DCC: Händler behauptet, damit sei KEIN weicheres Setting möglich

  • Hallo zusammen,


    Leider muss ich nochmal ein Thema hierzu eröffnen, da ich in den bisherigen keine zufriedenstellende Antwort finden konnte.


    Kürzlich Ateca ohne DCC probegefahren - echt straff, sportlich. Mag ich.

    Aber, auf die Frage ob DCC das Fahrwerk nochmal etwas sanfter einzustellen ist, meinte der :) dass das nicht möglich ist. DCC erlaubt nur noch härtere Dämpfer vom Standardfahrwerk (wie von mir probegefahren) ausgehend.


    Im Forum hier lese ich aber von DCC Fahrern, die darauf schwören dass es komfortabler im Eco-Mode zu fahren ist.


    Weiß jemand, was denn jetzt wirklich stimmt?


    Das offizielle Seat (Leon) Video suggeriert auch, dass die Dämpfer mit DCC aktiv gesteuert werden und so eine weichere Fahrt ermöglichen.

    - ob das jetzt nur beim Leon passiert und beim Ateca nicht, steht im Raum.


    Würde mich freuen, wenn mit DCC tatsächlich einen Tick sanftere Dämpfung einstellbar wäre (->Eco-Modus?).


    Freue mich über eure Antworten.

  • Im Eco-Modus werden (zumindest bei mir im Tarraco) die Dämpfer auf "Comfort" verstellt, dadurch ist das Fahrwerk natürlich komfortabler. Du kannst die "Comfort"-Einstellung auch in deinem individuell anlegebaren Profil einstellen. Dort ist es z.B. möglich, den Motor auf "Sport", Lenkung auf "Normal" und Fahrwerk auf "Comfort" einzustellen, so wie du es möchtest.


    Insgesamt gibt es beim Fahrwerk 3 wählbare Härten: Comfort, Normal (Standardmodus) und Sport. Klar, das Auto wird keine vollständige Sänfte, da SEAT allgemein sportlicher abgestimmt ist. Aber wenn dein Händler sagt, dass es nicht sanfter geht, bleibt die Frage, in welchem Modus du probegefahren bist. Vielleicht war bereits "Comfort" aktiviert, dann geht es natürlich nur noch härter...

  • Verstehe ich.


    Aber ich bin einen Ateca ohne DCC gefahren. Daher war nur eine Dämpfer-Stufe möglich, die ich mal "Standard" nenne.

    Den "Seat Driving Profile" Regler, gab es natürlich trotzdem, der zwischen Eco, Normal, Sport wählen ließ, wie von dir gemeint. Allerdings regelte der nur Gasannahme, Lenkrad, Schaltzeiten, soweit ich weiß.


    Mich würde eben interessieren, ob der Ateca ohne DCC, genau so straff ist wie bei einem Ateca mit DCC im Eco-Modus (den Seat dann mit "Comfort" angibt).


    Oder macht das DCC den Ateca im Eco-Modus tatsächlich sanfter, im direkten Vergleich zu einem Ateca ohne DCC mit Standard-Dämpfung?

  • Michi

    Hat den Titel des Themas von „DCC Händler behauptet dadurch KEIN weicheres Setting möglich“ zu „DCC: Händler behauptet, damit sei KEIN weicheres Setting möglich“ geändert.
  • Ich kann dir leider keine 100%ige Antwort geben da mir der direkte Vergleich zum Standart Fahrwerk fehlt und ich nur von meinem DCC Fahrwerk ausgehen kann, denke allerdings dass es totaler Quatsch ist was dein Händler sagt.


    Die meisten die einen Ateca mit Standartfahrwerk gefahren sind sagten er sei sportlich abgestimmt und das würde ich vom DCC im ECO Modus absolut nicht behaupten denn da geht es meiner Ansicht nach eher Richtung Sänfte, eben weicher und komfortabeler, aber definitiv nicht sportlich. Sportlich kann man es je nach persöhnlichem Empfinden frühestens ab Normalmodus nennen, im Sportmodus sowieso.


    Meiner Meinung nach dürfte beim DCC Fahrwerk der Normalmodus dem Standartfahrwerk entsprechen und das kann man mit Sport bzw. Eco eben nochmal härter, ABER eben auch nochmal weicher einstellen.

    Wenn du ganz sicher gehen willst fahr am besten mal einen Ateca mit DCC Probe zur Not auch bei einem anderen Händler, dann merkst du es selbst. ;)

  • Leider habe auch ich keinen Vergleich, aber imho bringt DCC in jedem Fall was. Der Unterschied zwischen Comfort und Sport ist zu spüren.

    Für mein Empfinden ist es weniger "hart" oder "weich" sondern eher "bessere Bodenhaftung" im Sportmodus bei unebener, kurviger Straße oder sanfter bei Querfugen auf der Autobahn im Comfort Modus (ich fahre im Sommer mit 19er).


    Wenn man weiß wie (ich leider nicht), kann man auch die Kennlinie codieren ...

  • Die meisten die einen Ateca mit Standartfahrwerk gefahren sind sagten er sei sportlich abgestimmt und das würde ich vom DCC im ECO Modus absolut nicht behaupten denn da geht es meiner Ansicht nach eher Richtung Sänfte, eben weicher und komfortabeler, aber definitiv nicht sportlich. Sportlich kann man es je nach persöhnlichem Empfinden frühestens ab Normalmodus nennen, im Sportmodus sowieso.

    Danke, das hört sich sehr plausibel an.


    Ich werde ihn jetzt einfach mit DCC bestellen. Die Wahl ist sowieso schon auf den Ateca gefallen.

    Worst case, kann ich ihn "nur" von sportlich auf Go-Kart stellen. :S

    Und im optimalen Fall, wovon ich nach deiner Aussage jetzt auch mal ausgehe, ist er im Eco-Modus tatsächlich einen Tick sanfter.

  • Ich bin den 2.0 TSI ohne DCC Probe gefahren.


    Mein 2.0 TSI hat DCC und ist im Comfort Modus der Dämpfer definitiv weicher, ohne DCC entspricht der Ateca in etwa dem Normal-Modus das DCC.

  • mein erster Ateca war ohne DCC da noch nicht bestellberechtigten.


    Mein FR ist nun mit DCC. Der Unterschied ist krass.


    Mehr Komfort bei unebener Fahrbahn. Ich finde es Klasse👍👍👍👍

    Ateca FR 2.0 TDI 190 PS, Nevada Weiß, DCC, AHK, Pano,Infotain Plus, Leder mit elektrischen. Sitz, Kessy, Licht & Sicht, Standheizung, WSS beheizt, Assi V, Parkassit. Bestellt: 03.07.2018. UVLT 3-2019. Zulassung 03.07.2019.:)

  • Man kann die "Stufen" ja nicht 1:1 auf ein nicht DCC übertragen ...


    mein erster Ateca war ohne DCC da noch nicht bestellberechtigten.


    Mein FR ist nun mit DCC. Der Unterschied ist krass.


    Mehr Komfort bei unebener Fahrbahn. Ich finde es Klasse👍👍👍👍

    auch wenn ich es selber noch nicht gefahren bin, gerade bei speziellen Fahrsituationen wie hier "unebener" Fahrbahn werden sich die Unterschiede zeigen. Die Dämpfung des DCC wird ja nicht mit einer Auswahlstufe fest auf einen Wert eingestellt sondern wird ja durch die ganzen "Fahrsensoren" dauernd (nach) geregelt.


    Allerdings sollte man sich auch bewusst sein das eben "nur" die Dämpfung verändert wird, die Federung bleibt gleich.

  • Ich bin den Ateca mehrmals ohne DCC-Fahrwerk gefahren und damit war er für mich unbestellbar.

    Einen Tarraco bin ich mit DCC-Fahrwerk gefahren, im Comfort-Modus einfach erstklassig, den würde ich sofort kaufen. Wobei ich der Meinung bin das der Tarraco selbst im DCC-Sportmodus nicht so sportlich ist wie der Ateca ohne DCC-Fahrwerk.

    Vermutlich kann man ein DCC-Fahrwerk nicht zu 100% mit einem Nicht-DCC-Fahrwerk vergleichen.

  • bei einer Probefahrt kann der Unterschied kaum bemerkt werden.



    Aber bei 49000km ohne und nun 4900km mit kann ich den Unterschied schon feststellen 👍

    Ateca FR 2.0 TDI 190 PS, Nevada Weiß, DCC, AHK, Pano,Infotain Plus, Leder mit elektrischen. Sitz, Kessy, Licht & Sicht, Standheizung, WSS beheizt, Assi V, Parkassit. Bestellt: 03.07.2018. UVLT 3-2019. Zulassung 03.07.2019.:)

  • Vermutlich kann man ein DCC-Fahrwerk nicht zu 100% mit einem Nicht-DCC-Fahrwerk vergleichen.

    Ja das beweist der Umstand der Existenz von Birnen und Äpfeln.

    Das einzigste Abhilfemittel is eine Probefahrt.


    Mudsch

  • bei einer Probefahrt kann der Unterschied kaum bemerkt werden.



    Aber bei 49000km ohne und nun 4900km mit kann ich den Unterschied schon feststellen 👍

    Stimme dir zu, bei der ersten Aussage.


    Bin zwar bisher "nur" den Cupra probegefahren im Vergleich zu meinem ohne DCC, aber gemerkt habe ich da rein gar nichts.

    Habe eigentlich einen knorrigen Hintern ;-). Aber auf den kurzen Strecken einer Probefahrt, da merkt man nichts.

    Vielleicht liegt es auch an mir. Ich merke auch keinen Unterschied bei der Lenkung bei Wechsel von Eco auf Sport.

    Ateca Xcellence 2.0 4Drive DSG 190PS, mag-schwarz, Sitze braun-schwarz, Winterpaket, Navi, StHz, Sound-System, Assistenzpaket V, el. Heckkl. inkl. VP , AHK Vorbereitung, Performance 2 mit 225/50/18 Sommer, R³ R3H1 235/45/18 Winter, Top View. Best.: 27.01.17 gelief. 30.09.17

  • Ich denke einen Unterschied wird man bei einem direkten Vergleich schon feststellen können. Also ich merke bei meinem mit DCC eine deutliche Abstufung des Fahrwerks. Allerdings bin ich noch keinen Ateca ohne DCC gefahren. Da wäre ein direkter Vergleich nötig um einen Unterschied zwischen DCC und normalen Fahrwerk, ohne DCC, festzustellen.

  • Selbstverständlich gibt es da einen Unterschied. Genauso wie zwischen Äpel und Birnen. Eigentlich eine total sinnlose Diskussion. Hier wird ewig hin und her spekuliert, anstatt mal einer beide Probefährt und dann berichtet.

  • anstatt mal einer beide Probefährt und dann berichtet.

    Mach langsam Aldra, nur nichts überstürzen, es gibt einige die beides kennen. Ich inbegriffen, das DCC halt nur nicht täglich.


    Außer beim Cupra wo es verbaut ist, kostet das DCC richtig Geld. Auch fahren noch einige andere normale Ateca Besitzer das DCC und sagen es ist nichts besonderes.


    Spekulieren wie du schreibst, tut doch gar keiner. Vielleicht ist es aber für den einen oder anderen nett, knapp nen Tausender zu sparen.

    Ateca Xcellence 2.0 4Drive DSG 190PS, mag-schwarz, Sitze braun-schwarz, Winterpaket, Navi, StHz, Sound-System, Assistenzpaket V, el. Heckkl. inkl. VP , AHK Vorbereitung, Performance 2 mit 225/50/18 Sommer, R³ R3H1 235/45/18 Winter, Top View. Best.: 27.01.17 gelief. 30.09.17

  • @Marcus2302hast natürlich recht. Es nervt mich nur wenn hier einige meinen das könnte man nicht vergleichen! Man kann alles miteinander vergleichen und die Unterschiede kundtun. Und das wäre dann mal ein sinnvoller Beitrag.

  • Hier wird ewig hin und her spekuliert, anstatt mal einer beide Probefährt und dann berichtet.

    Es haben hier doch schon einige berichtet, dass sie beides gefahren sind (ich eingeschlossen) und einen Unterschied festgestellt haben.

    Damit sollte alles gesagt sein und Thema eigentlich erledigt.

  • Also ich kann hier noch beisteuern das ich seit gestern statt Sommer 245/40 nun Winter 225/45 fahre.

    Im DCC Normal Modus ist der Unterschied vom Comfort her schon gravierend.

    Ich habe ebenfalls eine Probefahrt mit einem 1.4 Style ohne DCC durchgeführt und danch der Meinung das

    er schon sehr sportlich abgestimmt ist.

    Mein Frau hat 3 Bandscheibenvorfälle und hat viel Spaß mit dem DCC in Kombination mit den Schalensitzen :schockiert:


    Ich denke das die Reifen einen sehr großen Einfluß haben. lieber eine etwas kleinere Felge mit mehr Gummi am Reifen


    Gruß Michael