Ständig ein Störton im Radio

  • Den Sound von den eigenen POI´s kann man deaktivieren, wenn einen der Sound irgendwann nervt.

  • jupp, musst du ja auch laut Anleitung erst mal aktivieren - mich stört es derweil noch nicht - je nachdem wie es dann funktionieren wird. Aber so schon klasse für den Urlaub usw. - schade ist nur, dass das Jahresabo für Updates nur aktuell in Aktion war (15€) - habs aktuell nicht dazu genommen...mal schaun.

  • So viel ändert sich an den Blitzern ja auch nicht.

    Die paar, die nicht passen kann man echt an den Fingern abzählen.


    Ich machs immer so, wenn ich in meiner Gegend bin, mach ich den Ton aus, kennt man sich ja aus.

    Wenns irgendwo anders hingeht, dann mach ich den Ton wieder an.

  • Wir haben im Tiguan und Touran auch die POI's als Gefahrenstellen-Warner genutzt. Speziell für stationäre war das auch ganz ok, aber die mobilen, ständig wechselnden sind damit quasi gar nicht zu berücksichtigen. Mittlerweile sind die POI's deinstalliert.

    Beim Einsteigen wird nun Siri gebeten die Blitzer-App zu starten.

    Wenig Geld für die Pro-Version investiert und schon ist man in "Echtzeit" über alle Gefahrenstellen informiert...

  • Oh hi desmo wo du dich überall rumtreibst 😂 ist das ne app die dann über das Smartphone läuft? Sprich Datenverbindung braucht? Welche App ist das genau? Wenn die auch noch über sie Soundanlage funktioniert während carplay angestopselt ist wäre das ja genial.

  • Tach Mnemmik :)

    Ich hoffe es wird nicht zu sehr OT:

    Gibt diverse Apps. Wir nutzen Blitzer.de Pro App.

    Der Datenverbrauch ist gering, aber man kann ja schonmal im WLAN die App starten. Aktueller kann man jedenfalls nicht informiert werden.

    Wenn man sich einer Gefahrenstelle nähert, meldet sich die App akustisch und zeigt auf dem iPhone-Display die relevanten Infos. CarPlay ist kein Problem. Nutzen wir genau so...

  • Mal eine blöde Frage... wenn schon bei einer Kontrolle eine Blitzerapp auf dem Smartphone gefunden wird, ist dieses weg... und dann beim Auto??? :schockiert::dugundwech:

    Lasse mich natürlich gerne eines besseren belehren...

  • Zumindest die App ist nur auf dem iPhone. Und sie arbeitet auf Wunsch wie alle anderen Apps im Hintergrund ohne aktiviertem Display.

    Es gibt also keinen Anfangsverdacht um in einer Routinekontrolle das Entsperren eines Smartphones zu erzwingen.

    Ich nutze diese App tatsächlich als Warner vor Gefahrenstellen, also zB Unfälle, Baustellen, Geisterfahrer, Sperrungen, Glatteis etc.

    Sie heisst nunmal Blitzer.de App, ist aber mehr als das...

  • Dein Auto nehmen sie Dir nicht weg, auch Dein Smartphone nicht. Letzteres muß Du der Polizei nicht aushändigen, auch wenn die das Gegenteil behaupten. Wäre ein unverhältnismäßiger Eingriff in Deine Privatsphäre. Gegen den Bußgeldbescheid mußt Du halt juristisch vorgehen.

    Anders wäre das bei einem Scheiben-Navi. Und das auch nur bei einem begründeten Verdacht, nicht auf bloßen Verdacht hin.