Beiträge von peter_enis

    Danke, wir haben aktuell ca. 9000 km auf der Uhr und ich werde heute mal prüfen, wo ich öltechnisch stehe.

    Ich werde sicherheitshalber dann auch das Öl VW 508 00 in den Kofferraum werfen, dann habe ich was zur Sicherheit.


    Noch eine Frage: Wenn es zur Inspektion geht (und man sein Öl selbst mitbringen will): Wie viel braucht man dann?

    Ich werd mir jetzt die Goodyear Ultragrip in 225/50R18 holen und auf meine Performance III Felgen montieren lassen. Im Frühjahr hole ich mir dann die chicen glanzpolierten GMP Italia Paky für meine Erstausstatter-Sommerreifen :thumbsup:

    Genau die Reifen hole ich mir auch.

    Hast du ein gutes Angebot online gefunden?


    Die Felgen sehen toll aus. Bis jetzt habe ich mit den Raptr Felgen geliebäugelt für den nächsten Sommer (mit meinen aktuellen Sommerreifen)...

    https://www.felgenshop.de/alut…tfsi-4drive-140kw-190-ps/


    Mal schauen...

    Ich wundere mich, dass die Reifengröße 225/50 R18, die ja standardmäßig als Sommerreifen montiert sind, als Winterreifen so teuer (und scheinbar nicht sehr verbreitet) sind... woran liegt das?

    Die Größe 225/45 R18 ist deutlich verbreiteter und auch günstiger. Ist das eine Alternative oder muss ich da etwas eintragen lassen oder beachten (Gesamtradius geringer o.Ä.)?

    Hallo zusammen,


    mir ist aufgefallen, dass mein Blinker, wenn ich nach links blinke und einschlage, nicht nur einmal "knackt" (ihr wisst schon), sondern zwei mal:


    Nach rechts knackt es, wie für mich gewohnt, nur einmal: Nämlich nach ein paar grad Lenkraddrehung. Alles fein.

    Nach links kommt ein zusätzliches Knacken hinzu, welches quasi sofort, nach sehr wenigen Grad Lenkraddrehung, zu hören ist. Dieses knacken ist unnütz, denn es veranlasst nicht, dass der Blinker wieder rausspringt, wenn man das Lenkrad wieder zurückdreht. Dreht man das Lenkrad weiter kommt ein zweites, "reguläres" Knacken (siehe "rechts") hinzu, das dann auch den Blinker wieder zurückspringen lässt.

    Sprich: Keine Beeinträchtigung des Blinkers o.Ä., nur seltsam und latent nervig (?)


    Habt ihr das auch?

    Ich habe meine knarzenden Armablagen in den beiden Vordertüren auch reklamiert --> erst hieß es vom Händler, das sei normal...

    Dann sind wir zu einem Ateca marschiert, der auf dem Händerhof stand --> in dessen Beifahrertür genau das gleiche Problem.

    Schon hat der Händler triumphierend geschaut und sinngemäß gemeint: "Sag ich doch".

    Ich meinte nur: Ich würde es in jedem Fall reklamieren, das KANN nicht normal sein.

    Also ab zur Fahrertür des Ateca und siehe da: Da hat man nichts gehört.

    Das war der Anlass, dass nun 2 komplette Türverkleidungen bestellt wurden. Mal schauen, wann diese kommen. Ist 3 Wochen her. Gibt es Erfahrungen, wie lange sowas dauert?

    Neee, aber es kann durchaus sein, dass der Ablauf mittlerweile ein anderer ist... Heite stehen die GVs ja im Konfigurator, sind also tatsächlich eine Sonderausstattung und damit quasi „Bestandteil des Autos“! Somit kann es sogar tatsächlich sein, dass Du keine zusätzlichen Vertragsunterlagen vom VVD hast...


    Bei uns in 2014 musste man die GV über ein eigenes Formular extra ordern und es war ein getrennter Vertrag über den VVD... Daher war das Übertragen sicher ein wichtiger Prozess!


    Solange Du die Aussagrn von Seat und von Deinem Händler schriftlich hast, würde ich mir da keinen Stress machen! ;)

    Danke dir, hab alles schriftlich, deshalb bin ich jetzt auch beruhigt! :)

    Ich habe inzwischen Antwort von Seat erhalten:

    Ich soll mich an den Händler wenden, weil dieser die Garantieverlängerung vermittelt.


    Händler sagt: In meinem Fall wurde die GV schon bei Kauf mit bestellt, ist daher Teil der Sonderausstattung.

    Deshalb kann sie nicht verfallen und geht automatisch mit Verkauf über.

    Also alles gut bei mir. Es würde sicherlich anders aussehen, wenn die GV nachträglich erstanden wurde.


    Danke euch!

    Wir haben unseren Altea MIT Garantieverlängerung verkauft und haben dafür einen speziellen Vordruck ausgefüllt und damit den Verkauf angezeigt... Der Käufer wurde daraufhin angeschrieben und hatte die Sicherheit, dass die GV auch bei ihm weiterhin gilt... WIR hatten den Vorteil, dass wir einen Verkaufspreis im Beteich der Händler-VK (statt EK) erzielen konnten! ?


    Kannst du mir diesen Vordruck zur Verfügung stellen? Stammt dieser von Seat?

    Danke vorab!

    Ich habe folgendes gefunden:

    https://www.garantieabschluss.de/seat-nw/pdf/condition


    Da steht:

    XIII. Was passiert bei Außerbetriebsetzung, Veräußerung oder Zwangsversteigerung?

    1. (...)

    2. Wird das Fahrzeug veräußert oder zwangsversteigert, geht der Vertrag grundsätzlich auf den Erwerber über. Ausgenom- men hiervon ist eine Veräußerung oder Zwangsversteigerung an einen Erwerber, der das Fahrzeug außerhalb der Bundes- republik Deutschland zulässt oder an einen gewerblichen Wie- derverkäufer; in diesen Fällen endet der Vertrag mit Übergabe des Fahrzeugs. Die Veräußerung oder Zwangsversteigerung ist uns unverzüglich in Textform anzuzeigen.


    Muss ich daher einen Brief schreiben? :/

    Hallo zusammen,

    mein Ateca wurde von meinem Onkel gekauft (mit SB-Rabatt) und er muss jetzt deshalb 90 Tage von ihm gehalten werden.

    Danach soll er auf mich umgeschrieben werden. Damit soll auch die Garantieverlängerung auf mich übergehen.

    Frage: Wisst ihr, was ich formal tun muss, damit auch die Garantieverlängerung auf mich übergeht? Muss ich das gegenüber Seat anzeigen?


    Danke für Eure Antworten!