Tieferlegung: Welche Federn?

  • Der kommt noch ein Stück tiefer ca. 1 cm. Nach dem Einbau hatte ich nicht gleich die 385mm vorne. Hinten waren es damals genau 400 und jetzt sind es 390mm. Aber stimmig und du hast noch etwas von dem SUV Feeling.

    Nein Platten habe ich keine. Hatte ich mal beim Golf 7 r und das fuhr sich unschön.

    ja ich finde es auch genau richtig. Passt noch zu einem SUV. Also meiner ist von anfang an vorne 3cm und hinten 2 cm runter gekommen. Und ich merke eigentlich schon wie er noch ein wenig runterkommt.


    ich überlege mir noch hinten kleine platten drauf zu schrauben so das es noch ein wenig stimmiger aussieht.. mal schauen.

  • Ziemlich sicher :saint: Da ich auch wieder mit dem Gedanken spiele, in meinem neuen CF ein paar Gewindefedern einbauen zu lassen, war dieses Thema (DCC kalibrieren) auch wieder Gesprächsgegenstand der Preisverhandlungen (Boxring;kaputt-lach;) für Material und Einbau. Mein Serviceleiter hat das auch von seiner Seite aus angesprochen.


    Je nach Lust und Qualifikation der Werkstatt, dauert das ca. 15-30 Minuten. Wenn man das kallibrieren der neuen Nullinie nach der Tieferlegung nicht macht, kann z.b. das Fahrzeug sich unnötig aufschaukeln, oder die Dämpfer regeln unnötig hart.


    Fehlermeldungen gibt es diesbezüglich kaum, vielleicht aber abseits asphaltierter Straßen... :dugundwech:

  • alles klar, vielen Dank für diese Infos. Werde am Montag mal eine Mail schreiben um etwas abzumachen. Wenn das wirklich so ist, sollte es jede Seat Werkstatt wissen :)

  • Moin, "ATK - Gemeinde"!

    Seit gestern sind auch bei unserem ATK kürzere Federn verbaut!

    Ich habe mich für die Eibachfedern (Eibach - Pro - Kit E10-81-015-02-22) entschieden.


    Zum Fahrverhalten:

    Im Vergleich zum "FR - Fahrwerk" ist das Fahrverhalten mit den Eibachfedern - natürlich - noch etwas straffer. Ich möchte jetzt aber nicht sagen härter! ABER > ICH habe den Eindruck, dass die neuen Federn besser mit den original verbauten Dämpfern harmonieren als die originalen Federn! O. K., bin jetzt auch erst ca. 100 Km gefahren, aber eine Tendenz ist zu spüren!

    Selbstverständlich hat sich Lenkverhalten auch verbessert bzw fühlt sich direkter an! Vielleicht können ja auch andere "Gemeindemitglieder", die andere Federn verbaut habe, diesen Eindruck bestätigen bzw ihre eigenen Eindrücke einmal posten!?

    Jo, ich bin erstmal zufrieden!

    Bilder (Vergleichsbilder) kommen noch. Will erst noch ein paar tagen warten....


    LG, der Achim vonner Weser

    Hallo Leute!


  • Moin!

    Hier nun die versprochenen Vergleichsbilder (vorher/nachher):


    Ich denke, dass der Unterschied - trotz "FR - Fahrwerk" - gut zu sehen ist!


    LG, der Achim vonner Weser

    Hallo Leute!


  • Hallo zusammen, fahre seit Juli 2021 eine Cupra Ateca, und überlege statt Eibach mir die Federn von H&R einbauen zu lassen. So von den Werkstattprofis empfohlen.

    Eure Meinung dazu ??

  • Hallo zusammen, fahre seit Juli 2021 eine Cupra Ateca, und überlege statt Eibach mir die Federn von H&R einbauen zu lassen. So von den Werkstattprofis empfohlen.

    Eure Meinung dazu ??

    Moin !

    Die H&R-Federn sind perfekt. Ich habe sie seit 1,5 Jahren ohne Beanstandungen verbaut.


    Gruss Alpenschleicher

  • Seit heute auch die Eibach Pro-Kit Federn in 30/25 verbaut, fährt sich super und passt meiner Meinung nach perfekt zu den recht sportlichen Serien-Dämpfern :thumbup:

    Felgen sind Tomason AR1 in 8,5x19 ET45 mit Michelin Allwetterrreifen. Hatte ich noch Vom Passt B8 "über"