Wasserkasten reinigen

  • In vielen PKWs gibt es den Wasserkasten, der mehr oder weniger oder sogar gar nicht selbst gereinigt werden kann.

    Nachfolgend eine Beschreibung, wie ich den ziemlich servicefreundlichen Wasserkasten in meinem ATECA gereinigt habe.

    Bei geöffneter Motorhaube befindet sich der Wasserkasten unter der geteilten schwarzen Kunststoffabdeckung unmittelbar vor der Windschutzscheibe.

    In diesen Raum darunter dringen früher oder später Blätter und Nadeln ein und vermodern da so langsam. Der ATECA hat zwei große Ablauflöcher rechts und links im Kasten, die aber auch irgendwann verstopfen können. Ergebnis ist dann im Regen oder beim Autowaschen, dass aus dem gestauten Wasserkastensee dann Wasser in den Innenraum dringen kann.


    1. Der Wasserkasten hat drei Metallspangen (rechts mittig links), die man in Richtung Motorraum (nach vorne) herausziehen kann.

    2. Die lange Gummidichtung zum Motorraum nach oben komplett abziehen.

    3. Dann kann die Abdeckung des Wasserkastens auf Beifahrerseite angehoben und nach links herausgezogen werden, sehr praktisch:thumbsup:

    4. Mit Handschuhen wegen Modder und scharfen Kanten zu empfehlen kam ich an ca. 2/3 des Wasserkastenvolumens heran und konnte Blätter und Modder entfernen, ein Nachspülen mit frischem Wasser aus einer Gießkanne schwemmte noch die kleinsten Teile heraus..

    5. Auf der Fahrerseite gehen durch die Abdeckung die beiden Scheibenwischerachsen, so dass ich dort nur die Abdeckung hochgedrückt habe, das letzte Drittel waren so auch gut zu reinigen.

    6. Wieder in umgekehrter Reihenfolge alles zusammenbauen, nach knapp 15 Minuten war der Raum darunter wieder so sauber wie beim Neufahrzeug.:thumbsup:


    Da haben uns die Konstrukteure mal was wartungsfreundliches hinterlassen:thumbup: In der SEAT Wartung gibt es den Punkt nicht...also sind wir dran...oder dürfen extra zahlen.

  • Und wenn Du dir noch die paar Minuten Zeit genommen hättest, die zwei Kappen der Wischerarme entfernt und zwei Muttern losgedreht dann wären die Wischer auch weg und der 2. Teil der Wasserkastenabdeckung nicht mehr im Weg gewesen ! ✌🏻

  • Da haben uns die Konstrukteure mal was wartungsfreundliches hinterlassen:thumbup: In der SEAT Wartung gibt es den Punkt nicht...also sind wir dran...oder dürfen extra zahlen.

    Toller Tipp. Dankeschön :thumbsup:

  • Interessant, dass das Reinigen im regulären Service-Plan nicht vorgesehen ist. Bei Audi (A4 B8) konnte man diese Option irgendwann mal "abwählen" (-35€), da war das Öffnen aber sogar per Klappe vorbereitet (umso umverschämter, soviel Geld zu verlangen). Beim A3 (MQB) konnte ich das bisher nicht in Erfahrung bringen aber auch bei MT wurde noch keine Möglichkeit gefunden, den Kasten zu öffnen, ohne die Wischerarme zu demontieren.
    Scheinbar ist es dem Konzern mittlerweile egal, wenn es irgendwo darin rostet - die Mehrheit der Fahrzeuge sind bis dahin lange aus der Gewährleistung/Garantie...

  • Und wenn Du dir noch die paar Minuten Zeit genommen hättest, die zwei Kappen der Wischerarme entfernt und zwei Muttern losgedreht dann wären die Wischer auch weg und der 2. Teil der Wasserkastenabdeckung nicht mehr im Weg gewesen ! ✌🏻

    Kann man machen, muss man aber nicht;)

    Ich würde davon eher abraten, da mir z. B. nicht die Drehmomente bekannt sind, ein Einstellen der richtigen Scheibenwischerposition ist auch nicht ganz trivial, und warum soll man sie losschrauben, wenn es die Klappe durch Anheben erlaubt, alles darunter reinigen zu können.

    An einem Passat musste ich das so machen, aber toll war das nicht für die Verzahnung am Wischerarm und der Antriebsachse. Da waren so hohe Drehmomente vorgeschrieben, dass man den Arm nur per Abzieher runter bekam.

    Also warum kompliziert, wenn es auch einfach geht:thumbup::)

  • Super Sache! Werde ich demnächst auch mal angehen. Vielen Dank für die Beschreibung :thumbsup:

    Liebe Grüße vom linken Niederrhein


  • Dann schaut auch gleich hinter die Innenkotflügel hinter den Vorderrädern.

    Dort läuft das Wasser aus dem Wasserkasten ab und Laternenparker finden dort auch Blätter und kleine Ästchen.


    Mit einem Torxschlüssel die unteren 2-3 Schrauben lösen reicht, um hinter die Kunststoffschale zu gelangen und den Dreck zu entfernen.

  • Als ich Wasserkasten gelesen habe, dachte ich erst an den für das Scheibenwasser. Nach dem Lesen der Anleitung kann ich es mir denken, nur folgen kann ich dem nicht so ganz. Gibt es noch Bilder für die ganze Aktion? Bitte.:love:

  • Wasserkasten Reinigung:


    Mit einer Taschenlampe links und rechts durch die Gitter leuchten und er seht nichts, dann könnt ihr euch die ganze Aktion sparen.


    Für alle anderen gehts dann weiter

  • Alle anderen die immer noch ungläubig sind so wie ich...


    Außerdem heute Abend sowieso nichts besonderes vorhaben,


    Sehen Blätter auf dem Wasserkasten


    Beginnen dann sofort das zerlegen des Ateca aber ich mache immer Bilder von den Arbeitsschritten das erleichtert dann das zusammenfügen wieder ungemein....


    - Schaumstoff links und rechts ausbauen,

    Die gelben Dübel stecken in den Löchern


    Gummileiste abnehmen


    Einfach nach oben abziehen


    Dann die Klammern entfernen - es sollten 3 sein.... bei mir nur 2 eine fehlt.


    rechte Fahrzeugseite


    linke Fahrzeugseite


    Hier sollte in der Mitte die 3. Klammer sein, die fehlt bei mir


    Das ist der rechte Wasserkasten, nur leer, Lack wurde dann noch gereinigt.


    Scheibenwischer nicht abgebaut, leer nichts drinnen


    wenn man oben den Wasserschlauch in den Ablauf steckt


    So sehen die Klammern aus, mit einen kleinen Schraubenzieher gehen die leicht raus.


    Beim zusammenbauen schaut euch das Bild mit der mittleren Klamer an, so sollte das Plastik überlappen.

    Wenn beide Teile locker sind, schiebt man die ständig hin- und her.

    Schaut euch auf der linken Seite auch die Führung Gummi - Wasserkasten am Anfang an, sonst stimmt dann die Wasserführung nicht mehr.

  • Was ihr habt euch die Wasserführung an der Scheibe nicht angesehen!


    Kein Problem sollte so aussehen


    Plastik des Wasserkasten, hinter dem Fenstergummi


    Wasserkasten sollte nach dem Einbau auch wieder Plan mit der Fronstscheibe sein.



    So außer den 3 Blättern oben habe ich nichts gefunden, gar nichts.


    tako2k

    So was kommt als nächstes....;)

  • Da hast Du dir aber viel Zeit für die Erklärung genommen.

    Vielen Dank 👍🏻

  • Polar Mega Dankeschön für die Visualisierung. Dein Wagen ist nun rund 3 Jahre alt. Ich nehme an Garagen-Fzg?

  • So außer den 3 Blättern oben habe ich nichts gefunden, gar nichts.

    Da sieht man, wie es mit der Natur steht:) Ich parke unter Birken und hatte einen ganzen Komposthaufen in meinem Wasserkasten nach 2,5 Jahren, einige frische Blätter aber auch schon einiges kompostiertes, drei Hände voll waren das Ergebnis, nun sieht's so aus wie bei Polar:thumbsup:

  • Beides Garage und mind. 1x wöchentliche Wäsche und weil ich die Haubenlifter habe, mache ich auch die Motorhaube auf und sehe nach.8)

  • gehört zwar normalerweise in den “sinnlosen“ Thread, aber das muss ich zeigen;kaputt-lach;

    Hier ist wohl etwas mehr zu reinigen:nixsehenwollen: