Beschlagene Seitenscheiben an der Rücksitzbank

  • Nachdem ich in der Suche nichts konkretes gefunden habe mache ich jetzt mal einen eigen Thread auf.

    Ich hatte gestern folgendes Problem mit der Belüftung des Ateca, das sich so von meinen beiden Vorgängerfahrzeugen aus München nicht kannte.

    Der Wagen stand von Freitag aus Samstag im Freien. Es war um die 0 Grad kalt und es hatte nachts geschneit. Beim losfahren habe ich kurz die Scheiben vorne und hinten mit dem Wischer frei gemacht, die Klimautomatik stand auf Auto, der Bobbeswärmer und die Spiegelheizung war an. Dann gings los.

    Die vorderen Seitenscheiben waren sehr schnell frei obwohl an der Beifahrerseite ganz unten bis fast zum Fahrtende eine kleiner Streifen beschlagen war, was die Sicht auf den Außenspiegel minimal beeinträchtigte.

    Jedoch selbst nach 45 min Fahrzeit waren beiden hinteren Seitenscheiben nachwievor zu fast 80-90% beschlagen, lediglich ein kleinerer Teile im oberen Bereich war "getaut".

    Für mich ziemlich ungewohnt und auch leicht bedenklich, insbesondere auf der Autobahn, wo du dann doch gerne ein größeres Sichtfeld hast, nicht nur beim Spurwechsel.
    Auch später auf der Landstrasse beim Abbiegen war dies mehr als hinderlich, da die Sicht doch stark eingeschrankt war.


    Habt ihr diese Probleme auch und wenn ja wie stellt ihr euere Klimaanlage ein, um das Beschlagen zu verhindern bzw. schnell zu beheben ?

  • Bei 0°C läuft doch sowieso keine Klimaanlage.....oder?

    Die Stellung "Auto" ist nicht immer die Beste, hier ist es vielleicht besser das Gebläse höher zu stellen und auf "Körper" zu stellen - die Düsen auf der Außenseite so weit wie möglich Richtung Fenster stellen......das geht leider beim Ateca nicht wirklich weit...……..

    2.0TSI Xcellence Granit Grau, 18"Felge Pablo, AHK,VC, el. Heckklappe, Ö Paket mit kl. Navi, Sitze Alcantara schw./Grau, Ass. System 2, Trennnetz...
    Best. mitte Febr 18. Liefert. Mai/Juni 18
    Geliefert am 07.05.18 / Übernahme: 15.05.18 :thumbsup:

  • Es kommt auch immer ein bisschen auf die Feuchtigkeit an Kleidung, Schuhe und Fußmatten an. Je mehr Feuchtigkeit im Auto, desto schwieriger wird es, da hinten auch nur im Fußraum und im Mitteltunnel Lüftungsdüsen sind. Die Scheiben werden dadurch kaum direkt belüftet.

  • Michi

    Hat den Titel des Themas von „Beschlagene Seitenscheibenscheiben an der Rücksitzbank“ zu „Beschlagene Seitenscheiben an der Rücksitzbank“ geändert.
  • Das Problem kenne ich auch. Hatte das aber bisher bei jedem Fahrzeug. Eigentlich werden ja auch nur die vorderen Seitenscheiben angeblasen. Wenn hier jemand eine Idee hat, wie man auch die hinteren Scheiben frei bekommt, würde ich mich auch freuen.

  • Ich drehe, wenn die Scheiben beschlagen, die Gebläseregler voll hoch.

    Nach 10 Minuten ist alles frei und ich kann wieder auf "Auto" drücken.

  • Ich drehe, wenn die Scheiben beschlagen, die Gebläseregler voll hoch.

    Nach 10 Minuten ist alles frei und ich kann wieder auf "Auto" drücken.

    Das mag unter Umständen das Problem sein. Bei meinem BMW lief die Klimaanlage zu der Jahreszeit automatisch immer auf vollen Touren für einige Minuten ehe sie dann wieder runter regelte. Beim Ateca ist stillschweigen, dennoch wird er zügig warm.

    Vielleicht war das der Premiumvorteil beim BMW ;-)


    Ich wer dies mal weiterverfolgen, da ich es als extrem stören empfinde wenn die Scheiben selbst nach 45 min Fahr immer noch beschlagen sind. Das sollte / dürfte nicht sein.

  • Probiers mal, ca. für 10 Minuten die Lüftung auf volle Kanne und dann kannst Du wieder auf "Auto" drücken.

    Hat letztes Wochenende auch bei 4 Personen im ATK funktioniert.

    War ja auch so ein Schmuddelwetter.

    Scheiben waren trotz "Auto" sehr schnell angelaufen.

  • Vielleicht war das der Premiumvorteil beim BMW

    Muss aber eine "Wunderklimaanlage" gewesen sein....weil sich der Klimakompressor bei einer Temperatur um den Nullpunkt nicht einschaltet, damit das System nicht einfriert. (außer du parkst in einer Garage...……..da ist ja die Außentemperatur höher)

    2.0TSI Xcellence Granit Grau, 18"Felge Pablo, AHK,VC, el. Heckklappe, Ö Paket mit kl. Navi, Sitze Alcantara schw./Grau, Ass. System 2, Trennnetz...
    Best. mitte Febr 18. Liefert. Mai/Juni 18
    Geliefert am 07.05.18 / Übernahme: 15.05.18 :thumbsup:

  • Achte auch mal darauf, in welche Richtung die Luftdüsen in der hinteren Reihe blasen. Wenn keiner hinten sitzt, kann man diese ja gut in Richtung Scheiben ausrichten und so den Luftstrom positiv beeinflussen.

  • Also ich habe das Problem mit den (lang) beschlagenen Scheiben gelöst indem ich eben anstatt nur der Lüftung die Klimaanalge aufgedreht habe. Die Klimaanlage entfeuchtet, ist ja auch bei „normalen Klimaanlagen“ für den häuslichen Gebrauch so.


    Somit bei mir ist es jetzt immer so, wenn die Lüftung auf hoher Stufe nicht ausreicht um die Scheiben flott frei zu bekommen, dann wird die Klimaanlage aufgedreht und alles ist nach kurzer Zeit frei.

  • Das Problem hatte ich auch zu Anfang mit den beschlagenen Scheiben hinten im Winter. Hab dann mit dem KFZ Meister geredet.

    Düsen li + re offen - Lüftertaste auf Brust und dann die Umlufttaste drücken. Klima ON


    Das Fzg wird schneller Trocken, weil keine feuchte Frischluft ins Fahrzeuginnere kommt. Klimaanlage trocknet das ganze Fahrzeug aus.

  • Palme

    Beim BMW wurden die hinteren Scheiben sehr zügig nach kurzer Fahrt schnell frei so wie auch die vorderen.

    Vermutlich hängt es mit der Einstellung der Lüftung zusammen.-

    Tipps dazu habe ich ja jetzt erhalten.

    Werde das bei entsprechender Witterungssituation einfach mal testen.

  • Palme und FloB haben recht. Die Klimaanlage anschalten, wenn die Scheiben beschlagen. Durch die Entfeuchtung ist die Windschutzscheibe innerhalb von Sekunden frei. Und wenn man sie etwas weiterlaufen lässt, auch zügig die hinteren Scheiben. Den „Trick“ mit der Umluft kannte ich auch noch nicht. Super! Zumal du dir einen Knopf sparst, da bei Umluft die Klima automatisch anspringt.

    Dass die Klimaanlage sich im Winter nicht einschaltet, habe ich noch nie gehört. Dann könnte man ja bei Minusgraden die Scheiben gar nicht mehr vom Beschlag befreien. Wäre meines Erachtens sinnlos, da die Scheiben eher im Winter, als im Sommer beschlagen.

    Grüße


    SEAT Ateca FR 2.0 TSI DSG

    Best.: 08.03.18 I uvb Lt.: April 19 | Schauglas: KW04/19 | Geplant: KW03/19 | Produziert: 19.01.19 | Übergabe: 01.03.19

  • Palme und FloB haben recht. Die Klimaanlage anschalten, wenn die Scheiben beschlagen. Durch die Entfeuchtung ist die Windschutzscheibe innerhalb von Sekunden frei. Und wenn man sie etwas weiterlaufen lässt, auch zügig die hinteren Scheiben. Den „Trick“ mit der Umluft kannte ich auch noch nicht. Super! Zumal du dir einen Knopf sparst, da bei Umluft die Klima automatisch anspringt.

    Dass die Klimaanlage sich im Winter nicht einschaltet, habe ich noch nie gehört. Dann könnte man ja bei Minusgraden die Scheiben gar nicht mehr vom Beschlag befreien. Wäre meines Erachtens sinnlos, da die Scheiben eher im Winter, als im Sommer beschlagen.

    Dann lies mal deine BA durch. Soweit ich weiß funktioniert die Klima nur bis +4 Grad. Darunter nicht mehr. Selbstschutz.

  • Dann lies mal deine BA durch. Soweit ich weiß funktioniert die Klima nur bis +4 Grad. Darunter nicht mehr. Selbstschutz.

    Hab ich, hättest du auch tun sollen, nur die Kühlanlage schaltet sich unter 3°C ab, die Climatronic funktioniert nach wie vor. Sie regelt die Temperatur und den dementsprechenden Luftstrom.









    Aber, wie ich schon in meinem ersten Beitrag hier schrieb, die Climatronic einfach mal eine Grundstufe höher. Und bedenken das der Eco Fahrmodus auch die Klimatisierung beeinflußt.


  • Haben ein Schissgewehr.;)

    Trotzdem, wenn die Klimaanlage nicht läuft, wird auch die Luft nicht getrocknet. Das heißt, dass die Feuchtigkeit im Auto nicht „ausgesiebt“wird.

    8o


    Nicht trotzdem, sondern so ist es, deshalb ist auch der Umluftbetrieb nicht ratsam, weil die feuchte Luft nicht entfeuchtet und nicht nach draußen befördert wird.

  • weil die feuchte Luft nicht entfeuchtet und nicht nach draußen befördert wird

    Meines Wissens wird ja "nur" frisch Luft von Außen zugeführt - "entlüftet" sollte sowieso immer über die Zwangsentlüftung erfolgen - oder?

    Entfeuchtet wird imho beim Kühlen der Luft und da ist es eigentlich egal ob nun Umluft oder Frischluft. Wobei dann natürlich bei Umluft schneller entfeuchtet werden würde.