SEAT Arona Erfahrungen

  • bei mir ist es die alte A Klasse mit echtem Wandler. Der wandelt Benzin in Schlaf.:(

    Dagegen war schon der 1.0 ne Rakete! Kann also nur besser werden😁

  • Ich habe festgestellt, dass das Start-Stopp-System manchmal spinnt. Oftmals geht der Motor vor einer Ampel nicht aus, obwohl Start-Stopp aktiviert ist, meistens nach einem Fahrtbeginn.


    Noch seltsamer ist allerdings, dass der Motor manchmal vor der Ampel von selbst wieder anspringt, ohne dass ich ein Pedal oder den Schaltknopf berührt hatte. So etwa 8 Sekunden nachdem er wegen Start-Stopp ausging.

  • Ich habe festgestellt, dass das Start-Stopp-System manchmal spinnt. Oftmals geht der Motor vor einer Ampel nicht aus, obwohl Start-Stopp aktiviert ist, meistens nach einem Fahrtbeginn.


    Noch seltsamer ist allerdings, dass der Motor manchmal vor der Ampel von selbst wieder anspringt, ohne dass ich ein Pedal oder den Schaltknopf berührt hatte. So etwa 8 Sekunden nachdem er wegen Start-Stopp ausging.

    ... die Beschreibung ist zwar aus der BA vom Ateca, sollte aber für den Arona in der BA auch zutreffen bzw. so drin stehn ... ;)


    Gruß Ingo

  • Danke für die Beschreibung! Jetzt habe ich in meine Beschreibung geschaut (hätte ich vorher machen sollen) und gesehen, dass Bedingungen erfüllt sein müssen:

    Die Betriebstemperatur des Motors muss erreicht sein, sonst geht er nach dem Anhalten nicht aus.

    Wenn die Innentemperatur noch nicht die eingestellte Temperatur erreicht hat, dann springt er von selbst wieder an (damit die Klimaanlage arbeitet).


    Beides kann nach einem Fahrtantritt der Fall sein. Da war ich wieder mal zu faul zum Nachlesen.

  • Bei mir geht der Motor schon nach 300 Meter an der nächsten Ampel aus, obwohl der dann noch eiskalt sein muss... oder nach Autobahnfahrt mit über 4000 Umin geht er auch direkt aus wenn man kurze Zeit danach stehen bleibt...


    so kriegt man auch n Motor kaputt... gewollt vom Hersteller??


    Deshalb deaktiviere ich das Start-Stop meistens.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt :!:

  • dito!:thumbsup:

    hab schon überlegt mir das Memorymodul einzubauen um nicht nach jedem Start "off" drücken zu müssen. Mittlerweilen hab ich mich aber ans Knopfdrücken gewöhnt.:P


    Erfahrungen:

    - kein Problem mit 2/4 Zyl.Betrieb.

    - der 2te Gang geht etwas schwerer rein

    - Windgeräusche ab 130 wahrnehmbar aber noch nicht störend

    - Stauraum ggü Stern grottig! Alle Plätze zu klein

    - die Sprachsteuerung ist ausbaufähig! Da versteht ja mein Händy mehr!

    - Die Navikarten wahren veraltet! VW Update läuft prima!



    ohne ihn mir schönreden zu müssen, bin ich im Gro aber zufrieden.

  • ...

    - Stauraum ggü Stern grottig! Alle Plätze zu klein

    Ich nehme mal an es geht um einen W168/169, da sehen alle alt aus ;)

    Hatte mich ja in einige Modelle rein gesetzt, der Ford Ecosport und der Citroen C3 Aircross sind auch ganz OK. Opel Crossland X oder Mazda CX3 obwohl außen größer sind innen, insbesondere hinten deutlich kleiner. Also mit meinen 1,95m habe ich vorne keinerlei Probleme, da kann sogar noch jemand hinter mir sitzen ;)

  • ATF-System

    Hat das Thema geschlossen.
  • Hallo,


    wir bekommen vielleicht Seat Zuwachs in Form eines Arona FR 1.5 TSI (24.000km, Bj. 2019). Schauen uns das Auto am Dienstag beim Seat Händler an.

    Vielleicht kann jemand was zum Auto sagen, Langzeiterfahrungen, worauf sollte man achten, Kinderkrankheiten?

    Leider hat der Wagen keine Seat Garantie mehr, kann man das beim Kauf vielleicht auf die 5 Jahres Garantie verlängern?


    Freue mich auf euere Anmerkungen. Danke, Frank

  • Es gibt Garantieverlängerungen, aber nicht die von Haus aus von Seat. Diese sind normalerweise auch teurer.

  • Gibt es hier keine aktiven Arona Fahrer mehr? Es gibt nur noch vereinzelt neue Beiträge... :/


    Wir haben den Arona gekauft. Jetzt befürchte ich das die offene Heckklappe am Garagentor evtl. anschlägt. Es geht wahrscheinlich nur um 1-2cm.

    Kann man evtl. die Klappe mechanisch begrenzen? Oder gibt es kürzere Dämpfer? Oder hat jemand eine bessere Idee?

    Was ich jetzt nicht haben möchte sind Bastellösungen, wie Polster am Garagentor ;)


    Gruß, Frank

  • Beim Ateca gibt es eine Begrenzung.

    Broesel hat das eingestellt und müsste wissen wie das geht.

  • Beim Ateca gibt es eine Begrenzung.

    Broesel hat das eingestellt und müsste wissen wie das geht.

    Mh er hat doch eine elektronische Heckklappe gibt es die auch beim Arona🤔

  • Wenn Sie mechanisch ist, dann muss ich sie doch nicht ganz öffnen, wo liegt dann das Problem.

  • wo liegt dann das Problem.

    Weil es seine eigene Garage ist, da öffnet man die Heckklappe öfters.

    Die Klappe jedes mal festzuhalten, damit sie nicht anschlägt, würde mich auch nerven .

    Etwas einzuladen, wofür man beide Hände braucht, wird damit unmöglich.


    Den Dämpfer kürzen, wäre eine Möglichkeit, dann müsste man aber ein neues Gewinde auf die Stange schneiden.

    Vielleicht lässt sich ein kürzerer Dämpfer von einem anderen Auto finden.


    Laut Listen von Autoteileshops hat der Arona Dämpfer mit 539 mm Länge und 540 - 555 N Schubkraft.

    Die gibt es für weniger als 20 €/Stück, vielleicht sowas kaufen und zu kürzen versuchen, dann bleiben die original Dämpfer intakt.

    Gruß Bernd

  • Ich bekomme das Auto am kommenden Dienstag. Dann werd ich es sehen, ob es passt oder nicht.

    Laut Angaben passt es um 2cm nicht. Garagenhöhe 203cm (selbst gemessen) und die offene Arona Klappe soll 205cm haben (Maß im Web gefunden).

    Werd mich in der Zwischenzeit mal nach kürzeren Dämpfer umsehen.