Beiträge von Erik-MArtin

    So, hier die Rückinfo, direkt von der Quelle.


    Hersteller Ronal

    Felge wurde nicht für den Tarraco geprüft, ABE Stand ist 2016.

    Zulässig für SEAT Alhambra, Skoda Octavia Scout + Yeti + ein Haufen VW (Passat, Beetle, Tiguan 1+2)


    Tiguan 2 der für Dich interessante,

    freigegeben mit Reifen 215/65 R 17 + 740Kg Radlast (Tarraco darf hier nicht höher sein)


    Sprich Du wirst eine Einzelabnahme machen müssen, das aber wenn die Werte passen mit der ABE möglich sein sollte. Meine Empfehlung wäre bevor Du kaufst, mit der ABE + Deinen COC Papieren vom Tarraco zum TÜV gehen und fragen ob sie eintragen und was das kosten würde?


    Falls Du das machen willst, schicke mir eine PN mit Deiner Mailadresse für die ABE.


    VG Erik

    Eintragung wahrscheinlich, musste ich auch schon machen.

    Es hat zum Glück gereicht, ein Festigkeitsnachweis zu liefern und da der Rest passte ging es fuer 60€ klar.

    Alles legal und ein netter und williger Prüfer der sich die Zeit genommen hat auch ein wenig zu recherchieren.

    Ggf kann man auch beim Hersteller der Felge fragen Alloy Brock

    https://www.brock.de/gutachten-download/

    Evtl rücken die dazu was raus, trotz es eine Hersteller exclusiv Felge ist.

    Immer die Frage wieviel Aufwand man treiben will.

    17 Zoll Alu Winterrad bekommt man ohne Probleme für das Geld bei Ebay KZ.

    Hi, ich kann ja morgen mal schauen ob ich über den VW Fachbereich was bekommen kann. Versprechen kann ich nichts, aber an der Quelle fragen nach einer ABE oder Material Gutachten für die Felgen. Zum Glück haben wir ja die interne Teilenummer. Passen sollte sie, da Tarraco und Tiguan Allspace dieselbe Plattform/ Unterbau haben und auch von der Tragfähigkeit nahezu gleich sind. Ggf. fragst Du auch mal bei den Kollegen von Ebay KZ nach der ABE, er bietet es ja an und sollte demnach auch was haben. Man will ja die Katze nicht im Sack kaufen.

    Kann sein das es für den Tarraco einen Nachtrag gibt für die Papiere.


    VG. Erik

    Also, gefühlt im Tarraco nicht halb so anfällig wie im B8.

    Dort war das Ganze absolut grottig von der Optik, es blieb alles haften und man war nur am putzen.

    Wehe Du hattest einen Mitfahrer mit sehr trockener Haut und einen Hang zu Feuchtigkeitscreme, dann gab es das volle Programm.


    Die Slush (Elefantenhaut) ist übrigens nicht so billig in der Herstellung, das ist ein Backen und hat eher den Vorteil das ich sehr viele Konturen damit machen kann. TPO Folie als Alternative hat den Nachteil, a Konturen abhängig (es geht halt nicht alles), b nicht so weich wie Slush, dafür aber auch nicht so anfällig im Alltag, aber in der Herstellung auf Grund des geringeren Energiebedarfes mit der deutlich besseren Umweltbilanz. Sprich die Zukunft.

    Das kann ich nachvollziehen. Bis dato war es immer, wenn man gekauft hatte, sah man sie auf einmal überall. Hier behält der Tarrraco seine Einzigartigkeit und Spirit ;). War auch etwas überrascht als ich mir mal die Zulassungszahlen angesehen habe, das es nur so wenige sind.

    So, kurze Rückinfo.

    Belag Asphalt und 20 Zoll Räder.

    Trockenes Wetter und im Volleinschlag mehrmals ein paar Kreise links und rechts gedreht im Endanschlag. Fenster offen und geschlossen wechselnd + Klima aus.

    Keine Geräusche. rasseln oder schleifen ausser dem üblichen Diesel. Erstaunlich ruhig, hatte mehr erwartet.


    Das was meimer macht ist, das im Leerlauf, rangieren manchmal ein schleifendes rasselndes Geräusch zu hören ist, da stand ich 5m weg und hatte erst eine Spannrolle/ Riementrieb im Verdacht. Beim 190PS TDI soll es aber die Unterdruckpumpe sein und stellt auch kein Problem dar und darf auch nicht getauscht werden vom FOH auf blauen Dunst.

    Ich würde es jetzt nicht überbewerten, aber wenn Du willst drehe ich morgen mit meinen ein paar Runden im Volleinschlag im Kreis und lausche mal was meiner sagt/ bzw. wie er dabei klingt.


    Zu meiner aktiven Zeit habe wir mit Volleinschlag immer die inneren Gelenke der Antriebswelle so geprüft. Solange die aber nicht laut klackern waren leichte Geräusche dabei nicht unnormal da es ja schon ein ziemlicher extrem Zustand in der Bewegung der Welle ist. Wenn man dann auch noch am Fett in den Gelenken gespart hat kann das gelegentlich etwas befremdlich klingen.

    Hi, denke eher das Dein Problem schlicht die Formatierung ist sofern Du MapCare hast


    exFat ist nicht FAT32 was Du brauchst.

    Das Problem ist das FAT32 mit Win Boardmitteln nur bis ca. 32GB Groesse formatiert werden kann.

    exFAT und NTFS gehen groesser, aber das erkennt das Navi nicht.

    Selbst mein gekaufter USB Stick mit 64 GB der angeblich von Werk FAT32 formatiert war ging erst nicht.

    Also hier runtergeladen und nochmal formatiert und danach lief es.

    https://www.diskpart.com/de/ar…in-fat32-formatieren.html

    Meiner Tarrraco ist gebaut worden 12/18 mit Navi Plus und hat noch MapCare.

    Dauer der Installation ca. 35-40 min

    PR Nr. fuer Navi mit MapCare war PZ4, muesste eigentlich auf dem Aufkleber stehen der mit dem Fzg. mit kam

    https://www.daparto.de/info/wa…mulde-oder-im-serviceheft


    VG. Erik

    Tausche den Sensor einfach aus. Dabei den Gummiring (Dämpfung) wieder montieren.

    Das Teil ist nur gesteckt und braucht auch nicht programmiert werden.

    Ob Du ihn dabei unlackiert montierst oder Ihn überlacken lässt ist Deinen persönlichen Schönheitsempfinden überlassen.

    VW liefert bei schwarz, dunkelblau oder grau auch unlackierte ab Werk. Was Du mal prüfen kannst ist, ob vorne direkt ein Steinschlag drauf ist und Lack abgeplatzt ist. Dann kann Feuchtigkeit drunter kommen was auch zur Fehldetektion führt. Mit sw. Lackstift etc. austupfen.

    Was das Thema mit dem Kennzeichen betrifft, haben hier nur die beiden Inneren das Problem bei Verbau eines Händlerahmens (Kennzeichenhalters). Dieser kann im ungünstigen Falle an der üblichen Kennzeicheneindrückung am Stoßfänger überstehen oder je nach Befestigung re/ li abstehen. Dann kann es zur Hinterstrahlung kommen und damit Fehlauslösung etc.. Ob das beim Ateca zutrifft k.A.. Massnahmen sind dann die beschriebenen, blank draufschrauben, kleinerer Rahmen beim Überstehen, beim Abstehen re/li mit zus. Schrauben ranziehen oder schwarzen Moosgummi dahinter kleben am Rand damit die Lücke weg ist.

    Man findet hier dann auch in der Regel in der Bedienungsanleitung den Hinweis, das man keine Zubehöranbauteile im Bereich der Sensorik befestigt.

    VG. Erik