Beiträge von Bulla2000

    Reichen tut das natürlich immer.

    Wer aber mit einem zeitlichen Zusatzaufwand von Null gleich noch etwas Lackschutz beim Abtrocknen auftragen will, kann dies doch tun.


    Die Fahrt in eine "kratzbürstenanlage" reicht auch, um den Wagen sauber zu bekommen und dennoch ist eine Handwäsche immer vorzuziehen.

    Das Organge Babie ist ein gutes Tuch, was es auch schon seit inigen Jahren gibt.

    Dazu, für den schnellen Lackschutz, kann ich eine Schnellversiegelung empfehlen. Man bekommt einen sehr guten Perleffekt. Je besser der Lack gepflegt ist (also oberflächenrein, poliert, Lackschutz), desto besser perlt es natürlich.

    Sonax Brilliant Shine Detailer. Ich hole es mir immer im 5l Kanister im Angebot. Kann man auch gut für Fenster und Badmöbel nehmen.

    Danke für die Tipps. Kannst du ein spezifisches Trockentuch empfehlen?

    Bei den Trockentüchern kann man getrost zu jedem dicken, flauschigen MF-Tuch greifen. Aber zB auch der altbewährte Guzzler ist ein sehr gutes Tuch. Wichtig ist, dass man diese Tücher immer ordentlich faltet und dann nach dem Wischen und Trocknen einer Fläche auf die nächste Tochseite dreht, dann wieder die nächste trockene Tuchseite usw. Das verhindert zu großen Druck und vermindert Swirls etc.

    Ich bin 2006 in die prof. Fahrzeugaufbereitung eingestiegen und habe seinerzeit das fahrzeugpflegeforum.de mit begründet.

    Lange her. Über zahllose Produkte und Serien aus Übersee, UK und Asien bin ich jetzt wieder hauptsächlich bei den Profi-Produkten von Sonax angelangt. Wie meine bisherigen Fahrzeuge wird der Ateca auch nie eine Kratzbürstenanlage von innen sehen, sondern ausschließlich per Hand gewaschen werden.


    Dicker MF-Handschuh, Sonax Shampoo für die Wäsche. Abgetrocknet mit einem flauschigen MF-Trockentuch. Danach bekommt er eine schöne Versiegelung und nach jeder Wäsche eine Schnellversiegelung im System.

    Was viele vergessen, auch "untenrum" wird er (trotz Leasing) gepflegt werden. D.h. Bremsen werden lackiert, Fahrwerk etc. werden ne Schicht Schutzwachs (UBS240) bekommen. Daneben FluidFilm, wo es passt.

    Habe im Juni meinen ersten ATK bestellt.

    Das Kessy-System war ja dort beim Xperience schon serienmäßig dabei, sonst hätte ich es aus Sicherheitsgründen wohl nicht gewählt.

    Hatte noch nie so ein schlüsselloses System....daher ein paar Fragen:


    • bekomme ich eine Scheckkarte etc. statt eines Autoschlüssels?
    • wenn ich die einstecken habe, kann ich mit dem Türgriff (Taste außen) die Türen öffnen?
    • drinnen habe ich nur noch einen Start/Stopp-Knopf?
    • die Außenspiegel klappen automatisch beim Verschließen/Öffnen ein/aus?
    • Wenn ich verschlossen habe, bekomme ich dann den Kofferraum noch auf?

    Ich sehe gerade, dass die Allradversion des Ateca mit dem 2.0 TDI DSG exakt gleichviel kostet wie die 2WD Version. Das ist ja wohl einmalig in der Autowelt. Ich überlege gerade, ob ich nochmal umbestellen soll auf Allrad.

    Bessere Traktion ja, vor allem im Winter, aber eben auch nen halben Liter mehr Verbrauch.

    Wie lange willst du denn leasen - 15 Jahre? ;)
    Nein, im ernst - wieso solch eine "werterhaltende" Aktion wenn das Fahrzeug sowieo wieder weggeht nach 2-3 Jahren?

    Natürlich ist das nicht erforderlich. Dessen bin ich mir durchaus bewusst.

    Aber das gute Gefühl, einen geschützten Wagen zu fahren, ist mir die Arbeit allemal wert. Zudem macht sich ein gepflegter Wagen, der auch "untenrum" bestens geschützt und nach 3 Jahren ohne Rostansätze ist, bei der Leasingendkontrolle durchaus positiv bemerkbar.


    Das Problem mit der Verschmutzung der hinteren Türen werde ich wohl mit einem Mix aus Fluidffilm AS-R und UBS240 angehen. Sollte zumindest wie bisher dafür sorgen, dass der Bereich hier geschützt ist.

    Wenn ich das sehe, so werde ich wohl auch beim neuen Leasing wieder ne kleine Hohlraumkonservierung machen müssen.

    Hat man denn leicht Zugang zum Schweller? Durch die Wasserabläufe unten an den Türen sollte man die Türen machen können. Meist sind die Schweller unten mit Gummistopfen versehen oder man kommt durch die Radkästen (ggfls. Innenkotflügel raus) gut hinein.


    Nutze bisher meist entweder Mike Sanders Fett oder FluidFilm NAS für die o.g. Bereiche und bin immer gut damit gefahren.

    Mein Ateca ist zwar erst frisch bestellt und kommt sicher erst im November, aber ich möchte jetzt schon mal schauen, was es für sinnvolles Zubehör für den ATK gibt.

    Wie für jedes Auto bisher werde ich mir wieder eine Kofferraumwanne und Gummimatten für innen holen.

    Daneben habe ich noch Folie für den Schutz von Türausstiegen etc. daheim, die dann unten an die Ausstiege/Schweller kommt.


    Brillenfach statt Angstgriff habe ich bereits im anderen Threat erfragt.


    Was habt Ihr Euch an Zubehör noch so gekauft?