Einschaltschwelle des Abblendlichts erhöhen

  • Hallo,
    Mein Abblendlicht scheint sich sehr früh einzuschalten. Für meinen Geschmack ZU früh. Gestern z.B. bei strahlendem Sonnenschein fahre ich mit Abblendlicht!?!
    Gibt es per VCDS die Möglichkeit die Einschaltschwelle des Sensors zu erhöhen, sodass das Licht erst bei mehr Dunkelheit einschaltet?

  • Hab mal die Überschrift korrigiert. War vorher Abbiegelicht.

    Gruß ATK Blue

  • Du kannst im Menü das Einschalten auf "Früh", "Mittel" und "Spät" einstellen.

  • Meines Wissens kann man diese Schaltschwelle nur für die CH/LH-Funktion ändern (per VCDS, hatte ich am Audi mal getestet).


    Auch bei anderen Autoherstellern sind die Schaltschwellen oft schwer nachzuzvollziehen. Während bspw. mein Smart ebenfalls oft bei strahlendem Sonnenschein schon das Abblendlicht AN schaltet, bleibt es teils bei bewölktem Himmel dunkel. Das neue Modell schaltet sogar erst ein wenn man in der Dämmerung von anderen Verkehrsteilnehmern per Lichthupe angeblinkt wird.
    Ich glaube aber auch, dass die "Lichtstärke" subjektiv anders wahrgenommen wird, als es ein (Lux-?) Sensor misst aber bei Sonnenschein ist Abbelndlicht gar schlechter zu erkennen als das TFL, sollte also besser funktionieren.

  • Habe etwas bei stemei gefunden. Die Lichteinschaltschwelle wäre dann aber nur dahingehend anzupassen, dass das Licht NOCH früher einschaltet :(




    @Frankydee: Im Menü habe ich bereits auf "Spät" gestellt. Dennoch das verhalten. Ich vermute jedoch auch, dass sich die Beschreibung "Früh", "Mittel" und "Spät" auf die Schnelligkeit des Einschaltens (z.B. im Tunnel) und nicht auf die Helligkeit beziehen.


    Alternativ müsste ich das hier testen: stemei Jedoch nur für den Golf beschrieben...
    Weiß jemand, ob die Lichtsensorempfindlichkeit hier meine Problematik lösen kann?

  • Dass man das "Einschalten" des Abblendlichtes ändern/verzögern kann, wage ich zu bezweifeln - schließlich soll bei plötzlich einbrechender Dunkelheit (z.B. Tunneleinfahrt) das Licht so schnell wie möglich eingeschaltet werden.
    Die Wortwahl "früh", "mittel", "spät" ist aber auch ziemlich mißverständlich (auch so bei anderen Fahrzeugen des Konzerns).

  • Dass man das "Einschalten" des Abblendlichtes ändern/verzögern kann, wage ich zu bezweifeln - schließlich soll bei plötzlich einbrechender Dunkelheit (z.B. Tunneleinfahrt) das Licht so schnell wie möglich eingeschaltet werden.
    Die Wortwahl "früh", "mittel", "spät" ist aber auch ziemlich mißverständlich (auch so bei anderen Fahrzeugen des Konzerns).

    Man kann es einstellen. "Früh" schaltet das Licht bei der kleinsten Lichtverdunklung sofort an. Kannst du ja einstellen und mal was vor deinen Sensor in der Windschutzscheibe halten.

  • Ich muss mich korrigieren || - habe grad mal alte Beiträge im Audi-Forum gecheckt (als ich mich vor Jahren damit beschäftigte) und letztendlich war man sich einig, dass man mit "früh", "mittel" u. "spät" die Helligkeitsschwelle verschiebt, bei "spät" das Licht also bei Dämmerung später einschaltet als bei "früh". Die Geschwindigkeit des Einschaltens bspw. beim Einfahren in die Garage, lässt sich hier nicht beeinflussen.
    Womöglich ändert sich durch diese Werte auch die Zeit des Ausschaltens wenn es wieder heller wird (bei "spät" bleibt das Licht also länger AN wenn es einmal autom. eingeschaltet wurde)
    Ob man die Schwellwerte dieser 3 Stufen jedoch per Codierung ändern kann, weiß ich nicht (damals beim Audi jedenfalls nicht).

  • nein so ist es nicht.
    Bei Spät z. Bsp. schaltet das Licht später ein und eher aus.
    ...

    Dann wird damit tatsächlich nur die Helligkeitsgrenze ohne weiteren Parameter geändert.
    Solche Details werden im VW-Konzern gerne mal geändert auch wenn die Modelle alle irgendwie gleich arbeiten (selbst beim selben Modell des Audi A4 wurden die "Logiken" der Außenspiegelheizung und auch Sitzheizung mehrfach geändert).
    Es kann also sein, dass sich im Laufe der kommenden Jahre die Atecas leicht unterschiedlich verhalten und die Erfahrungen hier abweichen.

  • mir geht das licht trotz einstellung "spät" viel zu früh an. bin ebend bei strahlendem sonnenschein auf einen schattigen hinterhof gefahren. und zack --> licht an
    das ist mist...
    ich fahre jetzt ohne licht-automatik, ärgerlich


    mirco

    seit Januar 2017: Ateca 1.4 TSI, 4Drive Xcellence, Schalter, Lavablau, 18" P1, elektr. Heckkl., Winterpaket, Standheizung, FullLink, DAB+, Fahrassistenz I, Ladeboden

  • ich fahre jetzt ohne licht-automatik, ärgerlich

    warum ist das ärgerlich wenn sich das Licht einschaltet?
    Bzw. was ärgert Dich dann?


    Ich habe das Licht fast immer an, man wird besser gesehen. auch bei tiefstehender Sonne. Somit ist das nur ein Sicherheitsvorteil. Und bei LED ist das doch noch viel mehr egal oder?


    Liebe Grüße aus Salzburg


    Roman

    Seat Ateca 1.4 TSI Xcellence 150 PS DSG 4Drive Farbe: Samoa Orange •Alcantara Schwarz •Österreich Paket •Winterpaket 1 •Assistenzpaket 3 •Standheizung •beheizbare Windschutzscheibe (Winterpaket2) •19" "Carlos" •Parklenkassistent •elektr. Heckklappe •Topview-Kamera •DAB+


    Bestellt am 02.11.2016 - Abgeholt 04.04.2017

  • Für meinen Geschmack schaltet sich das Abblendlicht auch bei Einstellung "Spät" noch viel zu früh ein.
    Aber ein Grund, deshalb die Lichtautomatik auszuschalen, ist es für mich nicht.
    Da beim Ateca zum LED-Tagfahrlicht auch die Rücklichter an sind, gibt es für mich keinen Sicherheitsgrund, das Abblendlicht schon so zeitig einzuschalten.
    Außerdem:
    Der Ateca sieht, gerade bei Dämmerung, mit LED-Tagfahrlicht Hammer aus. :)

  • Ich habe das Licht fast immer an, man wird besser gesehen. auch bei tiefstehender Sonne. Somit ist das nur ein Sicherheitsvorteil. Und bei LED ist das doch noch viel mehr egal oder?

    weil ich dafür das tagfahrlicht habe.
    das led-licht brauch ich für die eigene sicht. und die ist tagsüber voll gegeben.
    und ich bin gegen unnütze verbraucher

    seit Januar 2017: Ateca 1.4 TSI, 4Drive Xcellence, Schalter, Lavablau, 18" P1, elektr. Heckkl., Winterpaket, Standheizung, FullLink, DAB+, Fahrassistenz I, Ladeboden

  • Hat nun jemand wirklich was an der Einschaltschwelle codiert?


    Da ich gestern eh mit OBD11 im Steuergerät 09 unterwegs war, sah ich dort ganz viele Dinge zum Lichtsensor. Habe das aber ignoriert, weil ich eine andere Funktion codiert habe.


    Danach fiel mir gestern Abend gegen 19:30 Uhr (also taghell) auf, dass ich schon mit Abblendlicht fahre, was ich für völlig unnötig halte.

    Im Car Menü werde ich mal "spät" probieren, aber die Meinungen zur Auswirkung gehen ja weit auseinander.

    VG Sascha Klick for Pic

  • Ich habe auch "spät" eingestellt und habe letztens bemerkt, daß eine breitere Unterführung (unter einer Bundesstraße z. B.) schon reicht, daß die Lichter angehen. Was daran spät ist, weiß ich nicht :(

  • Ich habe auch "spät" eingestellt und habe letztens bemerkt, daß eine breitere Unterführung (unter einer Bundesstraße z. B.) schon reicht, daß die Lichter angehen. Was daran spät ist, weiß ich nicht :(

    Das nennt man "Tunnelerkennung" ... :dugundwech:

  • Vielleicht kann Markus432 etwas dazu sagen, er hat diese Möglichkeit ja auf seiner Liste https://www.cargrade.at/codierungsliste-seat-ateca/

    "Anpassung der Lichteinschaltschwelle der Frontscheinwerfer"

    VG Sascha Klick for Pic