Heckfahrradträger OHNE AHK

  • Fahrradträger F.LLI Menabo Logic 3 auf der kupplung.de Seite (soll keine Werbung sein, sondern der Fundort des Trägers)

    Ist der nichts? Bin da echt überfordert und möchte keinen Fehler machen. McRaab bin gespannt auf den Bericht zum Thule.

    Danke

    Also ich habe gute Erfahrungen mit der Firma Menabo gemacht. Hatte bei meinem Skoda Rapid einen von der Firma.

    Jetzt benutzt meine Tochter ihn. Über diesen speziellen kann ich nix sagen. Aber er wird kein leichter sein, denn die Traglast war bei meinem schon sehr begrenzt. Mit zwei normalen MTB war ich schon hart an der Grenze der zulässigen Traglast. Wollte es nur erwähnt haben.

    René

    Ateca FR 1.5 TSI 150 PS, 2WD, Panorama Dach, Winterpaket, Voll LED, Doppelter Ladeboden, Beats Sound, Parklenk Assistent, Toter Winkel Assistent, Anhängerkupplung, Virtuelles Cockpit, Scheiben hinten Dunkel Foliert. :thumbsup:

  • Hallo,

    ich wärme diesen Thread mal auf, da ich ja einen Ateca bestellt habe und sich mir auch die Frage des Fahrradtransportes stellt.

    ...

    Ein AHK-Träger ist keine Option, da die AHK im Urlaubseinsatz bereits vom Wohnwagen belegt ist.

    Wieso montiert ihr Wohnwagenfahrer denn keinen Fahrradträger auf die Deichsel und/oder die Heckwand des WW?


    https://www.obelink.de/technis…/wohnwagen-fahrradtrager/

  • Weil


    1.) Die Stützlast eh schon grenzwertig ist und somit ein Radträger vorne auf der Deichsel ausscheidet.


    2.) Ein Radträger am Heck des Wohnwagen lasttechnisch und fahrdynamisch der denkbar schlechteste Ort für schwere Lasten am Wohnwagen ist.


    3.) Der Radträger auf der Deichsel die Knickwinkel im Gespann einschränkt und im Fall es Falles sehr häßliche Spuren am Auto hinterlässt.


    4.) Der Heckklappenträger auch ohne Wohnwagen genutzt werden kann. Hier würde zwar wieder ein AHK-Träger gehen, aber was will man denn noch alles mit in Urlaub schleppen?

    Ateca Xcellence 2.0 TSI, DSG, 4Drive vFL

    bestellt Anfang Mai 2020, produziert in KW 27, beim Händler am 30.7. urlaubsbedingt leider erst am 20.08.20 abgeholt. :)

  • Soviel ich weiß, darf aber im Hängerbetrieb kein Heckklappen-Fahrradträger montiert werden.

    So was habe ich noch nie gehört / gelesen. Das man, wie bei jeder Beladung des KFZ die Achslasten beachten muss ist klar, aber das generelle Verbot eines Heckklappenträger bei Anhängerbetrieb wäre mir neu.


    Ich benutze den Heckklappenträger seit ca. 20 Jahren. Erst mit 2 Rädern+Kinderanhänger, dann mit 2 großen + 2 Kinderrädern, dann mit 4 großen Räder (jeweils am Sharan bzw Alhambra), danach mit 2 großen Rädern am Touran und so kommt er auch an den Ateca.

    Ateca Xcellence 2.0 TSI, DSG, 4Drive vFL

    bestellt Anfang Mai 2020, produziert in KW 27, beim Händler am 30.7. urlaubsbedingt leider erst am 20.08.20 abgeholt. :)

  • 5.) Das zulässige Gesamtgewicht des Wohnwagens ist oft auch ein Problem....

    Gruß

    Christian

  • So, heute hatte ich Zeit mich mit diesem Thema zu befassen.


    Ich habe den vorhandenen Thuleträger zerlegt und gem. der Montageanleitung neu zusammengesetzt.

    Benötigt werden der Basisträger Thule 973 bzw BackPac und der Montagekit 973-15, die ich beide schon am Touran im Einsatz hatte.


    Die Anleitung kann z.B hier eingesehen werden: Montageanleitung Thule 973-15

    Falls die Datei in die filebase darf, kann ich sie gerne hochladen.


    Nach der ersten, nicht zufriedenstellenden, Anprobe am Ateca habe ich einige Änderungen vorgenommen:


    Schritt 1: Ich habe den Rahmen auf der Höhenposition Loch 3 gelassen. Er steht dann oben etwas weiter über die Dachkante raus, bietet aber eine bessere Position für die Haltearme der Räder. Wir haben recht große Tourenräder.


    Schritt 2: Statt 5A habe ich auf 4B umgestellt. Dadurch wird die "Spannweite" etwas geringer, die unteren Spannschrauben können aber besser bedient / genutzt werden.


    Schritt 3: Hier habe ich statt B4 auf B5 gewechselt. Das passt auch besser zu Schritt 2.


    Schritt 6: Hier ist die Anleitung etwas unklar. Es müssen 10 ganze Löcher zu sehen sein. Insgesamt sind also 10 ganze und ein halbes Loch zu sehen.


    Schritt 7: Ich habe aktuell den Lasträger in Loch 2 (von unten) eingebaut und die Radschienen mit Passstücken um ca. 10mm angehoben. Dadurch ist die Ladehöhe gleich der Positon am Touran (mein Vorgängerfahrzeug) und es passt zu Schritt 1, wodurch eine vernünftige Postion der Haltearme zu den Radrahmen erzielt wird.


    Die Sichtbarkeit der Rücklichter ist so auch gegeben, der genannte 15 Grad Winkel wird so aber nicht erreicht. In welchen Ländern diese Regelung gilt, konnte ich bisher nicht herausfinden.

    Sollte es wider erwarten zu Problemen kommen, kann der Lastträger aber einfach in Loch 3 versetzt werden.


    Nach diesen Anpassungen sitzt der Träger bombenfest an der Heckklappe und kann mit zwei Rädern gut genutzt werden. Es wackelt nichts und die Halterungen rutschen nicht einen Milllimeter. Insgesamt wirkt die Lösung sehr wertig und stabil.


    Ich Volltrottel habe aber leider vergessen, Bilder von der ganzen Aktion, speziell der Endmontage, zu machen.

    Die reiche ich nach dem ersten Realeinsatz im Oktober nach, dann gleich mit den ersten Erfahrungen am Ateca. Aber so wie es heute wirkte, wird es genauso einfach und sicher sein, wie jahrelang mit dem Touran.

    Ateca Xcellence 2.0 TSI, DSG, 4Drive vFL

    bestellt Anfang Mai 2020, produziert in KW 27, beim Händler am 30.7. urlaubsbedingt leider erst am 20.08.20 abgeholt. :)

  • Nach diesen Anpassungen sitzt der Träger bombenfest an der Heckklappe und kann mit zwei Rädern gut genutzt werden. Es wackelt nichts und die Halterungen rutschen nicht einen Milllimeter. Insgesamt wirkt die Lösung sehr wertig und stabil.

    Danke für deine ausführliche Anleitung! Stehe gerade genau vorm gleichen Thema und habe den Thule Backpac günstig erwerben können.
    Nun kam bei mir die Frage auf, ob die elektronische Heckklappe überhaupt noch aufgeht, da das Teil doch schon recht viel wiegt.

    Hast du das testen können?

  • Mal eine Frage am Rande. Diese Heckträger stützen sich ja an Karosserieteilen. Gibt es da im Laufe der Zeit keine Lackschäden?

  • Damit hatte ich in den letzten Jahren keine Probleme.


    Beim Thule sind diese Kontaktstellen ordentlich gummiert bzw. dicke Gummiplatten.

    Selbstverständlich muss man die Kontaktstellen voherr säubern und am besten mit einem guten Wachs oder Versiegelung behandeln. Im Zweifel wäre evtl. eine lokal begrenzte Lackschutzfolie eine Wahl.


    Ebenso sollte man bei der Montage mit zwei Personen dran gehen und keinen Zeitdruck haben.

    Ateca Xcellence 2.0 TSI, DSG, 4Drive vFL

    bestellt Anfang Mai 2020, produziert in KW 27, beim Händler am 30.7. urlaubsbedingt leider erst am 20.08.20 abgeholt. :)

  • Mal eine Frage am Rande. Diese Heckträger stützen sich ja an Karosserieteilen. Gibt es da im Laufe der Zeit keine Lackschäden?

    Das kann man natürlich nie ganz ausschließen das kannst Du Dir doch vorstellen.

    Vor allem, wenn man das ganze Jahr damit herumfährt und das Teil nicht nach dem Urlaub gleich wieder demontiert.

  • Mal eine Frage am Rande. Diese Heckträger stützen sich ja an Karosserieteilen. Gibt es da im Laufe der Zeit keine Lackschäden?

    Ich habe fünf Jahre einen Heckträger an meinem Peugeot 806 verwendet. Für die Auflageflächen waren bei meinem durchsichtige Schutzfolien dabei. Kurz vor dem Verkauf habe ich die Folie entfernt und die Stellen ein wenig poliert. Da hat man nichts gesehen.

    Würde ich aber nie mehr machen, sonder die Träger mit AHK bevorzugen.

    Nicht wegen evtl. Lackschäden sondern wegen dem lästigen Anbau

  • Ich habe fünf Jahre einen Heckträger an meinem Peugeot 806 verwendet. Für die Auflageflächen waren bei meinem durchsichtige Schutzfolien dabei. Kurz vor dem Verkauf habe ich die Folie entfernt und die Stellen ein wenig poliert

    Genauso war es bei mir mit dem Audi A4 - ohne Lackschäden verkauft. Ich hatte sogar 3 Räder drauf: Vater, Mutter und ein Jugendrad:thumbsup:. Die Folienteile sind ja auch nicht so dünn wie Tesafilm, sondern richtig dickes Folienmaterial:thumbup:.

    Freundlichkeit ist wie ein Bumerang - sie kommt zurück!

  • So, heute hatte ich Zeit und der Urlaub steht kurz bevor.

    Deshalb habe ich den Thule-Träger schon mal montiert und mein Rad zur Probe mal draufgeladen.


    Es passt alles und macht einen soliden Eindruck.


    Anbei habe ich ein paar Bilder, die die Anbausituation dokumentieren und einen Eindruck vermitteln können, wie sich das insgesamt darstellt.

    Da mein Rad nur zur Probe drauf stand, habe ich den Akku nicht entfernt. Bei einer Transportfahrt ist dieser selbstverständlich entfernt und wird gesichert im Auto transportiert.


    ateca-forum.de/easymedia/index.php?image/4312/

    ein guter Gesamteindruck


    ateca-forum.de/easymedia/index.php?image/4313/

    von der Seite gesehen


    ateca-forum.de/easymedia/index.php?image/4314/

    mit dem Rad drauf


    ateca-forum.de/easymedia/index.php?image/4315/


    ateca-forum.de/easymedia/index.php?image/4316/


    ateca-forum.de/easymedia/index.php?image/4318/

    Dachhaken und Abstützung


    ateca-forum.de/easymedia/index.php?image/4319/

    untere Halterung mit Spannschraube


    ateca-forum.de/easymedia/index.php?image/4317/

    Dachhaken und Abstützung

    Ateca Xcellence 2.0 TSI, DSG, 4Drive vFL

    bestellt Anfang Mai 2020, produziert in KW 27, beim Händler am 30.7. urlaubsbedingt leider erst am 20.08.20 abgeholt. :)

  • Gehört zwar nicht zum Thema aber hier muss es mal sein:


    Leute passt auf: Pedelec Batterien sind beim Transport im Fahrzeug Gefahrgut.


    Also bitte also befestigen und die Pole abdecken, nicht einfach so in den Kofferraum legen.


    https://www.dekra.de/de/akku-b…s%20oder%20Brand%20kommen.

  • Die vorderen Dachhaken (kleine) halen sich in der vorderen Kante der Heckklappe ein, die hinteren Auflageblöcke (große) haben innen eine Passform, die sich an der Kante der Klappe abstützen. Also beide Halterungen gehen direkt aufs Blech.


    Ich habe einen XCellence, der hat keinen aufgesetzten, verlängerden Heckspoiler. Beim FR und Cupra wird dieser Träger nicht nutzbar sein.

    Ateca Xcellence 2.0 TSI, DSG, 4Drive vFL

    bestellt Anfang Mai 2020, produziert in KW 27, beim Händler am 30.7. urlaubsbedingt leider erst am 20.08.20 abgeholt. :)