Unruhiges Fahrverhalten bei hohem Tempo

  • Hallo Zusammen,


    ich bin nun das erste mal mit Sommerrädern etwas schneller auf der Autobahn unterwegs gewesen.

    Ab 210km/h wird es echt abenteuerlich den Wagen in der Spur zu halten. 3 spurige Autobahn in sehr gutem Zustand, also keine Rinnen oder so etwas.

    Bei 240km/h war es kaum möglich auf der Fahrspur zu bleiben. Als ich leicht bremsen musste wurde die Hinterachse sehr leicht und das ESP hat geregelt (keine Notbremsung). Hatte das vorher auch schon mit Winterreifen festgestellt, aber es eben auf die Reifen geschoben. Habt ihr auch Probleme mit der Fahrstabilität bei hohem Tempo festgestellt? Woran könnte das liegen?

    Ich hatte vorher den Leon ST der lag bei 240km/h wie das sprichwörtliche Brett auf der Straße.

  • Hi.


    Bei mir war es am Anfang auch mit den Winterreifen, aber schon beim beschleunigen

    von ca. 80 km/h bis 180 km/h und darüber sehr schwammig das Fahrwerk. Habe es auf den Lane Assist geschoben. Nach ausschalten war es auch nicht wirklich toll. Winterreifen runter mit der Hoffnung auf Besserung, etwas aber nicht berauschend.

    Mein Bruder hat auch einen Cupra und er hat die gleiche Erfahrung mit dem Fahrwerk.


    Finde den CUPRA im gesamt Paket Klasse, aber für so viel Leistung und bei hoher Geschwindigkeit sollte das Fahrwerk straffer und die Lenkung nicht so schwammig

    sein.

  • Ich habe auch keine Auffälligkeiten bei hohen Geschwindigkeiten.

    VG Sascha Klick for Pic

    Biete CUPRA Caps

  • Könnte das eventuell von den montierten Reifen (Bridgestone oder Pirelli, Luftdruck ) abhängig sein, wenn es auch bei abgeschaltetem Lane Assist auftritt?


    Ich hatte die beschrieben Symptome zum letzten Mal bei einem 5er BMW vor etlichen Jahren. Damals stellte sich heraus, dass das Fahrwerk im Werk nicht wirklich korrekt eingestellt war.


    Aber wenn mehrere hier die unruhige Fahrweise beschrieben, ist es eher unwahrscheinlich, dass im Werk geschludert wurde.


    Bei meinem Cupra merke ich allerdings, dass er --besonders im Comfort Modus-- nervös bei Seitenwind reagiert.


    Gruß Jörg

  • Bei mir auch keine Probleme - jenseits der 200 absolut stabile und sicher, auch im Comfort-Modus.

    Windgeräusche sind leider ein anderes Thema....

  • Im Komfortmodus liegt er gut, im Sport-und Cupramodus habe ich auch eine gewisse Unruhe im Fahrwerk, was die Fahrt jenseits von 210-220 zur Tortur werden lässt.

    Bestellt: 10/19 Cupra Ateca, Rodium grau met. , Business Paket, Beats, AHK, Heckklappe el., DWA, Fahrassistenz-Paket V, Winter Paket, DAB+, Ablagebox unter den Vordersitzen, 230V und 12V Steckdose, ULT 3/2020, abgeholt am 3.1.20.

  • Meiner bleibt subjektiv, für mich, auch bei hohen Geschwindigkeiten stabil und spurtreu, selbst wenn ich dann "plötzlich" die Geschwindigkeit auf z.b. 130 km/h reduzieren muss, habe ich auch noch keine ESP-Warnleuchte im VC wahrgenommen. Alle vorhandenen Assistenten sind aktiviert. Sommer/Winterbereifung (Bridgestone/Dunlop) Luftdruck: keine Ahnung, erledigt der immer Freundliche ;daumen;

  • Luftdruck habe ich überprüft, das kann ich ausschließen. Der Lane-Assist ist ausgeschaltet. Felgen und Reifen sind Serie. Habe auch alle Fahrmodi durch probiert.

    Es scheint so als ob das ganze Fahrwerk eine Unruhe hat (weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll). Man muss ständig korrigieren um halbwegs auf Kurs zu bleiben. Als ob irgendwo zuviel Spiel ist, so richtig schwammig eben.

  • Da hilft doch nur, Sturz, Spur und Nachlauf checken zu lassen - auch die Hinterachse vermessen lassen. Das, was beschrieben wird, ist doch nicht normal.

    Der :) sollte doch die "Ist-Messwerte" deines Cupra-Ateca mit den "Soll-Einstelldaten" vergleichen und ggf korrigieren können.


    Gruß

    Hartmut

  • Es ist schön zu hören das es auch CUPRA‘s gibt die dieses Phänomen nicht haben. Habe mich schon gewundert das mir das bei den Probefahrten nicht aufgefallen ist. Werde dann auch mal dem :) einen Besuch abstatten und Spur und Sturz kontrollieren lassen!

    Da ich genau die gleichen Probleme und das schon bei 100 auf der Landstraße, auch ohne Lane assist und in allen Fahrmodi!

    Gruß Ralf

  • Also selbst mein "normaler" Xcellence, mit dem ich auch schon 210 km/h gefahren bin (A20 Richtung Polen :D), läuft "astrein" ohne irgendwelche Schlingerbewegungen.

    Gruß

    Hartmut

  • sehr interessant die erfahrungen hier. hatte bei mir festgestellt das ich im komfort modus ab 180km/h schlingern hatte mit den bridgestone ab werk:(. hatte mir dann doch noch die copper felgen mit pzero gegönnt und siehe da im komfort modus bis 210km/h kein schlingern und im Cupra modus fahren wie auf schienen bis endgeschwindigkeit:thumbsup:. trotzdem ganz schön merkwürdig die unterschiedlichen erfahrungen hier. ich glaube das sollte man mal im auge behalten.


    gruss ausm pott

  • Vielleicht mal den :) fragen, wenn überhaupt vorhanden, ob der eventuell per Software aktivierte Transportmodus deaktiviert wurde und/oder, ob alle mechanischen Transportsicherungen entfernt worden sind. Ist überhaupt die Übergabe Inspektion gemacht worden, mit den o.g. Positionen? (ist mir vor geraumer Zeit passiert)


    Falls immer noch nicht besser, anschließend, wie oben bereits erwähnt, die Achsgeometrie überprüfen lassen. Ich fahre immer mit allen Assisten und das Fahrzeug orientiert sich immer an der rechten Fahrbahnmarkierung. Selbst auf der Autobahn, zieht der Wagen ganz gelassen, auch bei hohen Geschwindigkeiten, seine Bahnen. Theoretisch, könnte ich sogar die Hand vom Lenkrad nehmen. Viel Glück und berichte mal.

  • Mein CUPRA hält sich mit lane assist immer an die Mittellinie schon deshalb fahr ich von Anfang an, mittlerweile 540 km😄, ohne!

    Bin gespannt ob der :) was findet, werde es berichten!

    Gruß Ralf

  • Luftdruck habe ich überprüft, das kann ich ausschließen. Der Lane-Assist ist ausgeschaltet. Felgen und Reifen sind Serie. Habe auch alle Fahrmodi durch probiert.

    Es scheint so als ob das ganze Fahrwerk eine Unruhe hat (weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll). Man muss ständig korrigieren um halbwegs auf Kurs zu bleiben. Als ob irgendwo zuviel Spiel ist, so richtig schwammig eben.

    Genau dieses Phänomen habe ich auch, aber nur beim vollen beschleunigen und ab

    170 / 180 km/h ist er im Geradeauslauf sehr unruhig. Spüre ich einfach am Lenkrad

    bzw. an meinem Popometer;)

    Im Komfort Modus würde ich ja nichts sagen,aber in Sport und Cupra:/

    Vielleicht sollte ich doch mal das vom Freundlichen überprüfen lassen.:/

  • Mein CUPRA hält sich mit lane assist immer an die Mittellinie schon deshalb fahr ich von Anfang an, mittlerweile 540 km😄, ohne!

    Bin gespannt ob der :) was findet, werde es berichten!

    Der Lane Assist ist lernfähig.

    Wenn du ihn am rechten Strassenrand ausrichtest. Eine zeitlang mit eingeschalteten Assustenten dort fährt macht er das auch alleine.


    Nur die Strasse muss auch links und rechts eine weisse Linie haben nach der er sich richten kann.


    Er kann auch pendeln von links nach rechts und wieder zurück. Fahr auf einer geschwungenen Strasse und fahr mal dynamisch damit. Auf der Autobahn macht er dann das gleiche, er fährt von links nach rechts.


    Probier mal aus, gerade Strasse (BAB) zum Beispiel und ihn stur auf den rechten Fahrbahnrad ausrichten.