Reifenwahl 245/40 oder 225/45: Was ist besser?

  • Aber warum ist das so wichtig für dich ob er nun 1-2 mm mehr Flankenhöhe hat. Willst du mehr Höhe muss die Felge kleiner werden.

    Der vergleichbare Unterschied sind doch nur die 20mm mehr Breite als und somit mehr Kontakt zur Straße.;)


    Gruß

    a-wing

  • Aber warum ist das so wichtig für dich ob er nun 1-2 mm mehr Flankenhöhe hat. Willst du mehr Höhe muss die Felge kleiner werden.

    Der vergleichbare Unterschied sind doch nur die 20mm mehr Breite als und somit mehr Kontakt zur Straße.;)


    Gruß

    a-wing

    Wie gesagt, habe ich gar keinen Plan wie sich das fahrtechnisch unterscheidet. Die Reifen kosten in beiden Größen exakt gleich viel und ich muss eben entscheiden welche ich nehme -..

  • Leider nein...


    (2,54cm x 19) + (98mm x 2) = 67,86 cm (678,6mm)

  • Nein, nicht sicher.... ;(


    Am Smartphone Abends auf der Couch schreiben und rechnen klappt nicht. ;)


    Durchmesser Felge + 2x Seitenwand sind im zitierten Besipiel natürlich nicht 502,2mm

    Meine Bestellung:

  • Kennt jemand die vom TÜV herangezogene Grundreifengröße des Ateca für die Berechnung im Reifenrechner:?:

    Nochmal zurück auf meine Frage, jede Felgen/Reifenkombi wird mit der Grundreifengröße verglichen. Welche ist das beim Ateca:?:

    Ich schätze mal es ist der vom REFERENCE 6J x 16", Reifen 215/60 R 16. Also Durchmesser: 645 mm


    Serie ist noch:

    7J x 17", Reifen 215/55 R 17 also Durchmesser: 649 mm Differenz zum Original-Rad: +0,59 %

    7J x 18", Reifen 215/50 R 18 also Durchmesser: 653 mm Differenz zum Original-Rad: +1,18 %

    8J x 19", Reifen 235/40 R 19 also Durchmesser: 651 mm Differenz zum Original-Rad: +0,94 %


    AtecaFR77 könnte aber auch einen Allrad bestellt haben, :S da sieht das wieder anders aus. Der hat leicht andere Größen :rolleyes:.


    Gruß

    a-wing

  • AtecaFR77 ,

    beim Komfort merkst du keinen Unterschied. Der 245 ist eventuell einen Kick lauter und braucht ein wenig mehr Sprit. Optisch sieht

    der 245 nicht so mickrig aus. So meine Erfahrung mit 215/50 Serie zu jetzt 235/45 allerdings in 18". Fahrgeräusch ein wenig lauter, allerdings

    jetzt Ganzjahresreifen, daher kein direkter Vergleich möglich. Spritverbrauch 0,1-0,2 Liter gestiegen.

    Würde selber den 245 wählen.:thumbsup:

    1.4TSI Xcellence, Rodium Grau Metallic, schwarz Alcantara, Businesspakete Assistance und Infotain , Beats, DAB+, Full Link, variabl. Gepäckraumboden, Winter Paket, Parklenkassistent , Toter Winkel Assistent + Ausparkassistent, Notrad. Bestellt 03.01.2018.:thumbsup:Am 29.08.18 in Wolfsburg abgeholt.:thumbsup:

  • Michi

    Hat den Titel des Themas von „Reifenwahl 245/40 oder 225/45, was ist besser?“ zu „Reifenwahl 245/40 oder 225/45: Was ist besser?“ geändert.
  • Ich möchte noch folgendes beitragen:

    Hier: https://media.seat.de/flv/seat…T_Serienreifenkatalog.pdf findet Ihr die zulässige Rad/Reifenkombination

    Hier: https://www.reifenrechner.at/ einen sehr guten Reifenrechner, der alles auch noch grafisch sehr gut darstellt.


    Ich selbst habe 245/40 R19 bei den Sommerreifen (ab Werk) und für Winterreifen 215/55 R17 (weil Schneekettentauglich)

    Ich habe beim Umstieg von Sommer- auf Winterreifen keinen merkbaren Unterschied im Handling oder Verbrauch bemerkt.

    Der viel zitierte bessere Federungskomfort ist für mich nicht merkbar. Mag sein dass ich beim neuerlichen Umstieg von Winter- auf Sommerreifen mehr bemerke, aber das wird wohl eher ins Reich der Einbildung fallen ;)


    Ich muss aber dazu sagen, dass ich in AT nur max 140 fahre und keine Rennstrecke besuche ... womit also ein exakteres Fahrverhalten, speziell in Kurven, bei höheren Tempo durch niedrigeren Querschnitt für mich wohl eher keine (oder eine geringere) Rolle spielt.


    Was mir aber schon aufgefallen ist, dass beim Schnee&Eis-Training alle mit ihren "Niederquerschnittreifen" gejammert haben, dass sie sich die Felgen zerkratzt haben, als sie mit der "Eisbande" touchierten ... ich hatte keine Problem damit ;)

  • Liegt vielleicht daran dass ich DCC habe?

    Also man merkt wohl hauptsächlich den Unterschied weil der Querschnitt vom Reifen deutlich weniger ist, da bringt DCC recht wenig. Trotzdem finde ich es keineswegs schlimm. Fahre jeden Tag zur Hauptstrasse über Kopfsteinpflaster und das war mit meinem Audi deutlich unkomfortabler. Außerdem habe ich mich gerade wegen des sportlichen Fahrwerks des Atecas für diesen entschieden.

  • "man merkt"

    Sorry, ICH merkte beim Umstieg von 245/40 R19 zu 215/55 R17 kaum einen nennenswerten Unterschied!

    Bei sehr kurzen harten Fugen war das Poltern etwas leiser, aber imho nicht der Rede wert.

    Ich muss aber auch sagen, dass ich in keiner Weise wirklich darauf achten würde - ich sitze also nicht im Auto und warte die nächste Unebenheit ab um dann zu sagen "da wars jetzt" ;)

    Also entweder bringt DCC wirklich was oder unser Empfinden ist sehr unterschiedlich.

    Der Unterschied in der Härte der Federung zwischen meinem Citroen Xsara Picasso und meinem Ford B-Max war da um einiges deutlicher (bei gleichem Reifenquerschnitt). Der B-Max war auch um einiges härter als der Ateca mit DCC. Vielleicht bin ich halt einfach nur nicht so verwöhnt ;)

  • Je nach Profil könnte die Geräuschkulisse eine andere (bei 245 höhere) sein...

  • Aber der Reifen mit gleichem Profil wird doch nicht messbar lauter, wenn er 2 cm breiter ist. :/

    VG Sascha Klick for Pic

  • Sorry, ICH merkte beim Umstieg von 245/40 R19 zu 215/55 R17 kaum einen nennenswerten Unterschied!

    Bei sehr kurzen harten Fugen war das Poltern etwas leiser, aber imho nicht der Rede wert.

    Ich muss aber auch sagen, dass ich in keiner Weise wirklich darauf achten würde - ich sitze also nicht im Auto und warte die nächste Unebenheit ab um dann zu sagen "da wars jetzt" ;)

    Also entweder bringt DCC wirklich was oder unser Empfinden ist sehr unterschiedlich.

    Der Unterschied in der Härte der Federung zwischen meinem Citroen Xsara Picasso und meinem Ford B-Max war da um einiges deutlicher (bei gleichem Reifenquerschnitt). Der B-Max war auch um einiges härter als der Ateca mit DCC. Vielleicht bin ich halt einfach nur nicht so verwöhnt ;)

    Genau so ist es, wenn man proaktiv auf alles wartet merkt man es auch. Ich beschwere mich keineswegs über das Fahrwerk, weil ich es einfach mag etwas von der Strasse zu spüren.


    Aber der Reifen mit gleichem Profil wird doch nicht messbar lauter, wenn er 2 cm breiter ist. :/

    Etwas lauter wird es nur wenn der Straßenbelag rauer wird. Ansosnten gibt es da gar keinen unterscheid.

  • Aber der Reifen mit gleichem Profil wird doch nicht messbar lauter, wenn er 2 cm breiter ist. :/

    Mehr Auflagefläche versursacht selbstverständlich einen höheren Abrollwiderstand, damit auch mehr Abrollgeräusche.

    Ob der Unterschied hörbar ist, mag man anzweifeln können... :)

    Straßenbeläge sind nie so glatt, dass Reifenprofile keine Geräusche verursachen - es ist ja Aufgabe des Profils, zu "greifen" sonst könnte man auch Slicks fahren (die wären dann sehr geräuscharm). WR sind auf denselben Strassen ja i.d.R. auch lauter als SR.