WLAN Mediasystem Plus

  • Servus zusammen. Leider habe ich in den bereits vorhandenen Threas zu diesem Thema keine befriedigende oder eindeutige Antwort gefunden, weshalb ich das hier im CUPRA-Forum nochmal aufgreifen mag. Der Ein oder Andere hat das Auto ja schon ein Wenig und kann evtl. was dazu sagen:


    Es gibt ja zum Einen die WLAN-Verbindung für die Media-Control App ( über den Sinn und Unsinn lässt sich streiten ) und zum Anderen die Möglichkeit, einen Hotspot zu erstellen, auf den sich dann Mitreisende einloggen können. ( warum auch immer )


    Nun habe ich heute auf Facebook zu hören bekommen, dass das eingebaute Navi ( NICHT Google-Maps über Car-Play ) über die WLAN-Verbindung von Google-Maps eine Stauanslyse bekommt und so die Stauumfahrung plant.

    Kann das irgendwer bestätigen und schriftlich darlegen?


    Gibt’s sonst noch irgendeinen Nutzen der WLAN-Funktion?


  • Stauumfahrung nur mit TMC/TMCpro.


    Die Anbindung an das Internet zur Routenplanung gibt es nur bei VW/Skoda/Audi. Leider nicht bei SEAT.

    Da hilft auch der Zusatz Cupra nichts :-(

  • passt vielleicht nicht 100%ig hier rein, diese Google Earth Darstellung im Navi wie z.B. bei Audi ist nicht möglich oder? Liegt das an der nicht vorhandenen SIM-Karte?

    Hatte Google Earth in meinem TT und es war ein Traum :/

  • passt vielleicht nicht 100%ig hier rein, diese Google Earth Darstellung im Navi wie z.B. bei Audi ist nicht möglich oder? Liegt das an der nicht vorhandenen SIM-Karte?

    Hatte Google Earth in meinem TT und es war ein Traum :/

    Es geht nur die Sattelitenansicht. Und das liegt nicht am Auto sondern an Google selber die es nicht für AA freigeschalten hat.

  • was bedeutet AA?

    Und mit Satellitenansicht meint ihr das?

    google-maps-satellit-earthansicht.jpg



    das geht bei dir? Polar ?

    Was muss ich denn da wo einstellen?

  • Android Auto: https://www.android.com/intl/de_de/auto/

    Diese Technologie läuft bei SEAT unter Full Link und wurde im Forum schon mehrfach diskutiert:

    Anleitung: MirrorLink für ALLES aka Was ist eigentlich "Full Link"


    Der Bildschirm im Auto ist das "verlängerte" Display des Handys und jede Toucheingabe wird an das Handy "durchgereicht".

    Das bordeigene Navi ist davon völlig unberührt, außer dass es mitbekommt, wenn eine Navigation unter AA oder CarPlay (Apple IOS) läuft.

    Mehr Interaktion ist da nicht.


    Eine App muss speziell für AA und CarPlay programmiert worden sein, da sie im AA/CarPlay-Modus,

    eine andere Oberfläche hat, als auf dem Handy direkt.


    Wenn Google Earth oder Google Maps auch unter AA/CarPlay eine Satellitenansicht bieten, dann freuen wir uns.

    Hat aber nichts mit dem Ateca und dem Bordnavi zu tun.