Garantieverlust bei Codierungen

  • Hallo in die Runde,


    ich plane, meinen ATECA mit ein paar sinnvollen Codierungen auf die Sprünge zu helfen (Spiegel sofort anklappen, Akustische Rückmeldung, Kurvenlich mittels Nebelscheinwerfer, Trailer Assist, ....)


    Ist das überhaupt legal ? Wird die Garantie davon beeinflusst? Kann die Betriebserlaubnis davon erlöschen?


    Hat jemand damit Erfahrung oder ist sogar Jurist und kann mir da helfen?


    Vielen Dank im Voraus!

    ATECA XCELLENCE 1.4 TSI 4Drive DSG, Nevadaweiss, AHK, Assistenzpaket V, ACC, Navi, Elektr.Heckklappe, DAB+, Full-Link, Top-View, LED, Winterpaket.
    Codiert: Trailer-Assist, Kurvenlicht, Sofort Spiegel anklappen, Akustische Rückmeldung Verriegeln.
    ARONA XCELLENCE 1.0 TSI DSG, Nevadaweiss/Pineosgrau, ACC, NAvi, DAB+, Full-Link, LED, Winterpaket, Parklenk mit Rückfahrkamera

  • alles eine frage der kausalität!
    :thumbup:


    Ich denke, alles was im hidden Menu drin und aktivierbar/deaktivierbar ist, kann die abe nicht wirklich beeinflussen.


    Keep tuned :D

  • Wie sieht es rechtlich gegenüber dem Hersteller aus, wenn kostenpflichtige Funktionen wie die VZE oder der Trailer Assist freigeschaltet werden? Das ist ja imho vergleichbar mit einer gecrackten Software auf dem PC.

  • Müsste man mal den/die Hersteller fragen.


    Im Zweifel immer sein lassen, wenn man bedenken hat.


    Damals fehlte mir das audimusic interface in meinem audi. Habe dann das dension gateway nachgerüstet. Dann garantiefall gehabt.hat audi nicht im geringsten gestört, warum auch?!


    Ich habe jetzt u.a. den laptimer freigeschaltet. Was soll Seat denn bei einem garantiefall dazu sagen, Falls sie es überhaupt bemerken?


    Bestätigen kann ich allerdings, dass Seat bei chiptuning oder zusatzsteuergeräten abwinkt im garantiefall/ernstfall.


    Daher habe ich gleichzeitig eine Garantie mit der Leistungssteigerung erhalten und bin somit in Sachen Motor wieder versichert.

  • Man kann sich das Leben aber auch schon selbst schwer machen... Da solche Codierungen auch vom Händler angeboten werden, braucht man wegen der Codierung selbst keine Bedenken haben.
    Wer allerdings selbst rumbastelt und sich dabei was zerstört, darf natürlich mit keinerlei Garantie rechnen!

  • Hallo,

    Da solche Codierungen auch vom Händler angeboten werden, braucht man wegen der Codierung selbst keine Bedenken haben.

    hat denn ein User schon mal eine Codierung (z.B. Trailer Assist) "offiziell" beim :) durchführen lassen?
    Wenn denn mein Ateca vielleicht in ca. 4 Wochen zur Übergabe beim :) bereitsteht, werde ich mal ganz dumm fragen (muss mich dafür nicht verstellen :D:D ), ob man mir den Trailer Assist codiert. Auf das Echo bin ich gespannt...
    Gruß
    Hartmut

  • Hallo,

    hat denn ein User schon mal eine Codierung (z.B. Trailer Assist) "offiziell" beim :) durchführen lassen?Wenn denn mein Ateca vielleicht in ca. 4 Wochen zur Übergabe beim :) bereitsteht, werde ich mal ganz dumm fragen (muss mich dafür nicht verstellen :D:D ), ob man mir den Trailer Assist codiert. Auf das Echo bin ich gespannt...
    Gruß
    Hartmut

    Ja Ich, zwar kein Trailer Assistent aber DWA Quittierung Spiegelabsenkung. WAR alles kein Problem.

  • Der Seat Händler kann den Trailer Assistent definitiv nicht freischalten. Denn die sehen davon nichts in Ihrem System.
    Ich hatte nämlich schon mal nachgefragt und er wollte mal nachsehen, sagte mir dann einen Tag später das sie nur direkte Vorgaben in einem Auswahlfenster haben und was da nicht drin steht, können sie auch nicht aktivieren.

  • ich habe von SEAT folgende Antwort erhalten
    auf Freischaltung der VZE


    "Sehr geehrter Herr xxxx,
    vielen Dank für Ihre Anfrage zur Umcodierung der elektronischen Systeme eines SEAT Modells.
    Die von Ihnen beschriebene elektronische Umbaumaßnahme eines SEAT Modellsist vom spanischen Hersteller SEAT S.A. nicht freigegeben und verursacht den Verlust der SEAT Herstellergarantie in allen Bereichen, die mit diesem Umbau in kausalem Zusammenhang stehen.
    Elektronische Codierungen dieser Art werden in der Regel von Fahrzeugtunern angeboten. Ob ein Eigentümer eines Fahrzeugs eine vom Fahrzeughersteller nicht genehmigte Tuning- oder sonstige Umbaumaßnahme an seinem Eigentum durchführen lässt und damit den Verlust der Herstellergarantie in Kauf nimmt, obliegt der eigenen Verantwortung des Fahrzeugeigentümers.
    Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Fahrt mit Ihrem SEAT Ateca.
    Mit freundlichen Grüßen
    i.A. Doris Schwarz i.A. Bernd Schwengel
    VS-Kundenbetreuung VS-Kundenbetreuung"

    1.4 TSI DSG 2-WD Reflexsilber Alcantara schwarz, Pano, AHK, Full Link, Fahrassi V, Winterpaket und anderes mehr
    bestellt Juli 16, Lieferdatum 01.17 :) 01.12. 16 bereits abgeholt !!

  • Ist ja auch irgendwie logisch das der Hersteller sich absichert.
    Imprinzip ist es ja eine Veränderung am Fahrzeug bzw. an der Steuerelektronik die bewusst oder unbewusst andere Dinge im Fahrzeug beeinflussen kann. Schlimmstenfalls auch lahmlegen kann.


    Daher ist jeder Eingriff in die Steuerelektronik immer mit Risiken verbunden für die man im schlimmsten Fall selbst gerade stehen muss. ;)

  • Daher habe ich gleichzeitig eine Garantie mit der Leistungssteigerung erhalten und bin somit in Sachen Motor wieder versichert.

    Soweit zur Theorie.


    Wie sieht es dann in der Praxis aus, wenn z.B. am Getriebe ein Defekt wäre.
    Tuning Hersteller vertritt die Meinung das hat nichts mit der Leistungssteigerung zu tun und Seat vertritt die Meinung das der Defekt vom Getriebe an der Leistungssteigerung liegt und verweigert einen Garantieanspruch. Dann könnte es interessant werden ....

  • alles eine frage der kausalität!
    :thumbup:


    Ich denke, alles was im hidden Menu drin und aktivierbar/deaktivierbar ist, kann die abe nicht wirklich beeinflussen.


    Keep tuned :D

    Das würde ich nicht uneingeschränkt unterschreiben - sicher finden sich dort auch Einstellmöglichkeiten, die für den Betrieb in der EU oder in DE unzulässig sind. (ich erinnere mich da bspw. an dauerhaft leuchtende Blinker vorne = US Positionsleuchten). ;)
    Ähnlich verhält es sich m.E. beim Deaktivieren der TFL-Dimmung während des Blinkens.

  • Soweit zur Theorie.
    Wie sieht es dann in der Praxis aus, wenn z.B. am Getriebe ein Defekt wäre.
    Tuning Hersteller vertritt die Meinung das hat nichts mit der Leistungssteigerung zu tun und Seat vertritt die Meinung das der Defekt vom Getriebe an der Leistungssteigerung liegt und verweigert einen Garantieanspruch. Dann könnte es interessant werden ....

    hier noch der theoretische Teil der garantiebedingungen:


    "1.3. Kraftübertragung vom Schalt-/Automatikgetriebe die Teile Getriebegehäuse einschließlich aller Innenteile, Drehmomentwandler und Hauptmodul für elektronische Getriebeschaltung bei Automatikgetrieben; Achs-Nerteilergetriebe mit Getriebegehäuse einschließlich aller Innenteile; von den Kraftübertragungswellen die Kardanwellen, Achsantriebswellen und Antriebsgelenke"


    Ob sich hier ein Schulpfloch für den garantiegeber oder eine getriebekomponente nicht genannt wurde, vermag ich nicht zu sagen!


    Die garantiebedingungen anderer, renommierter fahrzeugveredler gehen auch nicht weiter!


    Lassen wir uns überraschen, falls was ist...was ich nicht hoffe! :thumbsup:


    Meine leistungsmessung heute ist jedenfalls nicht versichert.
    :cursing:

  • Zumindest in der neuen BA 05/2017 auf Seite 35 ist zu lesen:



    Eine Fachwerkstatt kann je nach Fahrzeugausstattung
    weitere Funktionen programmieren
    oder verändern. SEAT empfiehlt Ihnen,
    sich an einen SEAT Fachbetrieb zu wenden.


    Natürlich könnte man nun erwidern, dass sich das nur auf das "Faherinformationssystem" bezieht ...

  • Nachdem mein Ateca einen Woche in der Werkstatt war wegen Problemen mit der Heckklappe, hat mich der Serviceleiter auch nach den Codierungen am Auto gefragt. Hab ihn die Änderungen erklärt, darauf kam nichts negatives bzw. "du böser Kunde".

  • Nachdem mein Ateca einen Woche in der Werkstatt war wegen Problemen mit der Heckklappe, hat mich der Serviceleiter auch nach den Codierungen am Auto gefragt. Hab ihn die Änderungen erklärt, darauf kam nichts negatives bzw. "du böser Kunde".

    du böser, du!
    :thumbup:

  • Hab ihn die Änderungen erklärt, darauf kam nichts negatives bzw. "du böser Kunde".

    warum sollte er ?
    SEAT spart sich im Fall der Fälle die Garantieleistungen
    verboten ist es ja nicht

    1.4 TSI DSG 2-WD Reflexsilber Alcantara schwarz, Pano, AHK, Full Link, Fahrassi V, Winterpaket und anderes mehr
    bestellt Juli 16, Lieferdatum 01.17 :) 01.12. 16 bereits abgeholt !!

  • Was die Codierung betrifft, möchte ich auf keinen Fall irgendwas privat basteln oder basteln lassen und habe daher heute (vielleicht etwas naiv) meinen Händler gefragt, ob er mir das verzögerte Ansprechen der Scheinwerfer-Waschanlage (wie hier im Forum an anderer Stelle auch schon beschrieben) codieren kann. Völlig überraschend für mich lehnte dieser (selbst für ihn durchaus einsichtige) Codierungen generell ab, da dadurch die Garantie verloren ginge. Für mich heißt das, sinnvolle, technisch einfach vorzunehmende Veränderungen sind nur durch externe Anbieter und mit der Konsequenz des Garantieverlusts möglich. Gibt es denn da nicht eine eindeutige Aussage, ob durch irgendeine Codierung wirklich die gesamte Garantie futsch ist? Ob also auch ein Getriebeschaden nicht mehr auf Garantie behoben würde, wenn festgestellt würde, dass die Scheinwerfer-Waschanlage mit 2,5 Sekunden Verzögerung anspricht? Oder gibt es nicht irgendwo eine Stelle, die solche Codierungen fachmännisch und garantieunschädlich vornimmt? Hatte da wirklich auf einen SEAT-Fachbetrieb gehofft - offenbar vergeblich.

    SEAT Ateca XCELLENCE, 1.4 Eco TSI, 4Drive, 110 kw, Cappuccino beige metallic, Alcantara braun, AHK Vorbereitung, Navi, Winter-Paket, Notrad, Toter Winkel Assistent u. Ausparkassistent, Garantieverlängerung 2 Jahre / 80.000 km
    Bestellt am 28.02.2017, unverbindlicher Liefertermin Okt./2017, SGW 21/2017, feste PW 21/2017, Abholung Anf. Juni 2017!!!

  • Ich fürchte da wirst Du kaum eine entsprechende Aussage bekommen - aber vielleicht kann ja jemand der seinen VAG-Wagen codiert hat, sagen ob es Probleme mit der Garantie gab?
    Mir stellt sich da aber folgende Frage:
    Welche Werkstatt würde zb. bei erwähnten Getriebeschaden nachsehen ob die Zeitverzögerung der Scheinwerferwaschanlage verändert/aktiviert wurde?
    In der Regel werden die den Fehlerspeicher auslesen und vielleicht im Steuergerät des DSG rumstochern, bzw. prüfen ob es ein Motortuning gibt.
    Einen Garantieverlust kann es doch imho nur geben, wenn die Codierung die Funktion des zu codierenden Teils verändert und es dadurch zu einem Defekt gekommen ist. Wenn also der Pupenmotor der Waschanlage abbrennt und ich im entsprechenden Steuergerät deren Funktion verändert habe - egal ob das nun die Ursache sein kann - ist logischerweise ein Garantieverlust zu befürchten/erwarten.