Warum gerade der ATECA?

  • Ich habe diesen Thread hier aufgemacht, weil es mich und vielleicht auch andere interessiert, welche Kriterien bei Euch zum Kauf des Ateca geführt haben.


    Ich bin zuerst in einer Autozeitschrift auf den neuen SUV von SEAT gestoßen und habe mir nur gedacht:“ Wow, der sieht aber gut aus!“.
    Ein paar Monate später fiel die Privatnutzung des Firmenwagens (Passat) flach und ich begab mich auf die Suche nach einem Fahrzeug, welches meinen Anforderungen gerecht werden könnte:


    1.) genug Kraft, um unseren Wohnwagen zu ziehen, wenn möglich Allrad
    2.) höhere Sitzposition für leichteres Einsteigen und besseren Überblick
    3.) ausreichend Komfort und Sicherheit mit Navi, Bluetooth und Assistenzsysteme
    4.) sollte natürlich auch gut aussehen, und
    5.) einen leistbaren Preis haben


    Ich erinnerte mich an die Zeitschrift, konfigurierte am PC mal zur Probe mein Traumauto, fand den Preis ok, suchte einen Händler, fand „meinen“ Ateca als Vorführer und kaufte ihn.


    So einfach war’s! :D



    Und wie war es bei Euch?

    Atecafahrer seit 7.10.2016
    Excellence 190 PS / 4WD DSG, pantherschwarz, mit fast allem,
    Nachrüstungen: Frontrahmen, Seitenleisten, Codierungen, Stummelantenne, Kleinteileeinsatz, Nebel-Leuchtmittel, Haubenlift, hintere Fußraumbeleuchtung, LED Rückfahrlicht und 20" Abrera Sommerräder
    :D

  • schöne geschichte,


    wir waren auch auf der suche nach einem etwas höheren wagen. ich hatte den yeti im visier. auch mit tsi und allrad. als eu-fahrzeug womöglich. und mitten in diese findungsphase platze die präsentaion des ateca. ich hab den meiner frau gezeigt und das wars. --> der yeti war gestorben --> es lebe der ateca.
    den haben wir mit blick auf die lange lieferzeit etwas eher bestellt, und nun war er nach 8 wochen schon da... zulassung erfolgt am 02.01.2017.
    also, hauptgrund ist die optik. die lässt den den yeti einfach verstummen. der kodiaq ist uns übrigens zu groß


    mirco

    seit Januar 2017: Ateca 1.4 TSI, 4Drive Xcellence, Schalter, Lavablau, 18" P1, elektr. Heckkl., Winterpaket, Standheizung, FullLink, DAB+, Fahrassistenz I, Ladeboden

  • Ich war überhaupt nicht auf der Suche nach einem neuen Auto. Der Seat Altea XL tat im fünften Jahr gute Dienste als Familienauto.


    Dann sah ich irgendwann Bilder der Seat Studie 20V20, war total begeistert und dachte mir: Solch ein Auto würde mir gefallen!


    Wenig später wurde der Ateca in Genf vorgestellt. Mich hat das Design so sehr fasziniert, dass es zur fixen Idee wurde, dieses Auto fahren zu wollen. Eine reine Lust-Entscheidung. Nach intensiver Recherche bestellte ich Ende April blind, ohne den Ateca jemals live gesehen zu haben.


    Seit zwei Monaten fahren wir den Ateca und sind nach wie vor begeistert. Einfach ein tolles Auto, was unseren Bedürfnissen so ziemlich perfekt entspricht!!!

    Ateca Style 1.4 TSI DSG 2WD, 110 kW, Rodium Grau, Alcantara schwarz, Anhängevorrichtung, Design-Exterior-Paket "Schwarz", Seiten-/Heckscheibe getönt, Full Link, Licht-/Sicht-Paket, Navi, Voll-LED, Windschutzscheibe beheizbar, doppelter Laderaumboden, Gepäcktrennnetz, Diebstahl-Warnanlage, Fahrassistenz-Paket V
    Bestellung Anf. Mai - unverb. Liefertermin 01/2017 - Abgeholt am 30.09.2016

  • Mir hat er einfach sau gut gefallen :D


    SUV wollt ich schon länger, aber Nissan und Kia haben mich nicht restlos überzeugt. Nach der Probefahrt mit dem Ateca war alles klar, und ich hab ihn ne Woche später bestellt :)

    190 PS, DSG, Rodium Grau, Excellence, Parklenkassistent, Fahrassistenz V, Winterpaket, Navi, 19 Zoll


    Bestellt am 15.11.2016, vorauss. Lieferung April 2017. Neueste Info über Produktionswoche: KW05/2017 KW07/2017 im Trichter, KW 04/2017 KW12 SGW 15 Trichter KW10 Produktionswoche: KW10

  • @TAKE-A-SEAT,


    uns ging es ganz genauso. Erst habe ich die Studie gesehen, dann kam Genf. Und da stand er in Samoa-orange. Endlich Farbe im tristen Autofarben-Alltag. Da war es um uns geschehen. Im März hatte ich (1,96m groß) noch auf der Rostocker Automesse Sitzproben in allen ausgestellten SUV´s gemacht - die Knie, der Kopf oder der Ellenbogen eckte immer irgendwo an. Also hieß es nur noch warten bis zur Deutschland-Einführung, um auch im ATK noch einmal Probesitzen zu können. Dann stand fest: Mein jetziger Altea Bj. 2015 muß tschüß sagen, denn eigentlich sollte es schon 2015 der SUV von SEAT sein, nur die Markteinführung war zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehbar.
    Und nun heißt es immer noch ziemlich lange warten. :(

    Mein Ateca: Xcellence 1.4 EcoTSI 110 kW, 2WD, Samoa Orange, Alcantara sw, Navi mit MAPCARE, StHz, doppelter Ladeboden, Fahrassistenz-Paket III und ACCbestellt am 07.07.16 - Stand 25.03.17: feste PW 15.KW, Übergabe am 09.05.17

  • Da ich den Arbeitgeber gewechselt habe und somit kein Firmenfahrzeug mehr hatte und wollte, begab ich mich auf die Suche nach einem Auto.
    Zuerst Smart ... ist auf lange Sicht aber sicherlich kein sinnvoll nutzbares Auto.


    Dann Richtung SUV orientiert, alternativ ein Seat Leon.
    Meine früheren Firmenwagen waren u.a. Leons (Leon 2 und 5F).
    Der 5F war das beste Auto was ich bis dato gefahren war. Besser als BMW, Golf, Audi etc.
    Favorisiert war aber doch mal ein SUV, da mich die ganzen SUV auf den Straßen aufgeregt hatten - ich konnte nie dran vorbei sehen. Ich wollte auch so einer sein :)
    Favorit war der Ford Kuga. Als ich dann mal in einem drin saß - pure Enttäuschung.
    kleiner Innenraum, billiges Plastik, überladene Mittelkonsole, bis auf das Äußere nicht mein Geschmack.


    Dann den Hinweis bekommen, dass Seat ein SUV plant.
    Direkt auf dem Heimweg gegoogelt und gesehen dass die Vorstellung nur noch paar Monate dauert.
    Eigentlich direkt in die Videos des Ateca verliebt - und dann noch der Preis!
    Es war eine Mischung aus dem Leon und einem SUV - perfekt!
    Da ich den Leon kannte, habe ich auch blind bestellt. Sogar weit über meiner selbst gesteckten Preisgrenze - man gönnt sich ja sonst nichts.


    Zur Überbrückung der Lieferzeit dann doch nochmal einen Smart getestet, Bj 2001.
    Zum Glück hatte ich davon schnell Abstand genommen :D eklige Automatik und halt schon sehr alt. War aber super zum parken :thumbup:


    Ich hatte mir IMMER gesagt: NIEMALS ein neues Fahrzeug, da ist man Testfahrer und wird nur Probleme haben.
    Zudem noch der schnelle Wertverlust.... naja so schnell ändert man seine Meinung :P


    Leider habe ich schon ein paar kleine Kinder-Krankheiten am Ateca feststellen müssen aber alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meiner Entscheidung!

  • Meine Frau und ich besitzen bereits seit 2015 einen Leon ST (davor hatten wir noch den Vorgänger Leon) außerdem hatte ich noch einen KIA pro ceed in die Ehe mitgebracht.


    Seit ihrem ersten Seat bin ich von der Marke überzeugt, Marken wie KIA sind für mich mittlerweile nur noch Billigmarken.


    Wir spielten bereits vor einem Jahr mit dem Gedanken den KIA mit einen SUV abzulösen. Aber Seat hatte bis dato noch keinen im Programm.


    Dann wurde der Ateca im März in Genf vorgestellt...An einem Freitag ging der Konfigurator für den Ateca online...anschließend habe ich meine Frau übers Wochenende so lange genervt, dass wir das Auto gleich am Montag darauf bestellt haben :thumbsup:


    Würde sofort wieder so verfahren. Bei Seat war mir klar, dass das Auto nicht schlecht werden kann.

    Seat Ateca XCELLENCE 2.0 TDI 140 kW 4Drive DSG Samoa Orange Sept. 2016 (Alcantara Schwarz, AHK, Heckklappe elektr., Windschutzscheibe beheizbar, Winter-Paket, Navi, Sound System, Fahrassi-Paket V, TopView, Parklenkassi)


    Leon ST Cupra 300 DSG 4Drive 221 kW Desire Rot Mai 2017 (Navi, Sound System, Winterpaket, DAB+, Rückfahrkamera, Parksensoren vorne + hinten, Seitenairbags hinten, Fahrassi-Paket IV, Kessy, +3 Jahre Garantie)

  • Hallo


    Bei mir war es ähnlich , eine absolute "Bauch-Willhaben" Entscheidung


    Vor ca einem Jahr hab ich in einer Beilage der Sonntagszeitung eine Seat Studie ( damals noch 20V20 oder so ) in orange gesehen , und sofort gesagt der ist es.
    Als dann am 8 juli der Ateca offiziell in Österreich bei den Händlern vorgestellt wurde sofort probe gefahren und am 12 . juli bestellt.
    Obwohl es zu diesem Zeitpunkt sehr sehr günstigen Tigunas ( altes Modell ) gab , und mein "ALI" noch Mangelfrei und perfekt läuft , mußte es der Ateca in orange sein. :-)
    Nun heißts leider warten ;)

    1.4 TSI ACT 150 PS , 2WD , samoaorange ,Xcellence
    ACC , AHK , Standheizung , Alarmanlage , Media System Plus und Seat SoundSystem , Full link , Winterpaket 2 , Umgebungskamera
    Bestellt 12.07.2016 , Liefertermin 1 : mitte Nov- Anfang Dez , Liefertermin 2: KW 05 / 2017 ausgeliefert 25.01.2017 :-)

  • Ich kopiere hier einfach ein Stück aus meiner Vorstellung:
    Eigentlich sollte es ein Tiguan werden, aber VW hat den Tiguan zum Nachteil geändert (z. B. in der Länge gewachsen, 110 KW 4Motion nur noch mit DSG, Sitze wenig überzeugend usw.). Bei der Suche nach Alternativen (es sollte ein Auto mit bequemem Einstieg sein, was für über 60-jährige mit über 1.90cm in nicht all zu ferner Zukunft wichtig werden dürfte) hat uns der Ateca überzeugt und der Preisunterschied ist ja auch nicht zu verachten.

    Xcellence, 2.0 TDI, 110 KW, 4WD, Passion rot, Alc-schwarz, AHK, Pano, FuLi, eHK, NAV, StHZ, WP, ACC, DWA, Fahrass. Ill, PLA, TVK, Notr. Bestellt: 29.7.16, abgeholt 15.12.16

  • Unser Passat TDI, 4 Motion hat uns im Juli mit Motorschaden (Totalschaden, Turbo) nach über 15 Jahren und mehr als 300.000 Kilometer ohne Macken verlassen. Da ich mich schon seit geraumer Zeit mit einem Neuwagen (ausschließlich SUV) beschäftigt hatte und auch der ATK eine Wahl war, haben wir uns nach einer Probefahrt sehr schnell für den ATK entschieden. Da ich nur nur ca. 10.000 Kilometer/Jahr fahre, war ein TSI und auch DSG Pflicht. Auf Allrad wollte ich auch nicht mehr verzichten. Somit war die Grundkoniguration eigengentlich schon erledigt. Meine Frau hat dann die Außenfarbe Nevada Weiß in Verbindung mit Leder Schwarz ausgewählt und ich bei der Sonderausstattung noch fast überall ein Häkchen gesetzt.Somit war das Auto fertig. Dann noch einen fetten Rabatt ausgehandelt und somit war der ATK im Vergleich zu Qashqai, KIA, Mitsubishe ASX, Tiguan, Kuga und wie sie alle heißen unschlagbar und wir haben ein sehr modernes und optisch gelungenes Auto.


    jure


    1,4TSI, 4Drive, DSG, XCellence, Nevada Weiß. Leder Schwarz, Komplettausstattung ausser Panodach und elektr. Sitze, Bestellt am 17.7.16, SGW 07/17

    1,4TSI, 4Drive, DSG, XCellence, Nevada Weiß, Leder Schwarz, Komplettausstattung ausser Panodach und elektr. Sitze. Bestellt am 17.7.16, SGW 07/17, Produktionswoche 08/17, seit dem 2.3.17 beim Händler, Übergabe Woche 10/17, abgeholt am 9.3.2017

  • Wir waren auf der Suche nach Ersatz für unseren treuen "Zaffi". Der Nachfolger ist wieder gewachsen und die Kinder so gut wie aus dem Haus.
    Also durfte er ruhig in der Länge etwas schrumpfen. In der engeren Wahl waren dann noch Audi Q3, Mazda CX 5 und der Ateca.
    Nun, der Audi Dealer war arrogant, der Mazda hat nicht überzeugt und am ATK wäre es fast wegen der ewig langen Lieferzeit gescheitert.
    Dann eine Suchanfrage bei mobile.de eingestellt und an einem Freitag kam die Meldung: "Wir haben ihr Auto gefunden." Also zum Telefon gegriffen und am nächsten Tag abgeholt- Wartezeit drastisch verkürzt :-)
    Im Januar wird er zugelassen, bis dahin war Vorfreude angesagt. Die Überführungsfahrt (>300km) machte Lust auf mehr und jetzt schmieden wir Urlaubsreisepläne um dem ATK die Welt zu zeigen.

    Seat Ateca 2.0 TDI Xcellence 190 PS DSG in Reflex silber •Navi mit Fullink und Soundsystem •Assi-Paket V •unbeheizte Windschutzscheibe •Parklenkassistent •Winterpaket •Panorama •Standheizung •DWA •el. Arschtrittklappe •AHZ und ganz wichtig: Überführung!

  • Na dann will das Greenhorn auch mal seinen Senf dazu geben *grins.


    Mein im April 7 Jahre alter X1 hat dann auch schon an die 120.000 Km fehlerfrei abgespult.
    Ich überlege schon seid Sommer ob es wieder ein X1 wird oder ein anderes Fabrikat von BMW. Irgendwann im Herbst ist mir der Ateca im www über den Weg gelaufen.
    Sah gut aus und da habe ich mich doch glatt dazu hinreissen lassen meinen Grundsatz nur ein Deutsches Auto zu fahren vielleicht doch noch nach über 30 Jahren über Bord zu werfen.
    Ich habe mir dann den Ateca mal konfiguriert und war überrascht welche Ausstattung ich zu einem annehmbaren Preis doch erhalte.
    Nachdem ich nun vergangene Woche zwar einen DSG Diesel mal Probe fahren konnte und mir das Auto auch mal näher angesehen habe tendiere ich doch immer mehr dazu als überzeugter Europäer doch den "Europäer" zu nehmen. Trotz meiner nicht so positiven Erfahrungen mit dem Volkswagenkonzern in den ersten 20 Jahren meiner Autofahrer Laufbahn.


    na schaun wir mal wie meine Entscheidung dann schlussendlich ausfallen wird.

  • Hallo,


    bis 2011 war ich Besitzer von einem Ibiza. Nach einem harten Winter mit viel Schnee, mehrmaligen Aufsitzen des Unterbodens in Spurrinnen und Festhängen in Parklücken wollte ich dann einen Wagen mit mehr Bodenfreiheit und Allrad. Nur gabs sowas nicht bei Seat. Bin dann zu Suzuki SX4. Der kleine hat mich nie enttäuscht auch heute nicht nach dem Wintereinbruch. Der Händler versucht mich zu einem S-Cross zu überreden. Nach Vergleich von Ausstattung und Preis neigt sich aber langsam die Entscheidung wieder zu Seat :D

  • Im November 2007 habe ich mir einen Altea gekauft. Dieser ist und bleibt weiterhin in meinem Besitz und das Auto ist ein Saison-Auto. Als Zweitwagen habe ich noch einen Ibiza 6L. Dieser ist aber leider zu klein geworden für zwei Erwachsene und zwei große Kinder. Also musste was neues her. Erst habe ich überlegt ob es ein Leon ST Cupra 290 werden sollte. Aber der Ateca hat dann wegen seiner Bodenfreiheit und de Möglichkeit im Winter zu mein n Schwiegereltern nach Norwegen zu fahren gewonnen. Und so bin ich zum Ateca gekommen.

  • Meine Gründe für den Ateca (ohne Berücksichtigung, warum ich überhaupt ein neues Auto möchte *g*) im Vergleich zu....


    - Der Mazda CX-3 "versagt" in vielen technischen Details und Details in Verarbeitung/Material (schade um's tolle Design).
    - Der Peugeot 2008 verursachte null Emotionen beim Fahren.
    - Der Audi Q2 ist zu teuer für das gebotene (schlechtere Materialanmutung als im gleich teuren Audi A3).
    - Der Opel Mokka X enttäuscht (für mich alleinig) durch den extrem "lahmen" Benzin-Antrieb.
    - Die meisten anderen Komapkt-SUVs sind mir einfach zu lang/unhandlich. Der Ateca ist hinter Audi Q2 u. Opel Mokka der Kürzeste. Oder sie sind einfach zu schwach motorisiert oder gefallen mir einfach nicht. :D

  • Meine Gründe für den Ateca:


    -> Ich wollte keinen Diesel mehr, weil er sich für mich nicht mehr gerechnet hat
    -> Ich wollte höher und bequemer Sitzen
    -> Als ich den Ateca sah, wusste ich sofort: "Du und kein anderer". Die Probefahrt hat dies nochmal bestätigt
    -> Q2, Nissan, usw. waren alle teilw. teurer und oft zu klein für mich
    -> 3008 war Platzmäßig OK, aber ich hatte nicht die Freunde beim Fahren wie beim Ateca
    -> Ich liebe schwarze Dachhimmel und diese sind beim Ateca (Xcellence) Serie
    -> Meine Frau und Hund fanden den Ateca auch von Anfang an am Besten für uns :)

  • Bei deinen Gründen zum Kauf des ATK bin ich ganz bei dir.


    jure

    1,4TSI, 4Drive, DSG, XCellence, Nevada Weiß, Leder Schwarz, Komplettausstattung ausser Panodach und elektr. Sitze. Bestellt am 17.7.16, SGW 07/17, Produktionswoche 08/17, seit dem 2.3.17 beim Händler, Übergabe Woche 10/17, abgeholt am 9.3.2017

  • Hallo!


    Vorher hatte ich einen Altea. Wollte eigentlich immer einen Audi fahren. Der Audi ist ja nicht schlecht. Jetzt ist er 3 Jahre alt und ich habe 60000km drauf. Aber das Problem mit dem Rücken wurde immer mehr. Also da ist der Audi aber nicht das passende Auto zum Einsteigen. Musste die Überlegung anstreben ein höheres Auto zu kaufen. Mein Händler rief mich an das da etwas neues gibt. Leider hatte ich die Zeit nicht mir den Wagen anzusehen. Jetzt kam der Audi Q2 heraus. Ging zum Händler und schaute mir den Audi und den Seat an. Beide gefielen mir sehr gut. Naja beim Audi musste ich relativ viel auf meinen Audi drauf zahlen. Beim Seat nicht so viel. Bekam beide Autos für ein Wochenende zum Probe fahren. Naja da ist mir dann die Entscheidung leicht gefallen. Es wird der Seat. Der hat drinnen weit mehr Platz als der Audi. So unterschrieb ich beim Seat. Eigentlich e egal. Audi und Sat ist der gleiche Händler.


    Gruß Alex

    Seat Ateca Style Cappuccino beige, 1,6 TDI 116PS, Ausstattungdetails:
    Anhängekupplung, Dachreling silber, Felgen Diego BiColor, Heckklappe elektrisch, LED Innenbeleuchtung, Österreich Paket mit Navi, Scheiben abgedunkelt, WinterPaket 1 und Winterreifen auf Alufelgen Bestellung im Dezember 2016 Lieferung April 2017

  • Ich hab eneulich mal den Q2 gesehen auch im Vergleich zum Ateca.
    Also Audi und Emotion das war mal...
    Der Ateca sieht da immer noch besser aus.Wenn ich die Wahl hätte dann doch der Seat.


    Aber nachdem mir heute mein :) von BMW ein unmoralisches Angebot für einen einen X1 gemacht hat bin ich fast geneigt zu bleiben.

  • Der Q2-Sitz ist ja gerade mal so hoch wie ein normaler Opel Corsa - da kann man noch nicht von einer "hohen" Sitzposition sprechen. Mich hat der Q2 auch nicht überzeugt - vor allem bzgl. des PLV.