Alufelgen für den CUPRA ATECA

  • Brazzo

    Hat den Titel des Themas von „Gibt es schon Felgen ?“ zu „Alufelgen für den ATECA CUPRA“ geändert.
  • Es gibt auch weiterhin so gut wie keine Gutachten. Der Hersteller Wheelworld hat als einziger Hersteller bei Felgenshop angeblich Gutachten/ABE für den Cupra.


    Es bleibt wohl weiterhin erstmal eine Suche auf gut Glück.

  • Die 20-Zöller von der Cupra-Ateca Special Edition hätten mirs angetan, ob man die abwarten kann. Hatten wir nicht einen User, der in einer Seat-Werkstatt arbeitet, vielleicht könnte man ja schon ET-Nummern herausfinden:/

    Da gäbe es sicher auch keine Probleme durch fehlende Gutachten etc.

  • Brazzo

    Hat den Titel des Themas von „Alufelgen für den ATECA CUPRA“ zu „Alufelgen für den CUPRA ATECA“ geändert.
  • Bei reifen.com werden die folgenden 12 Felgen in 19 Zoll als eintragungsfrei geführt. Die jeweilige ABE ist hinterlegt:


    https://www.reifen.com/de/RimA…Sort=default&ChangePage=1


    Gruß Jörg

  • Was macht ihr Cupra-Fahrer mit den Winterreifen?

    Ich fahre jetzt im 2. Winter die 20" Felgen mit Winterreifen. VW sagte, da passiert den Felgen nix :/

    Früher hatten wir für unsere Leasing-Fahrzeuge immer Winterfelgen gekauft. Aber nach 3 Jahren kannst du die verschenken, weil die nicht mehr auf das nächste Auto passten. Das habe ich mir jetzt bei dem letzten Fahrzeug nicht mehr angetan.

  • Schau doch einfach mal ins Gutachten, da steht doch drin ob das geht oder nicht.

    Genau das hat er ja getan. und da steht überall drin 235.


    Mit 10 mm Distanzscheiben sollte es doch aber eigentlich möglich sein, oder?

  • Die normale Größe von 8,5x19" et45 sollte generell überall passen wenn man nicht die Brembo drauf hat.

    Man kann ja einfach mal beim TÜV nachfragen, oder in eine Fegenbude die auch einträgt. Denn wenn man Spurverbreiterungen oder eine andere Reifengröße fahren will muss man eh zum TÜV.

  • Ich habe da auch einmal eine Frage. Mein Cupra wird keine Brembos haben.

    Lt. CoC Papiere sind 7x18 ET45 mit 225/50R18 erlaubt.

    In der genannten Felgengrösse gibt es ja für den normalen Ateca original Seat-Felgen (z.B. 18" Performance I, II oder III o.ä). Kann ich hier ohne weitere Bedingungen diese Felgen mit der o.g. Reifengröße verwenden oder muss ich noch irgendetwas beachten, Festigkeitsgutachten o.ä.? Eingetragen werden muss doch nichts oder? Ich mein, ich hätte auch schon einmal einen Cupra mit den Performance I irgendwo hier im Forum auf einem Foto gesehen.

    Bestellt 02.01.2019 / unverb. LT 06/2019

    Rodium Grau (F6F6), AHK (PGR), el. Heckklappe sensorgest. (PHF), bhz. Windschutzscheibe (PW2), Ablagen-Paket (PST), Gepäcktrennnetz (PCP), Winter-Paket (WW1), Panoramadach (PTC), Businesspaket (P21 inkl. PNB, PND, PDW), Notrad (PG6), Garantieverl. 3 Jahre 100tkm (EA8)

  • Jo, das war / ist meiner...

    Habe die Räder von meinem :) bei Auslieferung bekommen.

    Laut seiner Aussage, alles gut und zulässig...

    Mache mir da ehrlich gesagt keinen grßen Kopf... bin allerdings froh, wenn sie in ein paar Wochen wieder runter sind und endlich die Sommerreifen montiert werden können.

  • Was macht ihr Cupra-Fahrer mit den Winterreifen?

    Ich fahre jetzt im 2. Winter die 20" Felgen mit Winterreifen. VW sagte, da passiert den Felgen nix :/

    Früher hatten wir für unsere Leasing-Fahrzeuge immer Winterfelgen gekauft. Aber nach 3 Jahren kannst du die verschenken, weil die nicht mehr auf das nächste Auto passten. Das habe ich mir jetzt bei dem letzten Fahrzeug nicht mehr angetan.

    Ich hab die originalen 19" er auf Winterreifen dazu verhandelt und bin gerade dran ein Anbaugutachten über einen Ziviltechniker für die Eintragung von Rotiform LAS-R 8,5x20 ET40 auf 255/35 R20 zu erhalten. Ich denke, dass ist die beste Mischung aus Komfort / Sportlichkeit und was mir am Wichtigsten ist: die "bullige" Erscheinung von hinten.

  • Ich hab die originalen 19" er auf Winterreifen dazu verhandelt und bin gerade dran ein Anbaugutachten über einen Ziviltechniker für die Eintragung von Rotiform LAS-R 8,5x20 ET40 auf 255/35 R20 zu erhalten. Ich denke, dass ist die beste Mischung aus Komfort / Sportlichkeit und was mir am Wichtigsten ist: die "bullige" Erscheinung von hinten.

    Hab mir die Felge grad angeschaut. Sieht nicht schlecht aus, aber zum putzen nicht so ideal. Viele Ecken................

  • Danke - ja das stimmt, aber die Farbe ist angenehm - hatte so ähnliche auf meinen Audis und die sind wirklich gutmütig was die Reinigung angeht - vor allem wenn es mal schnell gehen sollte - man sieht dreck nicht sooo schnell. Ich finde einfach sowas passt auf einen SUV gut, besser als 5 Stern oder dergleichen wo man viel dahinter sieht - macht es gefühlt wuchtiger.

  • Ich wollte die Originalgröße beihalten. Finde aber nichts .

    das wird sehr schwierig, 8x19 ET42 ist halt wirklich nicht gängig - ich kenne das Problem, sehe es aber auch nicht ein die Werksfelgen nochmal für knapp 2k zu kaufen oder dauernd Sommer/Winterreifen auf der selben Felge zu wechseln. Ich frage mich wie das gehandhabt wird wenn der Special Edition mit 20" kommt...müsste ja eigentlich dann Eintragungsfrei sein mit Gutachten.