Beiträge von LeDaVi

    Ist mir auch aufgefallen, habe derzeit 1600 KM am Tacho. Aber vielleicht liegt es am "Benziner"? Bin die letzten 25 Jahre immer Diesel gefahren, da wäre es mir nicht so aufgefallen. Kühlmittelverlust nach 1600 KM wäre aber schon schlimm. ?(

    Da ich meinen ATK noch nicht habe, kann ich nur vom Citroen C4 Picasso sprechen.

    Nach fast 5 Jahren und 106 000 KM kann ich keinen Leistungsverlust der Batterie feststellen. Ich habe "Start-Stopp" immer aktiviert, ich wüsste auch nicht warum ich es deaktivieren sollte. Aber jeder soll es so halten wie er es für richtig hält.

    olli-fr Wenn der Motor kalt ist, schaltet das System gar nicht den Motor weg, zumindest beim Citroen ist das so. Das ist auch im Winter, wenn es Minusgrade hat, so.

    olli-fr war schneller :)

    Was Ihr macht und wie ist Eure Sache (auch an der "Tanke" gibt es Frischwasserhähne mit der man seinen mitgebrachten Behälter nachfüllen kann, der dann keinen Sand beinhaltet - man kann schon alles schlecht reden wenn man will und keine alternative Lösung finden wollen) - das es keine Anzeige gibt ist vielleicht schade, aber sicher kein Grund sich darüber zu beschweren (was nützt mit die, wenn mir das Wasser irgendo in der Pampa weitab von der nächsten Tanke ausgeht?)! Aber wenn ich mich unbedingt über was Beschweren will ... (wie kann eigentlich das Sandkorn, das die Scheibe zerkrazt erst durch die Spritzdüse kommen?)

    Mit "Schatz" hat das übrigen nichts zu tun - auch einen Gebrauchsgegenstand muss man nicht versauen lassen oder darauf warten, dass sich eine Warnlampe meldet!

    Na ja, mir geht die Warnlampe für den Wasserstand nicht wirklich ab. Kann mich auch nicht erinnern, ob ich diese schon mal in einen meiner bisherigen Autos verbaut gehabt habe. Aber, auf der einen Seite wird gemault das es diese eben nicht gibt, auf der anderen Seite wird über den Sinn bzw. Unsinn von diversen Assistenzprogrammen geredet?

    Und ich weiß immer noch nicht wie man sich "vernünftig" um sein Auto kümmert. Ob das, was du aufgezählt hast, vernünftig ist? Ich kann und will es nicht beurteilen. Aber wie man über fehlende Lämpchen vortrefflich diskutieren kann, so kann man auch über dieses "vernünftig" sehr gut diskutieren :thumbsup:;).

    Was Ihr macht und wie ist Eure Sache (auch an der "Tanke" gibt es Frischwasserhähne mit der man seinen mitgebrachten Behälter nachfüllen kann, der dann keinen Sand beinhaltet - man kann schon alles schlecht reden wenn man will und keine alternative Lösung finden wollen) - das es keine Anzeige gibt ist vielleicht schade, aber sicher kein Grund sich darüber zu beschweren (was nützt mit die, wenn mir das Wasser irgendo in der Pampa weitab von der nächsten Tanke ausgeht?)! Aber wenn ich mich unbedingt über was Beschweren will ... (wie kann eigentlich das Sandkorn, das die Scheibe zerkrazt erst durch die Spritzdüse kommen?)

    Mit "Schatz" hat das übrigen nichts zu tun - auch einen Gebrauchsgegenstand muss man nicht versauen lassen oder darauf warten, dass sich eine Warnlampe meldet!

    Und warum macht es dann keiner mehr? Statt dessen liest man in Foren so Sachen wie "Warnanzeige für niedrigen Wischwasserstand fehlt". Das kommt daher das sich niemand mehr um sein Auto kümmert. Kaufen, ab und zu mal durch die Waschanlage fahren, das wars dann auch schon. Hauptsache mit dem Auto rumgurken und warten das mal irgendwann eine Lampe angeht, das ist dann der Spaß. Ich finde, es macht viel mehr Spaß mit dem Auto zu fahren und sich gleichzeitig aber auch vernünftig um das Auto zu kümmern.

    Wie soll ich mich "vernünftig" um mein Auto kümmern :/. Ich "kümmere" mich maximal ums tanken, hie und da waschen und saugen, Wischwasserbehälter auffüllen und mehr fällt mir nicht mehr dazu ein ;). Aber ich muss auch sagen, beschwert hat sich mein Auto noch nie das es nicht vernünftig behandelt wurde :saint:.

    Habe gerade einen Anruf vom :) bekommen. Das "Alcantara Sitz Paket Zimtbraun" wurde, zumindest in Österreich, ersatzlos gestrichen. Ich kann jetzt zwischen der Farbe Schwarz und Schwarz wählen ?(. Wie es in anderen Staaten ist kann ich natürlich nicht sagen.

    Was mich wirklich interessiert, haben die verschiedenen Händler wirklich so unterschiedliche Infos von Seat bezüglich Umstellung auf 1.5 TSI? Mein Händler hat mir schon Anfang Mai mitgeteilt bzw. am Monitor gezeigt, dass die Umstellung im Oktober 2018 erfolgen wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Händler in Österreich mehr Infos als in Deutschland bekommen. Seltsam das Ganze :/

    Warum sollte dadurch der Motor früher den Geist aufgeben, mein Citroen ist 5 Jahre und das automatische Anklappen funktioniert noch immer wie am ersten Tag. Ich möchte diese Funktion nicht mehr missen.

    Habe gar nicht gewusst, dass er "Rückwärts" auch so schnell ist ;):thumbsup: