Ganzjahresreifen für den Cupra

  • Moin,


    ich denke gerade darüber nach:/, mir den 1/2-jährlichen Reifentausch und das Geld für einen Felgensatz zu ersparen8) und den Cupra mit Allwettereifen auf der Werksfelge zu fahren. Vielleicht mit Mischbereifung 225/245, um das Aquaplaning etwas abzumildern. In Holstein gibts keine Berge und ich bin auch nicht auf den Wagen angewiesen, um zur Arbeit zu kommen. Ideen dazu?


    Gruß


    Brasskopp

  • Wenn du sportlich fährst, also auch mal höhere Kurvengeschwindigkeiten, dann würde ich im Sommer immer mit Sommerreifen für bessere Haftung fahren. Die Gummimischung an Ganzjahresreifen ist mir für sommerliche Tage zu weich.

    Zum anderen hast du 300 allradangetriebene PS, d.h. im Normalfall gibst du so Gas, dass du den Durchzug spürst, macht schließlich Spaß, und dann ist der Verschleiß bei einer weicheren Reifenmischung natürlich auch höher.

    Ich weiß nicht, ob sich das wirklich rentiert. Am Ende kaufst du wahrscheinlich einfach nur schneller einen neuen Reifensatz aufgrund des Verschleißes, wenn du den Cupra ab und zu mal artgerecht fährst.

    Bei hochmotorisierten Fahrzeugen, die hohe Kurvengeschwindigkeiten erlauben, würde ich beim Sommer- und Winterreifenset bleiben.

  • Ich stimme SB309 da zu.


    Allwetterreifen sind ein Kompromiss!


    Für schwächer motorisierte Fahrzeuge, deren Fahrer es eher gemütlich angehen, ist es sicher in Ordnung. Bei VW gibt es ja auch die Option, Allwetterreifen gegen Aufpreis (klar, was sonst) mit zu bestellen. Mutterns Golf hat jetzt auch die Michelin CC+.


    Aber mit Allwetterreifen hast Du mehr Schlupf beim Beschleunigen (zumindest beim Cupra) und auch längere Bremswege. Außerdem sind sie auch nicht preiswert in der Anschaffung.

    Einen gute Satz Winterreifen auf Alufelge bekommst Du schon unter 1200 EUR.

    Und beim Verkauf erhältst Du auch einen höheren Preis für zwei Satz Reifen.


    Gruß Jörg

  • Ich kann nicht nachvollziehen weshalb man sich ein Fahrzeug für 45 - 50 k€ mit 300 PS zulegt und dann einen runden Tausender an den Reifen spart.


    Für mich ein absolutes No Go.

    Cupra Ateca, mystic schwarz, P27, PGR, PHF, PW2, PST, PIN, WW1, PTC, WAS, PG6, YW8


    Lieblingszitat von Walter Röhrl: "Ein Auto ist erst schnell genug wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zu den Ohren hin abfliessen !"

  • Ich bin ja eigentlich ein absoluter Verfechter von Ganzjahresreifen und fahre seit 70.000 km welche auf einem 184 PS Leon - an 99,5% aller Tage absolut problemlos. Auch mit 230 auf der Bahn und gelegentlichen „Fast-Vollbremsungen“. Der erste Satz hat auch über 60.000 km gehalten, zugegeben, die letzten 3.000 km waren eher rutschiger Natur.


    ABER: du hast definitiv weniger Grip als mit passenden Sommer- und Winterreifen in der jeweiligen Jahreszeit. Ich glaube, der Cupra ist der falsche Wagen, um diesen Kompromiss einzugehen. Es macht wenig Sinn, sich den Cupra zuzulegen, wenn man ihn nicht wenigstens ab und zu mal sportlich fahren will - dazu passen die Ganzjahresreifen dann einfach nicht.

  • Allwetterreifen bei so einem Auto gehen gar nicht. Wie ja schon geschrieben wurde sind Allwetterreifen eher was für Leute die sowieso eine eher gediegenere Fahrweise an den Tag legen. Wobei da ja auch der Cupra eher die falsche Wahl wäre. Ich hab meinen :) vorgestern bei der Bestellung auch auf Winterräder angesprochen. Ich hätte allerdings gern Winterräder in der Größe 18". Er meinte das die Größe passt, wenn man sich keine Brembo-Bremse gönnt und bei der Standartbremse bleibt.

  • Jetzt noch Winterräder...?

    Ich habe am nächsten Freitag Termin für Sommerräder... eeeeendlich....

    Einfahrphase rum und die richtigen Gummis drauf.... jetzt ist dann Cupra Time... lol

    Echt jetzt???:schockiert:

    Bei uns schneits grad...:nixsehenwollen:


    Zum Thema Allwetterreifen. Für mich etwa so als würde man Offroad-Stollenreifen auf einen Cupra Ateca schrauben. Neee, geht gar nicht! :dugundwech:

    Gruß Wolfgang

    :caravan:

  • Ob 300 oder 400 oder 500 PS, in der Regel werden diese Fahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr sehr ähnlich bewegt, wie Fahrzeuge mit 150 PS. Man(n) erfreut sich der sportlicheren exklusiveren Optik und den mehr oder weniger sportlicheren Klang der Abgasanlage. Selbst Porsche hat für Macan und Cayenne Reifenfreigaben für Ganzjahresreifen in 19" erteilt, mit bis zu 275er Ganzjahresreifen, z.b. Conti/Michelin/Goodyear.

    KH76GS-2Y2Y-AR-PGR-PHF-PDY-PST-PIN-PCP-WW1-PTC-PNB-PND-PZ4-PG6-PDW-P27-ABT&Power-H&R-Folierung F&H - Alle Angaben ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit!

  • ...ehrlicherweise...also ich war da auch noch nie ein Freund von Ganzjahresreifen.


    Wie viele schon beschrieben, der Reifen kann alles und davon nichts wirklich gut, hinzukommt noch das er im Sommer auch im Abrollkomfort lauter ist.


    Also...ich fand dies noch nie eine Option, weder bei 75PS noch 300PS oder mehr, völlig egal.


    ...jedem das seine, meins is es nicht.

  • Ich will für den Winter eine 18 Zoll Felge mit 225 er Reifen (Aquaplaning).


    Such Dir hier eine Felge aus --es werden wöchentlich mehr, die eine ABE haben-- und such Dir dann den passenden Reifen.

    https://www.reifen.com/de/Comp…Sort=default&ChangePage=1


    Auch Winterräder mit 19 Zoll Felgen sind da nicht viel teurer.

  • Die Allwetterreifen haben schon Nachteile, klar sie sind ein Kompromiss, müssen beides können und können deshalb das Extrem nie gut.

    Außerdem sind sie lauter als Sommerreifen.

    Aber wenn man nicht sportlich fährt und keine extremen winterlichen Bedingungen hat kann man nach meiner Ansicht mit guten Allwetterreifen gut auskommen. Vor allen Dingen wenn man für zusätzliche Winterräder noch die teuren RDKS-Ventile benötigt.

    Es muss jeder für sich beurteilen.

  • ... wenn man für zusätzliche Winterräder noch die teuren RDKS-Ventile benötigt.

    Wieso das denn? :/

  • Ich zieh mal die Hater auf mich...

    Das mit den Ganzjshresreifen hör ich immer wieder und meist von Menschen, die die Argumentation irgendwie geerbt haben und selbst nie sowas gefahren sind. Oder vor 20-30 Jahren die letzte Berührung hatten.

    Ich fahr seit mehr als zehn Jahren nur noch Ganzjahresreifen. Sei es auf einen Golf, RS6, Alhambra oder Jeep GC SRT.

    Ich hatte nie ein Problem. Weder bei Nässe, noch mit Grip. Aber ja, ich lebe auch in keinem Gebiet, wo es im Winter immer wieder massig Schnee gibt und ich bin nicht jedes Wochenende auf der Nordschleife. Muss aber jährlich mit meinem aktuell Fahrzeug ein intensives Fahrsicherheitstraining absolvieren.


    Und jetzt kommt es: Ich böser kleiner Bub, hab auf meinen Cupra doch tatsächlich wieder Ganzjahresreifen genommen (Bridgestone A005 Weather Control) und schon wieder hab ich das gute Gefühl, dass trotz meiner fordernden Fahrweise alles super funktioniert.


    Ich lass mich nicht beirren und werde es in meinem Fuhrpark immer wieder so machen, weil ich auf meinen eigenen Erfahrungen aufbaue.


    Und ganz böse: Ich fahr die originalen Felgen auch immer im Winter. Und auch hier hat das noch nie zu irgendwelchen Verfärbungen, Rost und sonst irgendeinen Quatsch geführt.


    So, und jetzt könnt ihr mir den Verstand in Abrede stellen... ?

  • So, und jetzt könnt ihr mir den Verstand in Abrede stellen... ?

    So sei es und ist hiermit geschehen. :thumbsup::thumbsup:


    Nein im Ernst: Jedem das Seine und wenn man damit klar kommt umso besser. Das Meinungsbild ist sehr differenziert und das ist gut so.


    Gruß Wolfgang

    Cupra Ateca, mystic schwarz, P27, PGR, PHF, PW2, PST, PIN, WW1, PTC, WAS, PG6, YW8


    Lieblingszitat von Walter Röhrl: "Ein Auto ist erst schnell genug wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zu den Ohren hin abfliessen !"

  • Wie ich schon weiter oben schrieb: ich habe in den letzten Jahren auch ausschließlich gute Erfahrungen mit Ganzjahresreifen gemacht, auch bei drehmomentstarken Diesel-Frontkratzern.


    Aber bei dem Thema sind die Fronten ähnlich verhärtet und ideologisch geprägt wie bei den Themen „Richtig Einfahren“, „Super oder SuperPlus“ oder „Erster Ölwechsel nach 1500km“ ;)


    Ich nehme an, die meisten haben auch noch nicht beide Möglichkeiten selbst ausprobiert.