Cupra Sondermodell Special Edition: Nachrüstung der Kotflügelverbreiterungen vorne

  • Das Rad taucht nicht senkrecht ein ;)

    Doch, das tut es. Der Ateca bekommt keinen Sturz beim verschränken, leider.


    Daher hatte ich es besonders schwer, die 9x20 mit et35 eingetragen zu bekommen (auch wegen KW V3, Par.21)


    Das Problem ist der hintere radlauf, wenn ihr die hintere Tür aufmacht, dann ist der radlauf an der unteren türkante zu Ende. Beim verschränken ist dort nahezu der Reifen an der karrosse und 3 Bundesländer spielten nicht mit, obwohl ja noch da 5mm Platz waren....unerhört.;)

    "Wenn Sie so mit 80 über ein Hindernisse fahren, dann platzt der reifen" niemand fährt mit einem derart verschränkten fzg Tempo 80....:cursing:


    Es ist aber richtig, dass ein gewisser Prozentsatz das Rades von aussen "bedeckt" sein muss, sonst keine Eintragung! Ich habe da von meinem Kumpel der beim TÜV ist, eine technische Zeichnung hierzu bekommen. Muss ich mal suchen und einstellen.8)

  • Doch, das tut es. Der Ateca bekommt keinen Sturz beim verschränken, leider.

    :/ Da Du eine Odysee mit Deiner Eintragung hattest und Dich entsprechend intensiv damit beschäftigt hast, lass ich das mal so stehen. Trotzdem werde ich mir das bei Gelegenheit mal selbst ansehen. ;ooops;

    VG Sascha Klick for Pic

  • Das Problem ist der hintere radlauf, wenn ihr die hintere Tür aufmacht, dann ist der radlauf an der unteren türkante zu Ende. Beim verschränken ist dort nahezu der Reifen an der karrosse und 3 Bundesländer spielten nicht mit, obwohl ja noch da 5mm Platz waren....unerhört.;)

    "Wenn Sie so mit 80 über ein Hindernisse fahren, dann platzt der reifen" niemand fährt mit einem derart verschränkten fzg Tempo 80....:cursing:

    Das ist ja das Kernproblem. Weil da was steht muss es auch so sein. Realistisch oder nicht. Denke an meinen Streit mit dem Tüvprüfer wo er mein Auto vorne links und hinten rechts auf zwei Holzrampen hat fahren lassen und dann noch das Lenkrad voll eingeschlagen hat. Zu wenig Luft am Kotflügel. Keine Eintragung.

    Wo das in Natur allerdings vorkommen soll konnte er mir nicht beantworten. Das steht halt so da und fertig.

    Also muss man sich die Plastik Teile dann wohl oder übel hier ans Auto kleben weil es halt so da steht.

    Was dies nur beim eintauchen bringen soll ist mir auch schleierhaft. Eher der Überstand der Felge soll damit gedeckelt werden.

  • :/ Da Du eine Odysee mit Deiner Eintragung hattest und Dich entsprechend intensiv damit beschäftigt hast, lass ich das mal so stehen. Trotzdem werde ich mir das bei Gelegenheit mal selbst ansehen. ;ooops;

    Lass es, du wirst dich ärgern....;)


    Man kann mit zusätzlichen uniball domlagern Sturz erzeugen, was aber noch weiter ins Geld geht....


    Ich möchte noch anmerken, dass vorne alles gut ist. Vorne ist ein begrenzer für den Motor und es geht nicht weiter runter. Freigängigkeit beim einlenken ist i.o..


    Grüße

  • Die Lauffläche der Reifen darf nicht über die Karosserie herausragen, diese "Flaps" verbreitern die Karosserie ohne dass man wie früher die Kotflügel bördeln und ziehen muss.

    Da muss ich kurz korrigieren bzw. zumindest ergänzen:


    Bei älteren Fahrzeugen die noch nach deutscher Rechtsgrundlage geprüft wurden hat es gereicht wenn die Lauffläche der Reifen vollständig abgedeckt war daher gab es hier ja auch früher die Extremfälle mit 205er Reifen auf 9 Zoll Felgen etc. wo es die Reifen gerade noch so über die Felge gezogen hat und die Felge entsprechend weit aus dem Radhaus heraus geguckt hat aber die Lauffläche des Reifens nicht. ;)


    Bei aktuellen Fahrzeugen die nach europäischer Rechtsgrundlage abgenommen werden gilt diese Regel allerdings nicht mehr sondern hier muss das gesamte Rad abgedeckt sein also auch die Reifenflanke und die Felge --> was natürlich nicht heißt dass sich auch immer jeder Tüv Prüfer da auch penibel dran hält.

    Daher gibt es oft Eintragungen bei einem Tüv und der nächste einen Ort weiter verweigert die Abnahme etc.



    Da mein Ateca vorne 20mm höher und hinten 30mm höher ist kann ich nicht sagen ob es mit Serienfahrwerk beim komplett Verschränken/eintauchen dazu kommen könnte dass der Reifen bis an den Kotflügel kommt im eingeschlagenen Zustand meiner ist da auf jedenfall ein gutes Stück entfernt auch mit Reifen eines grösseren Durchmessers, daher geht es bei mir nur um die Abdeckung der Räder.


    Ich fahre Felgen mit dem Maß 8x18 ET35 mit 5mm Spurplatten an der Vorderachse bzw. falls der Tüv das gerade noch mit viel Augen zudrücken durchwinkt 10mm Distanzscheibe. Problem sind auch weniger die Felgen als die Reifen in 235/50 von Michelin (Latitude Cross) die bauen leider sehr breit.


    Daher habe ich vorsichtshalber diese "Verbreiterungen"/Leisten angebracht und auch wegen dem Steinschlagrisiko da ich tatsächlich mit meinem Ateca auch mal in Griechenland und co. die ein oder andere Geröllpiste befahre :)