MIB3-Probleme und Reparatur-Verhalten Händler/Seat

  • Es gibt ja schon den einen oder anderen Thread mit entsprechenden Sachlagen, die aber meist dann doch "verwässern" mit den verschiedensten Detail-Fragestellungen. Der Übersichtlichkeit möchte ich diesen Thread starten in dem es nur um generelle Fehlfunktionen und Ausfälle geht, sowie deren Lösung oder Nichtlösung durch die Vertragswerkstätten oder seitens Seat selbst.

    Bitte keine Diskussionen hinsichtlich irgendwelcher Einzelfunktionen, wie was einzustellen ist oder was im Vormodell besser oder anders ist etc.

    Vielleicht kann ein Mod auch das eine oder andere hier reinschieben bzw. kopieren.

  • Nun zu meinem eigenen Problemkind. Nach 2 Tagen Gebrauch meldete sich das MIB komplett ab. Nach mehreren Zündungsneustarts und einer größeren Gedenkpause lief es wieder, bis auf das Navi. Das MIB versucht es zu starten (permanente "Eieruhr"), aber es passiert nichts. Dem zur Folge sind offensichtlich zusätzlich die Verkehrszeichenerkennung eingeschränkt und die "vorausschauenden" Assistenzfunktionen. Dieser Zustand blieb eine Woche lang stabil. Vorgestern wurde das Fahrzeug in die Werkstatt gegeben. Der Meister hat die üblichen Handgriffe gemacht, ohne Erfolg. Der Fehlerspeicher war leer. Eigentlich wollte der Meister das Steuergerät direkt komplett austauschen. Allerdings hatte sich Seat wohl eingeschaltet und auf ein Softwareupdate hingewiesen, dass aber noch nicht zur Verfügung steht. Der Meister hat dagegen interveniert, aber bis gestern Abend noch keine Rückmeldung bekommen. Mal sehen wie es heute weitergeht.

  • Schön zu lesen, dass du einen Mechaniker an der Hand hast, der sich für dich einsetzt und scheinbar auch davon überzeugt ist, dass hier ein Softwareupdate alleine nicht ausreichen wird. Dies ist im Übrigen auch mein Kenntnisstand. Und das Austauschen von Hardware ist natürlich ein tatsächlicher Kostenfaktor, welcher Modellübergreifend für VAG ein Kostendesaster ist.
    Ich drück die Daumen.

    sowie

    Yamaha FZ8 Fazer bei ☀️

  • Ich denke da hast Du auf jeden Fall einen Top meister der sich scheinbar auch ordentlich einsetzt!

    Bei mir schaut es momentan so aus... Mein mediasystem startet auch recht oft einfach neu.. Manchmal geht auch die 360 Grad Kamera nicht...In letzter Zeit Zeigt mir mein Navi komplett falsche positionen an z.b, fliege ich oft, wie ein Flugzeug einach quer beet über die Stadt... also keinerlei erkennung der Straße auf der ich fahre...

    Mein :) hat mir mitgeteilt dass es ein Update geben wird, nur wann, das kann er leider nicht sagen, ich bin damit sehr unzufrieden... Bein einem Neuwagen, darf das nicht vorkommen...Und da SEAT kein Ersatzwagen zur Verfüfung stellt,, muss ich jedes mal wenn er in der Werkstatt ist 30,-EUR bezahlen um mobil zu sein, das finde ich frech! Das Auto gab es ja nicht geschenkt und sollte schon funktionieren...

  • Die Reparaturversuche mit entsprechender Frist setzen.

    Die gekaufte Funktion "Navi" ist nicht nutzbar - somit nach erfolglosen Reparaturen einen Widerruf des Vertrages einleiten.


    Der Kunde sitzt am längeren Hebel, aber er muss den auch einsetzen und Druck machen.

    Habe schon 2 Fahrzeuge im VW Konzern gewandelt.. 1x VW Passt, zuletzt im Nov. einen Octavia RS... jeweils sogar nach der Garantiezeit von Jahren. Wichtig, Mangel muss innerhalb der Garantie angezeigt werden.

    Habe das schon etwas längeres dazu verfasst.

    Gruss


    SuperBugs


  • Der Fehlerspeicher war leer. Eigentlich wollte der Meister das Steuergerät direkt komplett austauschen. Allerdings hatte sich Seat wohl eingeschaltet und auf ein Softwareupdate hingewiesen, dass aber noch nicht zur Verfügung steht. Der Meister hat dagegen interveniert, aber bis gestern Abend noch keine Rückmeldung bekommen. Mal sehen wie es heute weitergeht.

    Bei mir ist die Lautstäke seit mehr als einer Woche nur bis 50% möglich.

    Bin letzte Woche in meiner Werkstatt vorstellig geworden. Anhand eines Referenzfahrzeuges konnte der Zustand bewiesen werden.

    Dann am 01.03. dann Termin zwecks Behebung gehabt. Nichts im Fehlerspeicher zu finden gewesen. Letztendlich wurde eine Anfrage bei Seat/Cupra gestartet, was zu tun ist. Habe bis heute noch keine Rückinfo bekommen.


    Bin mal gespannt.


    LG Bernard

  • Es kam, wie es kommen musste. Mit tiefem Bedauern erklärte mir der Meister, dass er kein neues Steuergerät einbauen durfte.

    So durfte ich unverrichteter Dinge von dannen ziehen. Am gestrigen Abend hat sich dann prompt das MIB-Display erneut komplett verabschiedet und konnte nur mit viel Zuspruch reaktiviert werden. Das Navi läuft natürlich immer noch nicht. Jetzt sitze ich gerade daran, ein nettes Schreiben inklusive Fristsetzung an mein Autohaus zu verfassen.

  • Es kam, wie es kommen musste. Mit tiefem Bedauern erklärte mir der Meister, dass er kein neues Steuergerät einbauen durfte.

    So durfte ich unverrichteter Dinge von dannen ziehen. Am gestrigen Abend hat sich dann prompt das MIB-Display erneut komplett verabschiedet und konnte nur mit viel Zuspruch reaktiviert werden. Das Navi läuft natürlich immer noch nicht. Jetzt sitze ich gerade daran, ein nettes Schreiben inklusive Fristsetzung an mein Autohaus zu verfassen.

    Habe bis heute auch noch keine Rückinfo meiner Werkstatt.


    Das sind ja tolle Aussichten.


    LG Bernard

  • Theoretisch müsstet ihr alle nach den maximalen Versuchen der Reparatur/Nachbesserung vom Kaufvertrag zurücktreten. Nur so ist die VAG klein bzw. zur korrekten Nachbesserung zu kriegen. Totaler Murks, aber scheinbar heutzutage nicht mehr anders händelbar.

    sowie

    Yamaha FZ8 Fazer bei ☀️

  • genau dieses Problemm hatte ich im Januar, das Navi wollte nicht mehr starten. Werkstatt hat sich das angeguckt ein Foto und ein Video davon gemacht und das zu SEAT geschickt. Die Rückmeldung kam sehr schnell von SEAT das ein neues Steuergerät eingebaut werden muss.

    Die Lieferung des neuen Steuergerätes hat dann 3 Wochen gedauert und der einbau einen ganzen Tag. Aber seit Ende Januar keine Probleme mehr. Das einzige was nicht mehr funktioniert ist Android Auto Wireless.

  • Es steigert sich. Gestern Abend funktionierte dann die Türgriffsensorik und die Pedalfunktion am Kofferraum nicht. Heute morgen ging es wieder.:rolleyes:

    Die Pedalfunktion funktionierte auch im alten System mal hin und wieder nicht. Aufmachen musste ich den Kofferraum dann über den Taster, danach ging es wieder mit den Fußkick zu. Ist vielleicht alle 2-3 Monate so vorgekommen. Meistens frühmorgens.


    LG Bernard

  • Hatte das auch schon, aber sehr selten, deshalb für mich nicht so schlimm.

    Bleibt gesund <3

    Gruß aus Berlin

    Frank

  • Hatte das auch schon, aber sehr selten, deshalb für mich nicht so schlimm.

    Das Steuergerät pennt manchmal länger.


    LG Bernard

  • Das Steuergerät pennt manchmal länger.

    Ich auch, das muss ab und zu mal sein. :thumbsup:

    Bleibt gesund <3

    Gruß aus Berlin

    Frank

  • Weiter geht es. Nach Mail und Einschreiben mit Rückschein, auf die man natürlich nicht direkt geantwortet hat, durfte ich heute mein Auto wieder in der Werkstatt abgeben. Gemäß dem Werkstattmeister hat sich in Ermangelung eines Updates von Seat VW bereit erklärt, ein Update zur Verfügung zu stellen. Aber nur, wenn die Navigationsdaten vollständig verschwunden wären.🤔

    So war es dann auch. So als wären nie welche da gewesen. Zum Ergebnis berichte ich nach.


    Was soll das? Kann das Auto anschließend Fliegen oder Schwimmen oder hat 100 PS mehr? Wie kann man als Konzern so ein Theater darum machen, anstatt den Kunden fehlerfreie Autos hinzustellen. :cursing:

  • Aber nur, wenn die Navigationsdaten vollständig verschwunden wären.🤔

    So war es dann auch. So als wären nie welche da gewesen.

    Hat ich bei meinem Cupra Ateca FL auch schon. Schwups keine Daten mehr da, kein Navi mehr. Bei mir wurde aber ein Modul von der Werkstatt ausgetauscht, Softwarestände blieben gleich.


    Gruss Ateca-AG.