Tuning: Embleme in anderen Farben

  • Liebe Leute,


    ich habe heute mit dem Inhaber von Blacklabelz (Instagram) ein längeres Gespräch geführt, da mich das Thema nicht loslässt.

    Bin durch das letzte Video von Howdeep auf diese Firma gekommen, die scheinen wirklich alles möglich zu machen in Bezug auf Embleme.

    Morgen bekomme ich ein Angebot für meine Vorstellungen - Kupfer durch Hochglanz Schwarz ersetzen. (Forum Preisnachlass möglich)


    Die Bearbeitungskosten liegen bei 39 - 55€ pro Emblem (Heck scheint durch den Rahmen aufwendiger zu sein) - dazu kommt dann noch der Preis für das Emblem selbst welches als Neuteil gekauft, lackiert und ausgeliefert wird.


    Wenn entsprechendes Interesse besteht, können die Embleme in mehreren Farbkombinationen angeboten werden.

    Bitte meldet euch hier mal im Thread mit einem Post bei ernst gemeintem Kaufinteresse!

  • Mnemik

    Hat den Titel des Themas von „Embleme in anderen Farben“ zu „Tuning: Embleme in anderen Farben“ geändert.
  • Ein paar Bilder vor dem lackieren. Die Clips lassen sich leicht von der Rückseite lösen. Der "Kupferrand" lässt sich auch gut abkleben/bearbeiten wegen der Sicke.

  • Ich werde das kupferfarbene Alleinstellungsmerkmal natürlich nicht verändern, bin aber dennoch neugierig.


    Was macht Blacklabelz jetzt konkret?

    Auf den wenigen Bildern, die mir als nicht Insta-User angeboten werden, sehe ich Folien von 3M, Du klebst ab, als würde lackiert.

    VG Sascha Klick for Pic

    Biete CUPRA Caps

  • Hat er doch geschrieben.


    Kupfer durch Hochglanz schwarz ersetzen.

  • Das habe ich auch gelesen. Mich interessiert das Portfolio dieser Fa.

    Folieren, Lackieren, aus welchem Grund klebt er ab und nicht die, ...?

    VG Sascha Klick for Pic

    Biete CUPRA Caps

  • Ich denke der macht nur Embleme in allen möglichen Farbvarianten. Genaueres dann wenn ich Sie bekomme nächste Woche. Die Teile werden lackiert.

  • Also Frontlogo austrennen ist kein Problem, der 3D Teil ist wie man sehen kann noch mal extra mit großen Clips befestigt und leicht trennbar.

    Filigraner ist es beim Heckemblem - dort war das Verwenden einer 3D gedruckten Maske nicht möglich (plotten)


    Das Logo musste per Dremel herausgetrennt und wieder verschweißt werden. Danach wird Karosserieklebeband zugeschnitten und wieder verklebt. Anschließend wird wie in meinem Fall das hintere Emblem noch mal abgeklebt um den Rand zu lackieren.


    Summa Sumarum: 2x 62€ für die Embleme aus Spanien (Listenpreis VW 120€!!!) und 150€ für die Arbeit inkl Lack und Material plus Versand. (Mit Maske hätte nur geklebt und in einem Satz lackiert werden müssen)


    Da man aber so ein Logo noch nicht gemacht hat beiße ich halt in den sauren Apfel und zahle etwas mehr. Ich finde das Ergebnis ist echt toll geworden.


    Es gäbe bei Interesse bzw. größerem Auftragsvolumen auch einen Forenrabatt, allerdings sieht es nicht so aus als würde hier Interesse bestehen. Ich hab nun endlich meinen Frieden und werde die Plastidip / Foliatec Lösung endlich los und wollte das gerne mit euch teilen ;-)


    LG

  • Der Preis ist heiss, aber sieht cool aus. Ein Alleinstellungsmerkmal eben, das nur du hast.

  • Ich find es mega wie das Logo raus gekommen ist. Mnemik hast du hammer gemacht 😍
    Ich würde es auch sofort machen lassen wenn ich nicht ein schwarzes Auto hätte... 😉


    Momentan suche ich noch nach dem wie ich das Silberne Logo an der unteren Stoßstange Sauber lackiert bekomme in Kupfer 🙈

    Sorry für OT

  • danke, das kann der sicher auch machen - allerdings weiß ich nicht ob das demontierbar und als Ersatzteil kaufbar ist - wenn es das ist, kann der definitiv zaubern was du möchtest.