Kaufberatung Ateca

  • ???

    Zwischen Geschäftsleuten (Autohaus, Bank, Leasinggesellschaft), fließt doch gar keine MWSt.

    Die kommt erst ins spiel, wenn der Endkunde Zahlungen leistet.

    Von daher kann Dir wurscht sein, wer an wen für welche Summer das Auto verkauft hat.

  • ???

    Zwischen Geschäftsleuten (Autohaus, Bank, Leasinggesellschaft), fließt doch gar keine MWSt.

    Die kommt erst ins spiel, wenn der Endkunde Zahlungen leistet.

    Das stimmt so nicht ganz.


    Natürlich wird auch zwischen Geschäftsleuten Mehrwertsteuer (da aber meistens "Umsatzsteuer" genannt) gezahlt. Da diese Steuer aber eine "Endverbrauchersteuer" ist, wird da gegeneinander verrechnet.


    Beispiel:

    • Hersteller A verkauft Händler B ein Auto zum Preis von 20.000 €. Auf diesen Preis schlägt er 16% MWSt drauf und berechnet B somit 23.200 €. 20.000 € behält er und zahlt 3.200 € USt an das Finanzamt.
    • Händler B verkauft dieses Auto für netto 22.000 € an Händler C, auf die 22.000 € kommen wieder 16% USt = 3.520 €, er berechnet C also 25.520 €. Gegenüber dem Finanzamt rechnet er jetzt wie folgt: 3.520 € USt kassiert, aber 3.200 hat das Finanzamt ja schon von A bekommen (die sogenannte "Vorsteuer"), also sind an das Finanzamt jetzt nur noch 320 € zu zahlen.
    • Händler C verkauft das Auto dann an Kunde K. für den Endpreis von 30.000 €. In diesem Preis sind dann 16% = 4.137,93 € USt (MWSt) enthalten. Diese 4.137,93 € zahlt er aber nicht in voller Höhe an das Finanzamt, sondern abzüglich des bereits an B gezahlten Steuerbetrages (3.520 €), also nur noch 617,93 €.


    Im Ergebnis hat das FA bekommen: 3.200 € von A, 320 € von B, 617,93 € von C, in der Summe somit 4.137,93 €. Exakt das, was auf K's Rechnung steht...

  • Eben zumal ich als Kunde das Auto zu Betrag X Kaufe und Betrag X Finanziere.


    Die Bank zahlt dem Händler das Geld inkl Mwst aus. Ich finanziere ja auch den Bruttobetrag und nicht den Nettobetrag. Sonst würde die Bank ja nur knapp 30.000 Euro ausbzahlen und ich würde für rund 5000 Euro weniger Zinsen bezahlen.


    Ich hab ja keine Leasing! Sondern ich KAUFE das Fahrzeug mit der Option das das Fahrzeug am ende der Laufzeit zurückgekauft wird. Beim Leasing gehört das Fahrzeug der Leasinggesellschaft und bleibt deren Eigentum.

    Bei der Finanzierung mit Rückkaufrecht ist das Fahrzeug praktisch mein Eigentum ich muss es nicht zurückgeben und niemand kann mich zur Rückgabe zwingen wenn ich die Restsumme bezahle. Beim Leasing könnte man dich zur Rückgabe zwingen.


    Ich habe nur die Option das Fahrzeug zu Preis X an den Händler / Bank zurück zu verkaufen.


    Somit spielt die Mwst sehr wohl eine Rolle für mich.

  • Hallo


    Ich wollte mal ein kurzes Update geben zu meinem Atecakauf, siehe #325.


    Der Wagen hatte einen Wartungsvertrag zum Leasing, es wurden zwei Wochen vor Leasingende gemacht:

    Inspektion durchgeführt mit Ölwechsel

    Haldexol gewechselt

    Bremsflüssigkeit gewechselt, ebenso Beläge hinten

    und noch einige Kleinigkeiten wie neue Scheibenwischer etc.


    Habe den Wagen nun gekauft incl. ein Jahr Garantie durch meinen AG.


    Leasinggesellschaft hat es geschafft, nach drei Wochen die Papiere zu schicken.;)


    Donnerstag wird er zugelassen.:thumbsup:


    viele Grüße

    Jürgen

  • Servus,

    meine erste Probefahrt mit dem neuen FL hatte ich letzte Woche. Fahre aktuell den 1.4 TSI DSG VFL 2017. Probefahrt wurde mit dem neuen 1.5 TSI 150PS DSG durchgeführt. Naja, was soll ich sagen, anfangs kam mir der Ateca etwas schwerfällig vor. Vielleicht lags an den Winterreifen oder Lenkung? Fahrprofil war Standard eingestellt - Keine Ahnung, vielleicht muss man sich ja auch erstmal gewöhnen...keine Ahnung weshalb ich das so empfunden habe.:/ Der 1.5 TSI ist etwas rauer bzw. auch etwas lauter... was ja bekannt ist und mich nicht stört.

    Welcher Motor:

    Falls ich wechseln sollte, stellt sich mir die Frage: bestelle ich den Neuen mit 190 PS 2.0 DSG 4Drive? oder eher aus Kostensicht und Vernunft den 1.5 TSI mit 150 PS?

    Merkt man den Unterschied? außer den Mehrkosten wie Anschaffung, Unterhalt etc. - Wohne eher im Flachland, benutze hin und wieder mal einen kleinen Anhänger um meine Gartenabfäle abzutransportieren und nutzen häufig einen Fahrradträger. Mir gehts hauptsächlich noch mal mehr um den Anzug wie z.B Autobahn, Landstraße etc. nicht um die Endgeschwindigkeit. Merkt man den Unterschied? Klar es ist ein SUV ist mir schon klar...auch dasser sich dan generell etwas mehr genehmigt - was im Rahmen sein soll - ist mir auch klar. Fakt ist, lohnt sich der Aufpreis im Gegensatz zum 1.5 TSI 150 PS?

    Ich gehe davon aus, der FL 2.0 TSI hat nach wie vor eine Steuerkette? ( Im Ateca ist die dritte Generation des EA888/3 verbaut)

    Das Problem sollte ja bereits behoben sein...(Möchte hier ungern eine neue Diskussion anfangen)

    Würden auch meine Winterreifen 215/60R16 99H Winter SPT 5XL Dunlop für den 2.0 TSI 190 PS passen? (wenn man das überhaupt schon sagen kann)


    BusinessPaket INFOTAIN (Beats+Navi inkl. Mapcare+Full-Link):

    Ich finde Beats-Audio ok - sollte nur richtig eingestellt werden (Equalizer) dann passt der Klang...

    Ich nutze ein Iphone 11 Max Pro - ich blicke nicht ganz durch...habe es auch leider während der Probefahrt nicht ausprobiert ich Dussel.

    Ich gehe davon aus, dass ich kabellos mein IPhone auf das Infotain spiegeln kann. Ohne den Apple Carplay2Air Adapter verwenden zu müssen... - Richtig?

    Nutzung von Google-Maps: ist es möglich während der Nutzung von G-Maps, gleichzeitig das Radio zu nutzen? Mein Handy-Vertrag beinhaltet ausreichend Datenvolumen...


    Adaptive-Fahrwerksregelung DCC:

    Macht diese Option Sinn? Bzw. für wen oder welche Fahranforderungen/Fahrer macht das DCC Sinn? Schließlich kostet es 878 EUR mehr. OK würde den Parklenkassistenten (Einparkhilfe) rausnehmen.

    Bei einem evtl. Stoßdämpfer-Wechsel (Verschleiß) sind mit DCC gleichzeitig zusätzliche Kosten vorprogrammiert?


    230V-Steckdose im Kofferraum:

    Was kann ich hier alles anschließen ausser ne Kühlbox? Weitere Vorschläge - Für mich wäre interessant evtl. bei Bedarf nen Fahrrad-Akku laden zu können, würde das gehen?


    Wenn entscheide ich mich für die Xperience Austattung: Rodium-Grau, 19 er Exclusive IV Atom-Grau, Winterpaket, Top-View, Virtual-Cockpit, 3 Jahre Anschlussgarantie, Fahrersitz elektr. einstellbar, Fahrerassistenz XL f. Navi


    Ausschlaggebend meines evtl. Wechsels wäre ein Farbwechsel, Style der Scheinwerfer, Technik, und ein paar Extras mehr im Auto...8o



    Ich hoffe mein Text ist nicht all zu lang ^^ Würde mich über Eure Meinungen und Wissen sehr freuen.:thumbup:


    Viele Grüße aus dem schönen Weiterstadt :thumbsup:

    LG Olli

    Bestellt am 15.09.2016 Ateca XCELLENCE 1,4 Eco TSI 7-Gang DSG 2WD 110 KW, Nevada Weiß Metallic, Schwarz/Alcantara-Paket, Anhängervorrichtung, Connectivity-Box PB2, DAB+, Heckklappe elektr., Navi 8, Seat-SoundSystem, Doppelter-LB, Winter-P, Fahrassistenz-PaketV, Reserverad, Top-View, 19er, Abholung 16.05.2017 :thumbsup:

  • Hallo Olli,


    zum Motor kann ich nicht viel sagen, da ich Diesel fahre. Aber zum Rest:


    Carplay: Ja, geht auch Kabellos. Mittlerweile nicht nur bei Apple sondern auch bei Android. Das Radio kann auch während der Nutzung von GoogleMaps in Betrieb bleiben.


    DCC: Den Unterschied merkt man recht deutlich. So ist der Fahrkomfort im Modus "Komfort" ein ganz anderer. Der Wagen ist nicht so bretthart, ohne jedoch schwammig zu werden. Bei Bedarf lässt es sich ja schnell umstellen. Mir gefällt's. Zu den Servicekosten kann ich nichts sagen.


    Steckdose: Du kannst selbst prüfen, ob das Ladegerät funktioniert. Wenn es weniger als 150 Watt benötigt, sollte es kein Problem sein.


    Gruß, Andre

  • Hi!

    Ja, der 2.0TSI hat eine Steuerkette - ohne mir bekannte Probleme.

    Die 215/60 16Zoll Reifen passen (ET43)....

    Ich würde DCC nehmen, denn ich bin mit dem Fahrgeräusch auf der Autobahn überhaupt nicht zufrieden und würde hoffen das dies bei weicherer Abstimmung besser wird (Dröhngeräusche Vorderbau)......

    ICH habe den 2.0TSI gewählt weil ICH der Meinung bin ein größerer Motor hält mehr aus - nicht zu Letzt weil ich einen Wohnwagen damit ziehe.

    Mein Fazit: Das Beste am meinem Ateca ist der 2.0TSI:thumbsup:

    2.0TSI Xcellence Granit Grau, 18"Felge Pablo, AHK,VC, el. Heckklappe, Ö Paket mit kl. Navi, Sitze Alcantara schw./Grau, Ass. System 2, Trennnetz...
    Best. mitte Febr 18. Liefert. Mai/Juni 18
    Geliefert am 07.05.18 / Übernahme: 15.05.18 :thumbsup:

  • Die 215/60 16Zoll Reifen passen (ET43)....

    Danke Palme für Dein Fazit:thumbup: Ich habe nochmal nachgesehen, meine Winter-Alus haben ET42 - sind die Rial-BAVARO

    Jetzt stellt sich die Frage: hat der 2.0 TSI eine größere Bremsanlage als der 1.5 TSI? Und generell gibt es die Möglichkeit des Herstellers Rial eine weiteres Gutachten/Genhemigung für den 2.0 TSI?

    Bestellt am 15.09.2016 Ateca XCELLENCE 1,4 Eco TSI 7-Gang DSG 2WD 110 KW, Nevada Weiß Metallic, Schwarz/Alcantara-Paket, Anhängervorrichtung, Connectivity-Box PB2, DAB+, Heckklappe elektr., Navi 8, Seat-SoundSystem, Doppelter-LB, Winter-P, Fahrassistenz-PaketV, Reserverad, Top-View, 19er, Abholung 16.05.2017 :thumbsup:

  • Leontec naja......der Millimeter wird nicht ins Gewicht fallen, aber GENAU genommen..................ist ET42 nicht ET 43.....:/

    Ich weiß ja nicht wie genau dies bei euch in Deutschland ist, bei mir steht es im Fahrzeugschein.....X/

    2.0TSI Xcellence Granit Grau, 18"Felge Pablo, AHK,VC, el. Heckklappe, Ö Paket mit kl. Navi, Sitze Alcantara schw./Grau, Ass. System 2, Trennnetz...
    Best. mitte Febr 18. Liefert. Mai/Juni 18
    Geliefert am 07.05.18 / Übernahme: 15.05.18 :thumbsup:

  • Ich konnte den 1.5 TSI (zwar nur Schalter) sowie den 2.0 TSI (190 PS) im normalen Ateca und im Cupra (dann 300 Pferdechen) Probe fahren. Der 1.5er ist sagen wir ok. Der 2.0 legt aber nochmal eine ordentliche Schippe drauf. Vor allem im Durchzug (Überholmanöver) merkt man den Unterschied schon deutlich. Cupra lassen wir mal außen vor, denn die 300PS lassen den 190er sowas von "gemütlich" aussehen :P. (Das Ding ist krank^^)


    Ich habe mich für den normalen Ateca mit 2.0 TSI entschieden, weil im Cupra keine Standheizung ab Werk angeboten wird und elektr.Sitzverstellung im Cupra ausschließlich mit Volleder bestellt werden kann :rolleyes:. Mit dem 2.0 sollte dem nächsten Norwegen-Urlaub nichts im Wege stehen (Anhängerbetrieb).


    Adaptive Fahrwerksregelung: klares JA! Auch wenn es kein Luftfahrwerk ist merkt man trotzdem einen Unterschied der Modis.


    Wenn ET42 nicht freigegeben ist bei deinem FL, dann keinesfalls verwenden! Es könnte die BE dadurch erlöschen.


    Apple + GoogleMaps keine Ahnung. Habe Android und noch keinen Ateca. Beats ist okaaay, kommt aber nicht an meine Boose-Anlage im Audi ran. Gerade der Bass ist mit dem Beats bissel schwachbrüstig.


    230V = warum nicht. Bitte beachten: Geräte mit maximal 150Watt sind erlaubt!


    Im Vergleich zu deinem VFL hat Seat aber wohl ein paar "Annehmlichkeiten" gestrichen:

    - fehlende beheizbare Wischwasserdüsen

    - fehlende Scheinwerferreinigungsanlage

    - fehlende Wischwasserstandsanzeige bzw. Warnung wenn fast leer

    (sollte irgendwas nicht stimmen dann bitte berichtigen^^)

    KA warum das alles gestrichen wurde (vermutlich Kostenfrage...), aber damit muss und kann man (ich) leben, auch wenn ich das alles in meinem jetzigen Audi zu schätzen weiß.

    PS:

    Laut einem sehr guten Bekannten (Schrauber und KFZ-Meister, damals bei VAG ausgebildet worden) soll der 2.0 TSI mit Kette inzwischen ein treuer Wegbegleiter sein.


    edit:

    KFZ-Steuer ist bekannt? Da meiner wohl erst 2021 zugelassen wird, darf ich bei 192g/km dann 289€ zahlen (siehe hier).

  • Ich finde immernoch, dass sich die 40 Ps deutlich weniger bemerkbar machen als man glaubt. Wir reden von 2 Sekunden Unterschiedvon 0—130, wenn ich voll drauftrete.


    Klar, setze ich zum Überholmanöver an, kommt da mehr; logisch. Aber ich glaube der große Unterschied entsteht manchmal nur im Kopf.


    Und ab 170 stehen beide wie ne Schrankwand im Wind.


    Soll ein Wohnwagen gezogen werden, würde ich aber in jedem Fall zum 2.0 TSI greifen. Geht es um reine Fahrleistung würde ich nicht Zuviel von den 190:PDS erwarten

  • Wir fahren den 1.5 l 150 PS. Wir sind zufrieden auch auf der Autobahn. Auch uns geht es nicht um die Höchstgeschwindigkeit aber Hubraum ist Hubraum. Fahre beide und vielleicht auch den Cupra wenn möglich.

    Bin mit 280 PS von meinem Sohn gefahren.... Ist schon klasse. Gerade auf der Landstraße oder Autobahn ist es einfach ein entspanntes fahren. Ja mit unserem fahren wir auch entspannt aber es ist anders.

    Die Entscheidung kann dir aber niemand abnehmen. Teste und entscheide.

    Ateca FR 1.5 TSI 150 PS, 2WD, Panorama Dach, Winterpaket, Voll LED, Doppelter Ladeboden, Beats Sound, Parklenk Assistent, Toter Winkel Assistent, Anhängerkupplung, Virtuelles Cockpit, Scheiben hinten Dunkel Foliert. :thumbsup:

  • ...Probefahrt wurde mit dem neuen 1.5 TSI 150PS DSG durchgeführt. ... kam mir der Ateca etwas schwerfällig vor. ... Der 1.5 TSI ist etwas rauer bzw. auch etwas lauter... ...

    Für mich würde das in der Tat einer "Verschlechterung" gleich kommen und ich würde zum 2.0TSI tendieren obwohl ich auch im Flachland wohne und mein Auto selten die 130km/h-Grenze knackt. Ist letztendlich eine finanzielle Frage, die jeder nur für sich klären kann..

  • Ich habe beide konfigurieren lassen und habe entsprechend den Unterhalt des Autos gegen gerechnet. Raus kam folgendes:



    Spritverbrauch laut Sprimonitor im Schnitt:


    150 PS: 7,57 l

    190 Ps: 8,87 l


    Bei einer Fahrleistung von 15.000 km macht das dann folgenden Verbrauch:


    150 PS: 1.135,5 l

    190 Ps: 1.330,5 l


    Multipliziert mit dem aktuellen Spritpreis in meinem Ort von 1,29€:


    150 PS: 1.464,80€ p.a. (122,07€ mtl.)

    190 Ps: 1.716,35€ p.a. (143,03€ mtl.)


    In der Versicherung sind es bei mir (SF 8 und SF 4, TK150 / VK 300 SB):


    150 PS: 57,43€
    190 PS: 65,08€

    Steuer sieht wie folgt aus:


    150 PS: 164€

    190 PS: 289€


    Rechne ich alles zusammen, habe ich mtl. einen Unterschied von 39,02€ Mtl.


    Das kann natürlich variieren, zeigt aber die Richtung mit welchen Kosten zu rechnen ist. Hinzu kommen höhere Kosten bei Inspektion (die ich aber nicht ausgerechnet habe, da nicht bekannt bzw. ich das Seat Care mit drin habe in meinem Leasing).

    Beim Leasing wäre der 190 PS bei mir etwa 40 Euro teurer gewesen. Rund 80 Euro und keine Wohnwagenbetrieb haben mich vom 190 PS abgehalten.



  • Servus, sorry dass ich Euch erst jetzt ein Feedback gebe, hatte ein wenig zu tun...

    Vielen dank schon mal für Euer zahlreiches Feedback :thumbup:

    Klar ist, dass die Entscheidung nur ich selbst treffen kann. Ich bin allerdings immer noch mit mir beschäftigt welchen Motor ich nehme. Von den Kosten her, sagen wir mal so: wenn ich umsteige und ich würde gerne umsteigen aufgrund anderer Farbe (Rodium-Grau) und Infotain/Full-Link etc., Virtuelles Cockpit etc. - Klar kostet das Geld, alleine der Umstieg zum 1.5 würde mich bei den Steuern und Versicherung schon mehr kosten. (klar neues Auto).

    Aber insgesamt gesehen die Differenz zum 2.0 in Steuern und Versicherung sind 130€ mehr im Jahr. Das würde ich noch verkraften. Klar der Anschaffungspreis ist auch knapp 3.000€ teurer.

    Egal, wie euromario bereits schrieb: Der 2.0 legt aber nochmal eine ordentliche Schippe drauf...würde ich eher zum 2.0 tendieren.

    Hinzu kommen Werkstattkosten beim 2.0: ca. 150-170€ alle 3 jahre Hinterachse-Öl-Wechsel + alle 120.000 KM 370€ Nass-Kupplung-Ölwechsel.

    Da ich aber Seat-Care abschließe (4Jahre) juckt mich das erstmal nicht. Die 120.000 KM erreiche ich ehe erstmal nicht und wenn, wer weiß bis dahin ist.

    Gut der Verbrauch, ok, hat mehr PS, mehr Hub is klar das er mehr schluckt, sollte aber nach Euren Erfahrungen im Rahmen bleiben...

    Meine Winterreifen 215/60R16 99H Winter SPT 5XL Dunlop ET42 werden eher nicht passen, die werde ich dann in 2021 rechtzeitig verkaufen...

    Das DCC werde ich evtl. rauslassen/nicht nehmen...auch den Parklenkassistenten werde ich weglassen...


    Steuerberechnung nach aktuellem Rechner (Danke cephalopod) habe ich folgendes errechnet 2.0 TSI: lt. aktueller Seat-Preisliste vom Okt.2020

    2.0TSI: 1984/186 WLTP= 269€ Jahr (2021)

    1.5TSI: 1498/149 WLTP= 149€ Jahr (2021)


    Versicherungstechnisch ergibt sich eine Differenz zum 2.0 beim mir 6,36€ halbjährlich!


    Ich werde meine Entscheidung diesen Freitag 04.12.2020 treffen (müsen), da mich gestern mein :) angerufen hat und mir mitteilte, dass sich ab Di 08.12.2020 die Seat-Preise (ob nur beim Ateca oder allgemein, keine Ahnung) erhöhen werden!


    Das wollte ich Euch nur noch mal als Feedback mitteilen.


    Wünsche Euch noch eine schöne Restwoche und bleibt gesund!

    VG

    Olli

    Bestellt am 15.09.2016 Ateca XCELLENCE 1,4 Eco TSI 7-Gang DSG 2WD 110 KW, Nevada Weiß Metallic, Schwarz/Alcantara-Paket, Anhängervorrichtung, Connectivity-Box PB2, DAB+, Heckklappe elektr., Navi 8, Seat-SoundSystem, Doppelter-LB, Winter-P, Fahrassistenz-PaketV, Reserverad, Top-View, 19er, Abholung 16.05.2017 :thumbsup:

  • Danke Seatflo - ich kenne den Vertriebler schon ein wenig, wenn das so wäre und ich das rausbekomme, und das werde ich, dann werde ich stinksauer....ich glaube aber nicht...das Business läuft...ist ein gutes Autohaus :thumbup:

    Bestellt am 15.09.2016 Ateca XCELLENCE 1,4 Eco TSI 7-Gang DSG 2WD 110 KW, Nevada Weiß Metallic, Schwarz/Alcantara-Paket, Anhängervorrichtung, Connectivity-Box PB2, DAB+, Heckklappe elektr., Navi 8, Seat-SoundSystem, Doppelter-LB, Winter-P, Fahrassistenz-PaketV, Reserverad, Top-View, 19er, Abholung 16.05.2017 :thumbsup:

  • Ich werde meine Entscheidung diesen Freitag 04.12.2020 treffen (müsen), da mich gestern mein :) angerufen hat und mir mitteilte, dass sich ab Di 08.12.2020 die Seat-Preise (ob nur beim Ateca oder allgemein, keine Ahnung) erhöhen werden!

    Sehr fraglich.

    Vermutlich will der Verkäufer für seine Provision zum Jahresabschluss noch mal einige Erfolge einfahren.

    Und vielleicht hat er noch Resturlaub abzufeiern, daher der frühe Termin.

    Nicht dass die Urlaubsvertretung danach den Deal für sich kassiert ;)


    Klar ist, dass die MwSt. wieder steigt, die wird aber erst bei Auslieferung bezahlt.

    Übliche Preiserhöhungen finden im Frühjahr statt.

    Bestimmt nicht am Jahresende.


    Oder es geht darum:

    Ab 01.01.2021 KEINE Preisnachlässe bei Cupra Bestellungen