https://www.felgenshop.de/aute…gen/1-6l-tdi-85kw-116-PS/


    Ich hoffe der Post gefällt dem Admin besser ;;brav;;

  • Ich muss jetzt auch nochmal nachfragen.
    Alle Felgen/Reifenkombinationen für die 19" Felgen haben als Hinweise/Auflagen für KMV drin stehen. Das sind ja vermutlich die Flaps, die man aber nicht einfach anschrauben darf, die müssen dann auch eingetragen werden.

    Hat denn schon jemand 19" Felgen gekauft und die ohne Einzutragen am Auto?

    Ich habe die 18" Standardfelgen drauf.

  • Der Wunsch nach leichten Rädern ist ja nicht neu. Leider hat kaum ein Hersteller oder Online-Dealer Gewichte bei seinen Felgen stehen.

    Daher kann ich den Wunsch nach Tipps sehr gut nachvollziehen.

    Auch Matzes Aussage stimmt natürlich - (richtig) leicht und (richtig) billig gibt es nicht!

    Trotzdem natürlich ein paar Anregungen zu bekannt leichten Felgen.


    Klassiker schlechthin in dieser Frage ist OZ Ultraleggera https://www.ozracing.com/de/al…g/i-tech/ultraleggera-hlt

    Zumac https://zumac-wheels.ch/

    Und im Prinzip sind alle FlowForming Räder schonmal ein guter Wurf.

  • (richtig) leicht und (richtig) billig gibt es nicht

    Frage dazu: Was ist leicht und was ist billig?


    Dass eine 19'' Felge schon mal nicht für 100 € zu bekommen ist, sollte klar sein.


    Die 19'' von Seat dürfte 15-16 kg wiegen, da ist eine 9-10 kg Felge für unter 200 € in meinen Augen leicht (genug) und preiswert.


    Die OZ Ultraleggera HLT wiegt auch schon etwas über 9 kg (als 8x19) und geht bei 500 € los.


    Man müßte vom Fragesteller seine Vorlieben hinsichtlich Farbe und Design der Felge wissen, dann könnte man besser helfen.

    Ich suche auch noch was in 18'' und hätte nichts dagegen, bei der Suche zu helfen.

  • Farblich wäre so graphite/anthrazit/grau für mich ansprechend. Nur silber sieht mit meinem rhodium-grau, für mich, nicht so dolle aus. Schwarz dürfen sie auch nicht sein. Ich weiss, Ansprüche ohne Ende.:thumbsup:

    Das Felgen nicht immer teuer und leicht sein müssen hat mein Vorredner schon treffend erwähnt. Sagen wir so, ich würde mir keinen Satz Felgen für 2000€ leisten wollen, denn ein Chiptuning steht auch noch an. Aber erstmal die zu beschleunigende Masse verringern,dann chippen.;)

  • Mal für alle die es Wissen wollen. Ich war gerade bei der DEKRA bezüglich des Punkts KMV in den Gutachten. Der DEKRA Prüfer hat sich das Gutachten angeschaut und mir gesagt das ich die Dinger(Radspoiler) ranschrauben soll und Reifen montieren. Es muss nichts zusätzlich gemacht werden, also man muss nicht erneut vorstellig werden.

    Ich hab mir die Flaps jetzt bei meinem :) bestellt.

  • Ich habe hier mal einen Fall, vielleicht kann jemand von euch Licht ins Dunkel bringen. Ich habe mir diese Felge ausgesucht und mit 8,5x19 ET35 und der original Bereifung 245/40 angeblich eintragungsfrei. Unten steht bestellen und montieren.


    https://www.felgenshop.de/borb…detail-12641702-12641702/


    Gehe ich aber in das Gutachten steht bei dieser Kombi A01/K01/K04. Das wären Auflagen, bei denen man die Front/Heckschürze ausstellen muss. Und genau das verstehe ich nicht.

    Eine Antwort auf meine Anfrage steht noch aus, da angeblich gerade jetzt Hochsaison ist.

  • das

    Farblich wäre so graphite/anthrazit/grau für mich ansprechend. Nur silber sieht mit meinem rhodium-grau, für mich, nicht so dolle aus. Schwarz dürfen sie auch nicht sein. Ich weiss, Ansprüche ohne Ende.:thumbsup:

    Das Felgen nicht immer teuer und leicht sein müssen hat mein Vorredner schon treffend erwähnt. Sagen wir so, ich würde mir keinen Satz Felgen für 2000€ leisten wollen, denn ein Chiptuning steht auch noch an. Aber erstmal die zu beschleunigende Masse verringern,dann chippen.;)

    Ich habe mir die Wheelworld WH27 in 19“ daytona grau geholt.

    Gewogen habe ich die nicht, allerdings kommen mir die schon deutlich leichter als die 18“ Performance II Felgen beim Leon vor.

    Kannst du dir ja auch im Felgenshop anschauen.

    Bestellung: 07.03.2018, unverbindl. LT: 30.09.2018, Abholung: 04.03.2019

  • Ja, für mich stellt sich eher die Frage.

    Wie kommt man auf die Idee ein orginal Seatzubehör eintragen zu wollen. Das ist doch schon von Seat zugelassen worden. :kopfschuettel;

    Du kannst auch nicht einfach original SEAT Felgen draufschrauben, die müssen wer hätte es gedacht, eingetragen werden .

  • Ich weiß zwar dass er mich blockiert hat aber in dem Link steht nirgendwo etwas von Eintragungsfrei... steht überall Gutachten beachten... :rolleyes:

    Gruß aus dem schönen Saarland ✌

  • Da steht Auflagen beachten. Nirgends eintragungsfrei.

  • siehe foto

  • Peter


    Suvler schrieb dass auf der Webseite Eintragungsfrei steht. Das Foto war nur verdeutlichung dass dies nicht stimmt sondern da steht: Auflagen beachten...

    Gruß aus dem schönen Saarland ✌