SEAT Ateca 1.6 TDI: Verbrauch (Autobahn)

  • Liebe Alle.


    Mir ist bewusst, dass ich hier nicht mit vielen Antworten rechnen kann, da die 1,6TDI Fahrer hier eher wenig vertreten sind. Dennoch hoffe ich auf ein oder zwei Antworten.


    Seit ca. 1 Monat habe ich nun meinen Ateca mit 1,6 TDI und DSG.

    Bisher habe ich etwa 2300km am Tacho. Bin ihn sehr behutsam eingefahren.

    Doch was mich etwas verwundert, ist der Verbrauch auf der Autobahn.

    Heute mit 140kmh mit Tempomat auf der Autobahn und der Verbrauch ist

    auf 9,5 L/100km gestiegen. Aber anstatt mit mehr KM am Tacho (Einfahrphase) zu sinken, scheint

    er aktuell zu steigen. Vorher hatte ich einen Skoda Octavia Kombi mit dem selben Motor (5PS weniger), der Verbrauch lag bei gleicher Strecke, nie über 6,5 L/100km. Ja, der ATK ist eine Schrankwand, aber 3 Liter mehr? Ich hatte für 2 Wochen einen ATK Benziner mit 190PS und 4WD. Selbst der hatte einen geringeren Verbrauch, obwohl erst 200km am Tacho, auf der gleichen Strecke.

    Auf Spritmonitor sehe ich Werte von 6 Liter mit Autobahn. Vergleiche die Werte auch mit dem 1,6TDI Kamroq. Auch hier weit geringer.


    Nun meine Frage, an hoffentlich anwesende 1,6ler, wie sieht euer Verbrauch auf der Autobahn aus?


    Eine weitere Frage betrifft das Getriebe. Im Benziner konnte ich geschmeidig von der Ampel anfahren. Klar war auch 4WD, aber meiner ruckelt etwas, bzw. fährt nicht derart geschmeidig an, wie ich es auch von meinem Octavia gewohnt war (war aber auch Handschalter).


    Generell habe ich mich für den 1,6 entschieden, da er im Octavia (welcher nur ca. 80Kilo leichter war) genau richtig für mich war und ich nicht mehr brauche, da ich 60% Stadt, 35% Autobahn und 5% auf der Landstraße fahre.


    Danke, LG

    Christian

  • mein 1.6TDI style (allerdings handschalter!) lag bis vor kurzem noch bei 5,8 litern auf die bisherigen gut 10tkm. im letzten monat allerdings viel kurzstrecke und sinnlos vollgas auf der AB - daher jetzt 6.1 liter über alles. finde ich einwandfrei. und der wird schon eher flott bewegt...

  • Bertl6229 ...scheint mir auch etwas viel.

    Habe noch einen Touran mit diesem Motor und DSG.

    Fahre nur auf S. D ist halt extrem träge.....

    Voll beladen, viel Kurzstrecke und etwas AB und liege um die 7l.

  • 140km/h sind schon nicht wenig für die Ateca-Angriffsfläche. Bereits ab 90km/h steigt der Verbrauch unverhältnismäßig hoch an (im Vergleich bspw. zum Leon).


    Beobachte doch mal auf einer möglichst geraden Ebene den Momentanverbrauch bei versch. Geschwindigkeiten um ein Gefühl dafür zu bekommen.

  • Also ich fahre täglich bei 130-140kmh und bin so bei 5,8 bis 5,9l

    Was ich sagen muss ist, dass als ich ihn neu hatte waren es anfangs so 6,3l nach ca. 4.000km lief der motor dann aber subjektiv ruhiger und er brauchte weniger.

    Bei 5.000km hat has Autohaus übrigens kostenfrei einen check und ölwechsel gemacht.


    Da ich meistens allein fahre bin ich mit der Leistung super zufrieden, nur wenn das auto voll ist wünsche ich mir den 2.0

  • Dein Bild verwirrt mich etwas.

    Ab Start steht da Durchschnitt 7,2 Liter. Nicht wenig, aber bei zügiger Fahrweise doch fasst o.k.

    Momentan halt 9,5 Liter.

    Trip auf 187,4 km.


    Auf den Durchschnitt an der Tanke kommt es doch an.


    Ich kann zwar nur vom großen Diesel reden, aber bei ACC auf 140 km/h kommen 9,5 Liter gelegentlich hin.

    ACC ist nicht spritsparend. Es ist nur gelegentlich sehr bequem auf einer fasst freien Autobahn.

    Ateca Xcellence 2.0 4Drive DSG 190PS, TDI, schwarz, Sitze braun-schwarz, Winterpaket, Navi, StHz, Sound-System, Assistenzpaket V, el. Heckkl. inkl. VP , AHK Vorbereitung, Performance 2 mit 225/50/18 Sommer, R³ R3H1 235/45/18 Winter, Top View. Best.: 27.01.17 gelief. 30.09.17

  • Wie hoch war denn der Momentanverbrauch an gleicher Stelle, am gleichen Tag auf dem Rückweg? Das würde mich bei solchen Kurzvergleichen interessieren.

  • Ich fahre in der Regel 120 km/h tempomat und bin bei ca. 5,3 l.

  • Michi

    Hat den Titel des Themas von „Seat Ateca 1,6 TDI Verbrauch (Autobahn)“ zu „SEAT Ateca 1.6 TDI: Verbrauch (Autobahn)“ geändert.
  • Ich fahre in der Regel 120 km/h tempomat und bin bei ca. 5,3 l.

    Leider muss ich sagen: " Was soll uns das sagen ?"

    Du fährst, wenn deine Signatur noch stimmt, einen 1.0 l Benziner - 3 Zylinder - und lässt ihn bei 120km/h gemütlich rollen.

    Gut so.


    Der Bertl6229 will aber auch einmal mehr. Auch wenn es "nur" der 1,6 l Diesel ist. Also auch das Einstiegsmodell aber als Diesel mit mehr Kraft.

    Ateca Xcellence 2.0 4Drive DSG 190PS, TDI, schwarz, Sitze braun-schwarz, Winterpaket, Navi, StHz, Sound-System, Assistenzpaket V, el. Heckkl. inkl. VP , AHK Vorbereitung, Performance 2 mit 225/50/18 Sommer, R³ R3H1 235/45/18 Winter, Top View. Best.: 27.01.17 gelief. 30.09.17

  • Leider muss ich sagen: " Was soll uns das sagen ?"

    Du fährst, wenn deine Signatur noch stimmt, einen 1.0 l Benziner - 3 Zylinder - und lässt ihn bei 120km/h gemütlich rollen.

    Gut so.


    Der Bertl6229 will aber auch einmal mehr. Auch wenn es "nur" der 1,6 l Diesel ist. Also auch das Einstiegsmodell aber als Diesel mit mehr Kraft.

    Ich habe 2 ATK´s einen aus der Signatur und einen der nicht rein passt. einen 1.6 TDI mit Handschaltung aus 2017. Aber beim 1,0 bekomme ich nichts unter 6.5 l hin wäre ein traum das beim Benziner.

  • Ich habe 2 ATK´s einen aus der Signatur und einen der nicht rein passt. einen 1.6 TDI mit Handschaltung aus 2017. Aber beim 1,0 bekomme ich nichts unter 6.5 l hin wäre ein traum das beim Benziner.

    Jetzt ist alles stimmig. Toller Wert. :thumbup:.

    Und das deine Signatur jetzt stimmt ist genauso schön, hat ja doch geklappt. :thumbsup:

    Ateca Xcellence 2.0 4Drive DSG 190PS, TDI, schwarz, Sitze braun-schwarz, Winterpaket, Navi, StHz, Sound-System, Assistenzpaket V, el. Heckkl. inkl. VP , AHK Vorbereitung, Performance 2 mit 225/50/18 Sommer, R³ R3H1 235/45/18 Winter, Top View. Best.: 27.01.17 gelief. 30.09.17

  • Ich weiß nicht ob es normal ist aber ich nehme so ein Rasseln wahr wenn der Wagen kalt ist. Kommt von Vorne rechts irgendwie und ist lauter als das normale diesel nageln. habt ihr das auch?

  • Ich pushe das Thema nochmals mit der Frage, ob das auch an der Elektronik liegen kann, da der Verbrauch sich innerstädtisch bereits verbessert hat, aber sobald man auf der Autobahn ist und höhere Drehzahl hat enorm in die Höhe schießt. Einen Bekannten, den ich getroffen habe, hat den Karoq mit gleichen Motor und auf der Autobahn bei 130/140kmh ebenfalls nur um die 6 Liter?