Probleme im Anhängerbetrieb

  • Guten Morgen!
    Gestern habe ich mit meinem Ateca Reference das erste Mal einen kleinen (geliehenen) Anhänger angehängt. Mittels eines Adapters passte die Verbindung auch auf die Dose. Die Stromversorgung des Hängerchens klappte anscheinend nicht, die Beleuchtung blieb dunkel. Woran das liegt muss ich noch klären. Ich würde aber gerne wissen, ob man das Dauerpiepen des Rückfahrsensors deaktivieren kann.

  • Wenn der Anhänger elektr. verbunden ist, deaktiviert der Ateca von selbst die hinteren Sensoren.


    Anscheinend besteht bei dir ein Problem in der Hängerelektrik oder im Adapter.

    Seat Ateca XCELLENCE 2.0 TDI 140 kW 4Drive DSG Samoa Orange Sept. 2016 (Alcantara Schwarz, AHK, Heckklappe elektr., Windschutzscheibe beheizbar, Winter-Paket, Navi, Sound System, Fahrassi-Paket V, TopView, Parklenkassi)


    Leon ST Cupra 300 DSG 4Drive 221 kW Desire Rot Mai 2017 (Navi, Sound System, Winterpaket, DAB+, Rückfahrkamera, Parksensoren vorne + hinten, Seitenairbags hinten, Fahrassi-Paket IV, Kessy, +3 Jahre Garantie)

  • Da die Erkennung über einen profanen Schalter in der Kupllung geschieht stellt sich die Frage, ob du den Steckeradapter richtig verriegelt hattest.
    Sprich einstecken und den Ring drehen, denn sonst kontaktiert der Stecker zum einen nicht und schaltet auch die Sensoren nicht ab.


    Gruß ToFu

    ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive DSG, Nevadaweiß, Performance II Alu, Leder schwarz, Businesspaket Assistance, AHK schwenkbar, E-Heckklappe, DAB+, Fullink, Soundsystem, Notrad, ACC, Topview, Garantie 5 Jahre 100.000 KM

  • Ja du könntest alles durchmessen oder zu deinem Händler fahren der hat ein Testgerät (eine Art Brett wo alle Anhänger Lampen aufgeschraubt sind).
    Bein unserem ersten SEAT "Leon 1P" hatten sie das Massekabel für die AHK vergessen anzuschließen :thumbdown:

  • Ich möchte den Thread nochmals hervorholen und keinen neuen aufmachen.


    Ich habe gestern das gleiche verhalten gehabt, wie vom Ersteller beschrieben, soll heißen, Anhänger mit 7 auf 13 poligem Adapter an Original AHK.
    Ergebnis: Dauerpiepen und, nach dem ich es erstmal nicht geschnallt habe, Einleitung der Kollisionsbremsung beim Rückwärtsfahren. War nicht schnell und somit kein Problem und gleichzeitig ein Funktionstest :-) , aber auch mein Hänger wurde nicht erkannt. Adapter war definitiv korrekt montiert. Die Beleuchtung direkt kontrolliert habe ich jedoch nicht.
    Hat noch jemand einen Anhänger mittels Adapter in Betrieb und wird dann der Anhänger korrekt vom Parkpiloten erkannt?


    BTW: Meine Lösung: Piepen und Assi deaktiviert (geht ja ganz leicht in der Anzeige).

  • Beim einlegen des Rückwärtsgang startet wie gewohnt die Kamera. Allerdings muss ich gestehen ich kann dir echt nicht sagen ob die Linien da sind, da ich beim rückwärts fahren mit Hänger mit Hilfe der Spiegel fahre. Ich glaube sie sind ausgeblendet. ?(
    MfG Maik

  • Ich möchte den Thread nochmals hervorholen und keinen neuen aufmachen.


    Ich habe gestern das gleiche verhalten gehabt, wie vom Ersteller beschrieben, soll heißen, Anhänger mit 7 auf 13 poligem Adapter an Original AHK.
    Ergebnis: Dauerpiepen und, nach dem ich es erstmal nicht geschnallt habe, Einleitung der Kollisionsbremsung beim Rückwärtsfahren. War nicht schnell und somit kein Problem und gleichzeitig ein Funktionstest :-) , aber auch mein Hänger wurde nicht erkannt. Adapter war definitiv korrekt montiert. Die Beleuchtung direkt kontrolliert habe ich jedoch nicht.
    Hat noch jemand einen Anhänger mittels Adapter in Betrieb und wird dann der Anhänger korrekt vom Parkpiloten erkannt?


    BTW: Meine Lösung: Piepen und Assi deaktiviert (geht ja ganz leicht in der Anzeige).

    Hatte gestern auch das selbe Problem mit meinem Ateca.

    Auch mit 7 pol Anhänger und 13 pol Steckdose

    Wie geht das mit deaktivieren der pieper das das Bild der Kamera da bleibt reicht es auf Ton aus drücken ?

  • Hallo,

    Hatte gestern auch das selbe Problem mit meinem Ateca.

    Auch mit 7 pol Anhänger und 13 pol Steckdose

    mit ein wenig Herzklopfen hatte ich letzte Woche den "7-poligen Anhänger" von meinem Schwiegervater abgeholt - bin extra früher losgefahren:/. Aber was soll ich sagen: Adapter in die Ateca-Steckdose montiert, 7-poligen Stecker des Anhängers eingesteckt und dann Licht-, Bremslicht-, Blinker-, Warnblinker- und Nebelschlussleuchten-Test durchgeführt - alles in Ordnung. Naja, konnte dann noch 'ne Tasse Kaffee trinken und anschließend mit meinem Sohn seine Möbel abholen.

    Wieso das bei einigen Usern und deren Atecas Probleme gibt, ist doch rätselhaft:huh:. Das Adaptersystem gibt es doch schon seit Jahrzehnten. Übrigens - den Adapter hatte ich bei so einem "Billigposten-Markt" gekauft - also nichts besonderes...

    Ansonsten ist der Hinweis von cupeca , den "Hänger-Stecker" umzurüsten, die für die Zukunft einfachste Lösung - ist ja kein Hexenwerk. Hier die Kontaktbelegung:

    https://www.nolden-autoteile.d…taktbelegung-ausdruck.pdf

    Gruß

    Hartmut

  • Auch bei mir problemlos mit Adapter.

    Ganz liebe Grüsse aus Norddeutschland!! :)

    Didi

  • Hallo zusammen


    auch ich hatte keine Probleme mit einem Adapter, habe aber trotzdem mein Anhänger auf 13 Pol. Stecker umgerüstet, dies ist keine Hexerei. Mir ging es darum dass eine Mogliche Fehlerquelle ausgeschlossen werden kann.


    Gruss Michael

  • Ich hatte mir einen Anhänger ausgeliehen. Dieser ist schon seeeeehhhhhhrrr alt und noch OHNE Nebelschlussleuchte.

    Dieser wird am ATK mit Adapter 7/13 nicht erkannt :/.


    Gruß Roland

  • Beitrag von Commander-K. ()

    Dieser Beitrag wurde von A-N-D-I aus folgendem Grund gelöscht: sorry, aber Inhalt "ohne informatorischen Mehrwert" zum Thema = OT und gem. NB zu löschen ().
  • Beitrag von Commander-K. ()

    Dieser Beitrag wurde von Columbo aus folgendem Grund gelöscht: Und genau deshalb gibt es FK Kategorien. Damit ein Thread nicht aus 50 Posts besteht, in denen lediglich 3 Posts zum Thema sind und 43 Posts Spässchen enthalten. ().