Quietschen beim Starten

  • So, habe nun meinen Ateca nach 3 tägigem Werkstattaufenthalt wieder. Zweimassenschwungrad getauscht, quietschen weg.
    War wohl ganz schön aufwendig. Sie mussten die Vorderachse ausbauen um das Getriebe rauszubekommen. Anschließend Achsvermessung und Kalibrierung sämtlicher Kameras.
    Ersatzwagen Alhambra war umsonst.
    Dank nochmal an Columbo für die TPI.

  • Wir haben ja noch einen zweiten ATK in der Familie. Mal sehen, ob das da auch ist. Allerdings ist der bereits Modelljahr 2018.

    Hallo Bianca,


    Deiner ist doch auch ein 2018er, wir haben unsere Autos ja fast gleichzeitg bekommen.
    Habe mir mein Auto mehrfach morgens nach kalten Nächten angehört (mein Sohn hat gestartet, ich stand draußen). Stets war ein normales Startgeräusch, wie ich es kenne, zu hören. Wenn die ominöse Pumpe nicht ein Merkmal von 4WD ist, ist das "Kuhgeräusch" nicht normal. Was macht denn Euer zweiter?

  • Hallo,
    Ich kann noch keine Aussage machen, ob es auch bei unserem zweiten auftritt. Wir sind gerade im Urlaub.
    Ich habe allerdings trotzdem noch ein Modelljahr 17, weil meiner solange in Wolfsburg stand und das Autohaus so viele Auslieferungen hatte, dass ich erst Ende Juli 17 Bescheid bekam, weil sie der Reihe nach die Auslieferungen ab arbeiteten . Er stand aber schon länger da.
    Aber @Joker91 vielleicht kannst du ja mal schreiben, ob du diesen Geräusch auch hast beim Starten im kalten Zustand?!
    Liebe Grüße aus Madeira


    Bibo

    Ateca Xcellence 1.4 EcoTSI 6-Gang DSG 4 Drive 110kw, Lava Blau Metallic, Alcantara Schwarz, Performance II 7Jx18", AHK, Navi, DAB+, Full Link, Heckklappe elektr. inkl. Diebstahl und Kessy, Standheizung, Windschutzscheibe beheizbar, var. Gepäckraumboden, Winterpaket, Fahrassistenz-Paket 5, Top-View-Kamera, Parklenkassi, SEAT Sport Line Styling Paket silber, :thumbsup: bestellt: 15/02/17 , unv. Liefertermin: 09/17, PW: KW 21/17, In Wolfsburg: 31.7.17, Anmeldung: 24.8., Abholung: 28.8.

  • Mahlzeit,
    unser Dicker quitscht auch jedesmal kurz beim Anlassen. Besonders nervig bei Start/Stop.
    ist aber auch immer nur ein sehr kurzer Impuls.
    Ist das das hier gemeinte Quitschen?
    Dann bitte auch mir einmal die TPI und ich werde das dann doch nicht auf die lange Bank schieben....


    Gruß ToFu

    ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive DSG, Nevadaweiß, Performance II Alu, Leder schwarz, Businesspaket Assistance, AHK schwenkbar, E-Heckklappe, DAB+, Fullink, Soundsystem, Notrad, ACC, Topview, Garantie 5 Jahre 100.000 KM

  • ist dieses Geräusch jedes mal beim anlassen, oder nur beim ersten Starten wenn der Motor noch kalt ist?
    Habe auch ein merkwürdiges Geräusch nach dem ersten anlassen. Fast so ähnlich wie bei bibo73 .
    Gruß
    Norbert

    Gruss

    Norbert


  • Also gerade vom :) zurück. Er sagt, dass da eine Sekundärpumpe verbaut ist, die noch zusätzlich Luft in den Motor bläst und dass diese bei kaltem Zustand dieses Geräusch macht. Ich soll das mal weiter beobachten. Es ist wirklich nur beim ersten Anlassen des Motors. Beim :) ist es schon nicht mehr zu hören. Ich weiß zwar nicht, ob dass wirklich normal ist, aber ich nehme das erstmal so hin. Bin gespannt, was euch euer Freundliche dazu sagt.
    Wir haben ja noch einen zweiten ATK in der Familie. Mal sehen, ob das da auch ist. Allerdings ist der bereits Modelljahr 2018.


    Also bitte teilt mal mit, was ihr herausbekommen habt.

    Hallo Bianca,
    kannst du mir sagen in welcher Werkstatt du warst und wer dein Ansprechpartner war?
    Habe wahrscheinlich das gleiche Problem.
    Gruß
    Norbert

    Gruss

    Norbert


  • Hallo Alle,


    ich hatte heute den ersten Servicetermin (30tsd km) in Wien und habe das Quietschen als mangel angegeben.
    Die Werkstatt meinte, dass lt. TPI es bei Motoren vor 06/17 vorkommen kann und auch als Fehler des 2massen Schwungrades anerkannt wird. ALLERDINGS gibt es angeblich (ich durfte das TPI leider nicht haben) in der FG-Nummer einen Buchstaben (oder Zeichen), welches für diesen Fehler relevant ist.
    Mein Motor hat diesen Buchstaben NICHT in der FG-Nummer. Also werde ich demnächst zu einem anderen SEAT Service in WIEN gehen und den Fehler beheben lassen versuchen.
    Falls irgend jemand da draußen das entsprechende TPI hat und es mir mailen könnte, bzw bestätigen könnte, ob meine Werkstätte mir das Richtige gesagt hat, oder einfach nur Blödsinn abgesondert hat, wäre ich sehr dankbar.


    CIAO, Zeppo

    ATECA Xcellence 2.0TDI, 190PS, 4drive, Granit-Grau, mit allen Extras ausser AHK & Schiebedach bestellt 08/16 - EZ 02/17 :cursing: , bisher ca 53tsd km bei 6,8l/100 ;:happy;:

  • Hallo zeppo,
    "sprich" doch @Columbo an. Der sendet sie dir dann zu.
    Gruß
    Hartmut

  • Habe ihm diese schon geschickt. Habe aber auch nur die Nummer und nicht den Inhalt der TPI. Der Servicemitarbeiter gibt die FIN ein, und dann sollten alle für das Fahrzeug zugelassenen TPIs angezeigt werden. Wenn diese nicht mit angezeigt wird, geht die Diskussion los. Es ist auch ein Soundfile für die TPI hinterlegt.

  • Also Zeppo spricht von der Fahrgestellnummer (FG) und Columbo von der Fahrzeugidentifizierungsnummer (FIN). Bei mir hat der Werkstattleiter die Plasteabdeckung vom Motor etwas angehoben und eine Nummer vom Motorblock abfotografiert und diese dann im Computer verglichen. Nun weiß ich nicht, ob eh alle 3 Nummern identisch sind, aber die FIN zB. Ist doch auf der Frontscheibe. Wieso hätte er dann die Motorhaube geöffnet und die Motorabdeckung angehoben, wenn er auch von der Scheibe hätte fotografieren können?
    Wenn die Nummern aber nicht gleich sind, vielleicht hat Zippos Freundlicher die falsche Nummer genommen?

  • Also Zeppo spricht von der Fahrgestellnummer (FG) und Columbo von der Fahrzeugidentifizierungsnummer (FIN). Bei mir hat der Werkstattleiter die Plasteabdeckung vom Motor etwas angehoben und eine Nummer vom Motorblock abfotografiert und diese dann im Computer verglichen. Nun weiß ich nicht, ob eh alle 3 Nummern identisch sind, aber die FIN zB. Ist doch auf der Frontscheibe. Wieso hätte er dann die Motorhaube geöffnet und die Motorabdeckung angehoben, wenn er auch von der Scheibe hätte fotografieren können?
    Wenn die Nummern aber nicht gleich sind, vielleicht hat Zippos Freundlicher die falsche Nummer genommen?

    Dein Werkstattleiter hat höchstwahrscheinlich den Motorkennbuchstaben gelesen.

    2018 FR 2.0 TSI 4drive DSG, nevada-weiß, Alcantara schwarz, 18" Performance II, DCC, el. Heckklappe mit Pedal, Navi+ mit SEAT Sound System und Mapcare, DAB+, Full-Link, Connectivity-Box, Assistenz-Paket V, Licht- und Sichtpaket, Winter-Paket, Pano-Dach, Parklenkassistent, TopView-Kamera, 5J. Garantie/100k, bestellt 08.01.2018, abgeholt 03.02.2018 ;:happy;:


    OBDeleven vorhanden, Codierungen unter der Woche in Karlsruhe und am Wochenende in Reutlingen möglich, PN.

  • Genau....am Motor schaut man nach den Motorkennbuchstaben....ist aber einfacher auf den Aufkleber im Serviceheft zu schauen.



    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  • Hallo Zeppo!


    Hatte das gleiche Quietschen! Bin bei VW/Seat Oberlaa, und dort wurde es, schon im Herbst 2017, anstandslos getauscht!


    Grüße aus Wien!

    SEAT Ateca XCELLENCE 2.0 TDI 7-Gang-DSG 4Drive 190 PS, Lava Blau, Leder schwarz, Heckklappe elektr., AHK, elektr.,E-Sitz, Ö Paket mit Navi+ inkl. Full Link und SEAT Sound System,Fahrassistenz-Paket 3, Top View und Rückfahr Kamera, 5 Jahre Garantie!
    Bestellt 03.08.2016/Gebaut KW 14/2017, Übergabe am 28.04.2017 :thumbsup:

  • Mein Freundlicher hat sich auch in die TPI eingelesen und das Soundfile gehört.
    Er sagtauch, das er die Motornummer benötigt um sicherzustellen, dass die TPI Gültigkeit hat.
    Dann komt der Garantieantrag. Montag wissen wir mehr.
    Armselig aber seitens SEAT, dass bei eienm Werksverschuldeten Werkstattaufenthalt nicht automatisch ein Leihwagen drin ist sonder das Kulanzleistung des Freundlichen ist.Sollte der Werkstattaufenthalt kommen muss ich wohl mal wieder den Kundenservice aufmischen, denn das geht garnicht. SEAT baut Mist.
    Mein Neuwagen muß vorn dafür großflächig zerlegt werden und ein bis zwei Tage in die Werkstatt und ich darf mich noch drum kümmern dass ich nicht auf Schusters Rappen vom Hof schlurfe um nicht extra Geld beim Freundlichen auf den Tresen zu legen (Habe den Wagen dort nicht gekauft, sondern zwischenzeiutlich die Werkstatt gewechselt)
    Das geht alles langsam mal garnicht mehr.


    Gruß ToFu

    ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive DSG, Nevadaweiß, Performance II Alu, Leder schwarz, Businesspaket Assistance, AHK schwenkbar, E-Heckklappe, DAB+, Fullink, Soundsystem, Notrad, ACC, Topview, Garantie 5 Jahre 100.000 KM

  • Armselig aber seitens SEAT, dass bei eienm Werksverschuldeten Werkstattaufenthalt nicht automatisch ein Leihwagen drin ist sonder das Kulanzleistung des Freundlichen ist

    Bei solchen Sachen bin ich auch der Meinung, dass dafür SEAT aufkommen sollte und nicht der :) .

  • Hallo ToFu und Jimmy!


    Frage: Gibt es in Deutschland nicht die Seat TopCard?


    Kostet in Österreich € 99,00 pro Jahr!
    Beinhaltet aber:
    Räderwechesl 2x im Jahr
    § 57a-Begutachtung
    Ersatzwagen bei Werkstattaufenthalt
    € 15,00 Gutschein für Zubehör
    Außenreinigung bei Inspektion!


    Im ersten Jahre bei Neuwagenkauf ist diese sogar Kostenlos dabei!


    Grüße aus Wien!

    SEAT Ateca XCELLENCE 2.0 TDI 7-Gang-DSG 4Drive 190 PS, Lava Blau, Leder schwarz, Heckklappe elektr., AHK, elektr.,E-Sitz, Ö Paket mit Navi+ inkl. Full Link und SEAT Sound System,Fahrassistenz-Paket 3, Top View und Rückfahr Kamera, 5 Jahre Garantie!
    Bestellt 03.08.2016/Gebaut KW 14/2017, Übergabe am 28.04.2017 :thumbsup: