Beiträge von Gerd

    Ich fahre immer schon E5 und brauch auch nicht viel mehr,

    nur mir einem Anhänger, da hatte ich am WE 3x jeweils 1 Ster Holz geladen,

    hatte er sich im Durchschnitt 7,8 Liter, bei einer Fahrstrecke von 30 km (eine Hälfte davon immer ohne Ladung), genehmigt.

    Was versprichst du dir so vom Mild Hybrid, dass du ihn unbedingt im Ateca haben willst?

    Der Preis ist heftig fürn nen Golf mit nem kleinen Hilfsmotor.

    Na ja, etwas spart er schon

    https://de.motor1.com/reviews/…-vw-golf-mildhybrid-test/


    Und zur Anfahrschwäche:

    ... Die Zeiten der dem Doppelkuppler zugeschriebenen Anfahrschwäche sind passé.

    Auf Befehle mit dem Gasfuß reagieren Motor und Getriebe beinahe ansatzlos,

    weshalb auch Zwischensprints durchaus Freude bereiten...

    https://www.auto-motor-und-spo…richt/vw-golf-8-1-5-etsi/


    Wenn man beim 1.5er Benziner auf DSG Wert legt dann bleibt dir keine Wahl,

    da muss man beim Golf und beim Leon den 1.5 eTSI nehmen.

    Ich denke mal, spätestens beim Modellwechsel 2021 kommt der auch im Ateca und im Karoq.

    Wahrscheinlich habe ich einen sensiblen Gasfuß,

    bei mir ist nichts von Anfahrschwäche zu spüren,

    wenn meine Frau fährt dann schon ;ooops;


    Man liest und sieht es auch in diversen Videos,

    mit der Mild-Hybrid-Technologie merkt man nichts mehr von der Anfahrschwäche

    und da es den Ateca, im Gegensatz zum Leon, noch nicht mit dieser Technologie gibt,

    fahre ich jetzt erst einmal den Golf 8 1.5 eTSI mit DSG ab Jahreswechsel.


    Ich suche noch ein VW Golf Forum,

    habe aber leider noch nichts gefunden was annähern an dieses Forum hier ran kommt. :nixsehenwollen:


    Wir hatten ja aber immer wieder Leute, die angeben, dass die Updates schon vor dem Ablauf der 3 Jahre ab Fahrzeug-Übernahme nicht mehr funktionieren würden.

    Ich habe dieses Jahr selbst noch kein Update über SEAT gemacht, da diese ja 1 - 2 Jahre alt sind.


    Eine Teil-Karten war bei Auslieferung installiert, Version 1420 mit der Overall NDS vom 23.07.2019,

    ganz Europa wurde mir vom Kundendienst angeboten, Version 1310 da ist die Overall NDS vom 06.11.18 also noch älter.

    Bin ja mal gespannt ob dieses Jahr überhaupt noch ein Update kommt.

    Der SEAT Kundendienst hatte mir dazu ja geschrieben:

    MapCare ist ein Angebot eines Drittanbieters. Hierbei können wir keine Auskunft erteilen.

    Generell gilt, dass MapCare 3 Jahre gültig mit maximal 6 Updates,die nicht immer zur Verfügung stehen.
    Aber ich laß da nicht locker, bei jeder auch noch so blöden Antwort vom Kundendienst

    schreibe ich zurück, auch immer mit dazu "wenn sie nicht liefern können, dann will ich meine 125 € zurück".

    Diese Mail von SEAT hatte ich bei einer weiteren Anfrage an den SEAT-Service mit angehängt

    und dazu heute folgende Antwort erhalten:


    MapCare ist ein Angebot eines Drittanbieters. Hierbei können wir keine Auskunft erteilen.

    Generell gilt, dass MapCare 3 Jahre gültig mit maximal 6 Updates,die nicht immer zur Verfügung stehen.


    Kopfkratz.jpg

    Auf nochmaliger Nachfrage und längerer Wartezeit hat sich der SEAT-Service heute wie folgt gemeldet:


    ... vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Bitte entschuldigen Sie die längere Bearbeitungszeit.

    Die auf unserer Website verfügbaren Updates sind die aktuellsten, die wir dem Kunden Moment anbieten.

    Sie teilen uns in Ihrer Email mit, dass Sie die Aktualisierung des Kartenmaterials durchgeführt haben und somit haben Sie festgestellt dass Sie eine veraltete Europa Karte erhalte haben. Die Updates werden jährlich ungefähr in der KW_48 auf unserer Website aktualisiert. Eine Verzögerung kann nicht abgeschlossen werden.

    Als MapCare Kunde haben Sie die Möglichkeit 3 Jahre lang kostenlos das Kartenmaterial zu aktualisieren.


    Wir empfehlen Ihnen unsere Website erneut Mitte Dezember zu besuchen, um nachzuprüfen, ob für Ihr Navigationsgerät ein neues Update zur Verfügung steht.

    Können wir sonst noch etwas für Sie tun? Sie erreichen uns rund um die Uhr und unter service@seat.de.


    D. h. jetzt dann wohl im Klartext. ;ooops;

    Mit MAPCARE bekommt man 3 Jahre, aber nur einmal im Jahr, ein Update ;zum_heulen;

    Vorab >> der Freilauf funktioniert auch im "D" - Modus (MJ 2020)!

    Bei jetzt gefahreren 400 Km habe ich den Freilauf schon zig - mal beobachten können. Jedoch kann auch ich nicht sagen WANN es passiert. Reproduzierbar ist der Freilauf aber auf jedenfall!

    Du verwechselst aber nicht Freilauf mit Zylinderabschaltung, oder

    Also bewusst ist mir das segeln nur im ECO-Modus aufgefallen.

    In NORMAL oder SPORT habe ich es nicht feststellen können.

    "Segeln" kenne ich nur vom Mildhybrid_System

    (als ich vor 2 Wochen mit einem SEAT Leon e1.5 TSI 150 PS Probe gefahren bin),

    d. h. elektrisch unterstützt, nicht aber elektrisch fahrend.


    Das System erlaubt mit abgeschaltetem Motor zu segeln und soll gegenüber

    dem 1.5 TSI 150 PS mit herkömmlicher Verbrenner-Technik ca. zehn Prozent sparsamer sein.

    Wenn ich mir Felgen kaufe die genau die selben Daten hat wie die Originalen, darf ich diese dann bedenkenlos drauf machen.

    Optional dachte ich an die

    Dezent RE 8x19 ET45 5x112 Black Matt

    Darf ich die ohne Probleme drauf machen?

    Das Problem ist, das mein Cupra Bj. 2018 nicht im Gutachten aufgelistet ist.

    Erst ab Cupra Bj 2019 ist aufgelistet.

    Wie es aussieht passt ja bei der Dezent die ET, also ja.


    https://reifen-groessen.de/size/cupra/ateca/2018/


    Cupra Ateca 2020 Info für Reifen, Stahl- und Alufelgen.png

    Hallo Gerd, kannst du schon an der Versionsnummer sehen!

    1430 ist die aktuellste die es gerade gibt und alles wartet auf dei Update, weils mal langsam überfällig ist. ;-)

    Kannst dir auch sicher sein, das VW immer schneller ist!

    Das mit der Versionsnummer ist mir schon klar.

    Die Version 1420 von SEAT hat das Änderungsdatum 23.07.2019,


    die Version 1430 von VW hat das Änderungsdatum 07.11.2019


    und die Version 1310 von SEAT, die mir zum runterladen empfohlen wurde, hat das Änderungsdatum 03.02.2020


    also musste doch die 1310 von SEAT die aktuellere Version sein, oder?

    Bei der Auslieferung meines Ateca FR im Frühjahr 2020 war eine Teil-Karte "Map1420" vom 23.07.2019 dabei.

    Daraufhin hatte ich mir die aktuelle Karte "Europäischen Länder 1430 mit 13,5 GB " von VW heruntergeladen und installiert.



    Da sich bei SEAT bezüglich neuer Karten nichts bewegt,

    hatte ich den Service angeschrieben und heute diese Auskunft bekommen:


    Mit der Umstellung auf Modelljahr 2020 wurde bei den Navigationsgeräten mit SD-Karte die Länderabdeckung

    des mitgelieferten Kartenmaterials geändert.
    Dies führte dazu dass eine veraltete Version oder nicht die korrekte Karte mitgeliefert wurden.
    Sie können das Kartenpaket „Ganz Europa“ auf seat.de herunterladen.

    https://www.seat.de/kontakt/downloads/map-updates/ateca.html

    (Download ganz Europa 13,7 GB steht ganz unten)



    Das habe ich heute gemacht und "ganz Europa mit 13,7 GB" heruntergeladen

    danach habe ich festgestellt das mir da als Datum der 03.02.2020 angezeigt wird,

    bei den VW Karten steht der 07.11.2019.


    Kann das mal jemand überprüfen welche Maps aktueller sind?

    Aber 250€ für die linke Seite und nochmal 500€ für die rechte, nur damit wir in ca. 3 Jahren wieder vor dem selben Problem stehen - no way.

    Darum nehme ich immer eine Garantieverlängerung auf 5 Jahre / 100.000 km,

    obwohl ich die Fahrzeuge nie über diese Jahre, bzw. Kilometer fahre.


    Meinen letzten Ateca hatte ich nach 2 1/4 Jahren mit 11.615 km verkauft,

    der Käufer hat also noch 2 3/4 Jahre und 88.385 km Garantie.


    Mit meinen jetzigen FR werde ich wohl nicht mehr als 5.000 km fahren,

    aktuell hat er gerade mal 2.100 km nach einem 1/2 Jahr auf der Uhr