Mapcare und Navi/Karten Update

  • Kann man denn eindeutig sagen, dass nach 3 Jahren Schluss ist. Die Variante mit USB-Stick hat jedenfalls bei mir nicht geklappt. Er sagt nicht mal „Software Aktualisierung vorhanden“. Mit der SD-Karte hat es leider noch nicht funktioniert. Meine 3 Jahre sind leider vorbei...



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Leuts mapcare ist nur zum Geld verdienen. Aktuell sind die Karten nicht.


    Ich hoffe mal das ändert sich ab dem Facelift. Dort wird in der Werbung ja behauptet, dass das Kartenmaterial immer aktuell sei.
    Sollte es ja auch wenn irgendwann mal autonom gefahren werden soll muss die KI ja endlich mal lernen, dass es seid gestern eine Baustelle gibt und eine Umleitung gefahren werden muss und wie ich da am schnellsten drum rum komme.

    2 Jahre oder 33790 KM Ateca :thumbsup::thumbsup:

  • Ich ziehe mir 2x pro Jahr das neueste Kartenmaterial von der VW-Seite

    Wir "hier" wissen, dass das geht (wenn auch immer wieder mit ein paar undurchsichtigen Problemen). Aber welcher "normale" Mensch würde denn auf die Idee kommen bspw. auf der VW-Website beim Tiguan nach Software für seinen Ateca/Tarraco zu suchen? Da stimmt die Verhältnismäßigkeit einfach nicht. Aber das muss eigentlich nicht weiter diskutiert werden, da es uns eh nicht hilft.

  • Dann müssen "normale" User eben regelmäßig zum Händler dackeln und sich das Update dort kaufen.

    Dass es von VW kostenlos zu beziehen ist, ist ja eigentlich auch nicht selbstverständlich.

    Die Aktualisierung des Kartenmaterials muss ja von irgendjemanden auch bezahlt werden.

  • Dass es von VW kostenlos zu beziehen ist, ist ja eigentlich auch nicht selbstverständlich.

    Irgendwie reden wir aneinander vorbei, oder Du verstehst es nicht. MapCare ist nicht kostenlos. Wenn Du es bspw. nach den ersten 3 Jahren des Autos verlängern willst, dann darfst Du für diesen "Self-Service" 600 EUR für weitere 3 Jahre auf den Tisch legen und der Händler macht dafür persönlich rein gar nichts.

  • Irgendwie reden wir aneinander vorbei, oder Du verstehst es nicht. MapCare ist nicht kostenlos. Wenn Du es bspw. nach den ersten 3 Jahren des Autos verlängern willst, dann darfst Du für diesen "Self-Service" 600 EUR für weitere 3 Jahre auf den Tisch legen und der Händler macht dafür persönlich rein gar nichts.

    Und?

    Mit zwei Updates/Jahr kostet dich ein Kartensatz gerade mal 100 €.

    Bei BMW z.B. kostet eine Navi DVD deutlich mehr.

    Und da hat der Händler auch keine Arbeit mit, die DVD musst Du selber ins Navi Laufwerk schieben (z.B. beim 5er E60/61).

  • Jungs ihr habt Full link im Fahrzeug.

    Nach 3 jahren entweder mit dem alten Material weiterfahren oder mit dem Androiden Auto.


    Mein alter Herr fährt seind 8 oder 9 Jahren mit der selben Softwrae und kommt immer an. So viel ändert sich jetzt nicht.

    2 Jahre oder 33790 KM Ateca :thumbsup::thumbsup:

  • Muss man sich jetzt auf der VW Website anmelden um das Kartenmaterial herunterladen zu können?

    Der Link aus der Anleitung verlangt jetzt eine Anmeldung.

    "Download von dieser Seite: http://webspecial.volkswagen.de/maps/de/de/index.html

    dann auf Golf/ab 2017 /DISCOVER MEDIA/ gehen."

    Vor 3 Wochen konnte ich ohne Anmeldung das Paket auswählen. Da war aber noch keine aktuelle Karte verfügbar.

    Habe das Navi ohne Plus.


    VG Steffen

    bestelltes Fahrzeug: Seat Ateca FR 1.4 TSI Nevada Weiß
    Navi, Sound System, DAB+, variabler Gepäckboden, Winter-Paket, Assistenzpaket III, beheizte Windschutzscheibe, Panoramadach

    Bestellt am 27.05.2017 und abgeholt am 06.06.2018 - seitdem ;;rally:;

  • Nimm diesen Link:

    https://webspecial.volkswagen.…downloads/maps-download#/

    mit Schweizer Umleitung... ;)

    Vielen Dank.

    Musste leider feststellen, dass es für das kleine Navi noch keine aktuelle Karte gibt.

    bestelltes Fahrzeug: Seat Ateca FR 1.4 TSI Nevada Weiß
    Navi, Sound System, DAB+, variabler Gepäckboden, Winter-Paket, Assistenzpaket III, beheizte Windschutzscheibe, Panoramadach

    Bestellt am 27.05.2017 und abgeholt am 06.06.2018 - seitdem ;;rally:;

  • Jungs ihr habt Full link im Fahrzeug.

    Nach 3 jahren entweder mit dem alten Material weiterfahren oder mit dem Androiden Auto.


    Mein alter Herr fährt seind 8 oder 9 Jahren mit der selben Softwrae und kommt immer an. So viel ändert sich jetzt nicht.

    Endlich hat´s mal einer ausgesprochen.


    Aktualisiere zwar auch, wenn es neue Karten gibt, aber aktualisiert werden am Ende nur Neubaugebiete und es kommen mal neue Umgehungsstraßen dazu. Vlt. auch mal ein neu gebautes Autobahnstück.

    Der Rest ändert sich nicht. Es sei denn es wird ganz selten mal ein Straßennamen geändert.


    Wenn bei einem der Punkte -und das ist selten- das bordeigene Navi streikt, dann kennt es Google Maps garantiert.

    Dazu kommt, dass deren Uschi mich auch während der Fahrt und offenem Panodach meist auf Anhieb versteht.

  • Ich würde mich aber nicht auf TomTom verlassen. Unser Wohngebiet wurde vor mehr als 10 Jahren erschlossen bzw. bebaut. Seit TomTom die Karten liefert, ist das Wohngebiet mit Stand anno dazumal hinterlegt. Bei Here war alles drin. Dafür sind Umgehungsstraßen schon drin, die erst in ein paar Jahren fertig werden. Ob das jetzt besser ist...

  • Dafür sind Umgehungsstraßen schon drin, die erst in ein paar Jahren fertig werden. Ob das jetzt besser ist...

    Das kann Dir mit den "Original" VW/Seat Kartenmaterial auch passieren:


    Navi-Karten-Aktualisierung für das Tarraco Navigationssystem (non-Plus)

  • Das meinte ich ja. Die Karten vom VW Konzern wurden vor ein paar Jahren (2-3?) auf TomTom umgestellt. Vorher müssten die von Here gekommen sein. Vorher hatte alles gepasst (hatte davor Skoda), mit TomTom meiner Meinung nach nicht zumutbar.

  • Wenn das Navi mal nicht genau Bescheid weiß, ist mir das ziemlich schnuppe. Programm Brain 1.0 hilft immer weiter. :)


    Die Fehlerquote meiner damaligen besseren Hälfte (in der Vor-Navi-Zeit) beim Kartenlesen & Ansage "rechts, links, geradeaus" war entschieden höher. :D

  • Da könnten sich VW & Co. mal mehrere Scheiben von abschneiden.g

    Du meinst Seat?

    Das baugleiche VW Discover Pro MIB2 kann das ja auch zumindest zwei mal über Wlan und bei der neuen Generation MIB3 die im FL Passat verbaut ist auch vier mal im Jahr über die eingebaute eSim. Auch beim kleinen Navi.


    Das meinte ich ja. Die Karten vom VW Konzern wurden vor ein paar Jahren (2-3?) auf TomTom umgestellt. Vorher müssten die von Here gekommen sein. Vorher hatte alles gepasst (hatte davor Skoda), mit TomTom meiner Meinung nach nicht zumutbar.

    Das Kartenmaterial für das große Navi und das kleine MIB1 (Golf bis 2015) kommt noch von Here. Nur das kleine MIB2 Navi wurde umgestellt (Navi ohne Plus, Discover Media bzw Amundsen)

  • Mein erstes Kartenupdate beim Ateca ist vollbracht. Hurra.


    Ich habe die Version 187 von der VW Seite heruntergeladen = ca. 1,5 Std, mit 7zip entpackt = etwas über eine Stunde.


    Dass mein 30 Minuten Arbeitsweg zur Installation nicht ausreicht, war mir klar, ich habe zu hause das Radio angelassen und Fahrzeug abgeschlossen.

    Zündung muss nicht an sein, obwohl es so beschrieben wird.


    Mangels freier SD Karte habe ich einen älteren USB 2.0 Stick mit 32 GB genommen, ging problemlos.


    Dafür, dass man Mapcare bezahlen muss, finde ich, dass man für ein Update ganz schön viel Zeit investieren muss und zu hause mit PC und Internet auch technische Voraussetzungen haben muss.

    Mein Vater - jetzt 80 Jahre - hätte das heute und vor 10 Jahren nicht geschafft, das sind böhmische Dörfer für ihn.