Verhalten der Klimaautomatik bei maximaler Temperaturstufe

  • Hallo,

    habe eine Frage zur Regelung Heizung/Klima:


    Im Caddy bzw. auch im Audi lief mein Heizungsgebläse volle Kanne, wenn ich die Temperatur auf 29° bzw. auf max gedreht habe.


    Im ATK kann ich auf Temp-Max drehen (AUTO) ... das Gebläse duddelt aber weiter recht langsam dahin, wird nicht automatisch hochgeregelt..

    Erst wenn ich den mittleren Drehschalter hochdrehe (HAND), dann dreht auch das Gebläse richtig hoch.

    ? Ist das bei euch auch so?


    VG sit

    2.0 TSI 140KW/190 PS, 4Drive, DSG, Rodiumgrau, Vollausstattung, FA-Paket V, Leder, DCC, AHK,
    Räder 19", Sportauspuff Austritt oval re+li,
    bestellt: 05.10.2017; übernommen: 15.12.2017 ;:happy;:

  • Hallo Sit,


    ja, ist mir auch aufgefallen.

    Das Verhalten deines Caddy kenne ich auch vom Leon (2006) und es erscheint mir logisch.

    Das Verhalten des Ateca finde ich nicht logisch.


    Gruß

    ATK_WOB

    ab dem 20.10.2018 Seat Ateca FR 2.0l TSI 140KW - Reimport aus Schweden - musste schnell reagieren, da mein alter Leon plötzlich aufgegeben hat und die Lieferzeiten zu lange sind

    Standheizung; Virtuelles Cockpit; Beat Sound System; Heckklappe mit virt. Pedal; ziemlich alle Assis; normales Navi

  • Wenn der Motor warm ist und ich auf 29 Grad stelle, geht das Gebläse meines Atecas auch auf volle Pulle, wenn der Motor aber kalt ist, wäre das nicht sinnvoll, tut er dann auch nicht. Es läuft dann zunächst langsam, je wärmer der Motor wird um so schneller wird dann auch das Gebläse, so finde ich es auch logisch.

  • Hallo tako2k,


    ich hatte eine Wassertemperatur von 90°

    ... trotzdem Gebläse geschätzt im ersten Drittel


    VG

    2.0 TSI 140KW/190 PS, 4Drive, DSG, Rodiumgrau, Vollausstattung, FA-Paket V, Leder, DCC, AHK,
    Räder 19", Sportauspuff Austritt oval re+li,
    bestellt: 05.10.2017; übernommen: 15.12.2017 ;:happy;:

  • ... ich sehe die Geschwindigkeit des Gebläses in den LED um den Gebläseeinsteller, weil freigeschaltet mit OBD11, eindeutig Vollanschlag und wildes Getöse...

  • Also bei mir nicht,


    allerdings war das Öl erst bei 78°, Wasser 90°


    Muss ich morgen nochmals schauen.


    Danke + VG

    2.0 TSI 140KW/190 PS, 4Drive, DSG, Rodiumgrau, Vollausstattung, FA-Paket V, Leder, DCC, AHK,
    Räder 19", Sportauspuff Austritt oval re+li,
    bestellt: 05.10.2017; übernommen: 15.12.2017 ;:happy;:

  • Ist mir auch aufgefallen im Gegensatz zu meinem alten Leon 1M. Man kann im Klimasetup zwar noch auf Intensiv stellen, aber volle Pulle sah beim Leon anders aus.

    Style 1.4 TSI DSG, Nevada weiss, Exterior schwarz, Drive Profil, Full Link, PLA mit TopView, Assistent V, SHZ, LED, Winter, Alarm, vario Boden
    Bestellt 11.01.18, ULT Juli18, 29.06.18 in Wolfsburg angekommen, Abholtermin 14.08.18

  • Auf "Auto" tut sich bei mir auch nichts, bei der Gebläsestufe, welche man nur hören kann und nicht sehen, wenn nicht codiert.

    Egal ob die vermutlich wichtige Öltemperatur vorhanden ist oder auch nicht.


    Da wir alle keine Lenkradheizung bestellen können, trotz Winterpaket, wie bei Opel und Co., wäre es bestimmt angenehmer für einige, sich die kalten Griffel vor dem ersten Händedruck, leicht durch eine höhere Gebläsestufe anzuwärmen.


    Warme, trockene Hände sind wichtig bei fasst allem im Leben. ;)

    Bluthochdruck haben wir ja hoffentlich noch nicht alle. :)

    Ateca Xcellence 2.0 4Drive DSG 190PS, mag-schwarz, Sitze braun-schwarz, Winterpaket, Navi, StHz, Sound-System, Assistenzpaket V, el. Heckkl. inkl. VP , AHK Vorbereitung, Performance 2 mit 225/50/18 Sommer, R³ R3H1 235/45/18 Winter, Top View. Best.: 27.01.17 gelief. 30.09.17

  • Melde mich auch mal mit meiner Erfahrung.Ich habe den Eindruck,trotz Temperatur-Drehregler 24°C,kommt im Fußraum zu wenig an.Hätte es gerne wärmer unten rum.Die warme Luft steigt ja ohnehin dann nach oben.Wie ist das bei Euch? :?::?:

  • Peter

    Hat das Label Ateca hinzugefügt
  • Peter

    Hat den Titel des Themas von „verhalten der Klimaautomatik bei volle Wärme“ zu „Verhalten der Klimaautomatik bei volle Kanne“ geändert.
  • Also das Einzige was mir aufgefallen ist:

    22 Grad beim Touran haben sich wärmer angefühlt. So nach weniger "Zugluft".

    Und ich benötige häufiger die Anpassung mit mehr/zusätzlicher Luft an die Frontscheibe.

  • Michi

    Hat den Titel des Themas von „Verhalten der Klimaautomatik bei volle Kanne“ zu „Verhalten der Klimaautomatik bei maximaler Temperaturstufe“ geändert.
  • Hallo,

    ... ich sehe die Geschwindigkeit des Gebläses in den LED um den Gebläseeinsteller, weil freigeschaltet mit OBD11, eindeutig Vollanschlag und wildes Getöse...

    ...und ich habe nichts mit OBD11 freigeschaltet und sehe es trotzdem :thumbsup:...




    Bei "A/C max" auf "volle Kanne" sind am mittleren Drehregler alle LED an - wenn ich runterregele, werden auch die beleuchteten LED's weniger...

    Gruß

    Hartmut

  • Es geht beim Codieren darum, dass die Gebläsestufe per LEDs auch im AUTO-Modus angezeigt wird.

    Auf den Fotos ist AUTO nicht aktiv... ;)

  • Nun heute morgen ist mir das erstmals auch bewußt aufgefallen, dass die Klimaautomatik anders reagiert als ich das von meinen bayrischen Vorgängerfahrzeugen gewohnt war.

    Da hat bei den Temperaturen nach einigen Minuten die KA erstmal so richtig eingeheizt und ist dann wieder ruhiger geworden.

    Beim Ateca springt die KA nach einigen Minuten an aber heizt nur sukkzessive das Auto auf.


    Meine Vermutung, dass soll Energiesparender sein als erstmal "VollePulle".

    1 Jahr oder 17140 KM Ateca :thumbsup:

  • Dass dem Kühlkreislauf nicht sofort nach dem Start die Wärme entzogen wird, macht sogar Sinn - die Wärme muss ja erstmal entstehen bevor der Tauscher hier was abgeben mag. Hiermit soll wohl wirklich das Aufwärmen des Motorsystems bevorzugt werden.