Der Tarraco im Konfigurator

  • Also meine Efahrung lehrt, dass du beim Diesel 1-1,5 L und beim Benziner 1,5-2 l nochmals auf die Werte im Prospekt drauf hauen musst.
    Auch bei WLTP werden die Hersteller alles versuchen, den Verbrauch so niedrig wie möglich hinzutricksen.


    Wenn ich mit meinem Ateca jetzt schon bei 8,9 L im Schnitt bin, dann wirds beim Tarraco der größer und schwerer ist auf 10-10,5 l raus laufen.

    Beides ist nach meiner persönlichen Auffassung nicht zeitgemäß, aber die Politik zwingt dich ja zum Benziner...


    Wobei preislich käme eh nur die 150 PS Version für mich in Frage, obwohl das Fahrzeug dann fast schon untermotorisiert sein wird.

  • Ich finde auch, dass der 150 PS TSI für den Tarraco eine Untermotorisierung ist.

    Wenn, dann würde ich, alleine wegen den ganzen Dieseldebatten, den 190 PS TSI nehmen.


    Ich bin jetzt nach über 8500 Km beim ATK bei 7,3 Litern im Durchschnitt angelangt laut BC.

    So richtig sparsam fahre ich allerdings nicht mit dem ATK, wo frei ist, ? Feuer frei ?.

    Ausgerechnet habe ich mir die letzten 2700 Km einen Durchschnitt von 7,59 Litern auf 100.

    Angegeben ist der ATK laut WLTP mit 6,8.


    Ich denke, dass man auf die WLTP Werte vom Tarraco ca. 1 Liter dazurechnen muss.

    Also so in etwa 10 Liter wird der Tarraco schon brauchen.

  • Denke auch, dass das nicht sonderlich viel ist bei knapp 1800 kg Leergewicht. Außerdem gehen die Tester mit den Fahrzeugen nicht gerade zimperlich um. CO²-Wert nach WLTP liegt übrigens bei 196 g/km, macht 212 € Steuer

  • Naja, ich lese viel und gerne Autozeitschriften, die AutoZeitung habe ich abonniert. Hin und wieder schreiben die, wie die Fahrzeuge getestet werden. In deren Teststrecke, öffentliche Straßen, ist ein verhältnismäßig hoher Autobahnanteil enthalten, wo dann auch unter Volllast gefahren wird.

    Und außerdem stand auch mal als Antwort auf einen Leserbrief, daß natürlich viele Testredakteure mit den Fahrzeugen fahren und wie bei Mietautos (gehört mir ja nicht, also kann ich die Sau raus lassen) mit den Testwagen umgehen. Diese Verbräuche gehen dann auch mit in den Testverbrauch ein.