Beiträge von Skeeter

    Soooooo,


    nach einem Monat und knapp 1200 km hält sich mein "Gemaule" sehr in Grenzen!


    Ich freu mich einfach jedes Mal, wenn ich in meinen Grauen steige. :love:


    Klar hätte ich gerne das Kofferraum-Rollo vom Skoda und natürlich wäre es schön, wenn das Fahrprogramm beim Neustart gespeichert bliebe, aber is halt nich :rolleyes:.


    Was mich aktuell nur nervt, sind zwei Winzigkeiten.


    1. Die Mittelarmlehne, die für meine Wohlfühlposition schlicht eine Raste zu wenig hat und somit knapp zu tief ist (Vielleicht kann man am Mechanismus ja ne Kleinigkeit verändern).


    2. Das Lenkrad könnte etwas weiter ausziehbar sein ( so ca. 2cm) und vielleicht minimal senkrechter stehen.


    Alles in allem also wirklich nur Kleinkram ;)


    Bye


    Skeeter

    Sooooooooo,


    nun ist alles in saubere Bahnen gelenkt worden, was anfangs so schön klang und plötzlich irgendwie merkwürdig wurde.


    Also will ich euch meine kleine Geschichte erzählen............


    Ich war seit den ersten Presseberichten völlig vernarrt in den Ateca. An allen SUVs hatte irgendwas nicht gepasst und plötzlich war sie da, die eierlegende Wollmilchsau :D. Also wurde jede Info aus dem Netz gesaugt und verinnerlicht. Nach einem schönen Skiurlaub Anfang 2018 war es dann soweit. Mein treuer, aber 16 Jahre alte VW Bora hatte mich sicher nach Hause gebracht, aber er hatte sich merklich bemühen müssen und die Wehwehchen nahmen zu. Also nahm ich mir ein Herz und ging zum Händler meiner Wahl. Oder eigentlich der Wahl meiner Eltern, die dort bereits zwei Monate vor mir ihren Ateca bestellt hatten 8o.


    ich war ihn eh schon mal kurz gefahren und setzte mich einfach mal in ein Ausstellungsstück, wollte erstmal nur gucken, als nach kurzer Zeit ein vorsichtiges, aber nettes "kann ich helfen?" über meine Schulter schwebte. Ich antwortete nur kurz "Nö, aber wir könnten meine Bestellung aufnehmen?!" Und schon saßen wir am Schreibtisch. Ich diktierte kurz, was ich schon zigmal konfiguriert hatte und schon waren wir mittendrin in den Preisverhandlungen. Ich bekam sofort die obligatorischen 15% angeboten, die sich noch ein wenig raufschraubten auf 17 irgendwas und ich war zufrieden. Im Netz lagen die Angebote zu der Zeit bei knapp 20%, aber ich lege halt viel Wert auf Service von Anfang bis Ende. Also unterschrieben, 14 Tage Widerspruchsrecht wie üblich.


    Am nächsten Tag flatterte ein Onlineangebot ins Haus von einem der großen Vermittler über knapp 24% 8|

    Und da ich meinem Geld ja nun auch nicht böse bin, ging ich direkt bei meinem Freundlichen vorbei mit der Begrüßung "Guten Tag, wir müssen reden!"


    Kurz und knapp, im Handy das Angebot gezeigt und gesagt, daß mir klar ist, daß ein Autohaus das Angebot eher nicht mitgehen kann, aber ich könnte noch Winterreifen brauchen. Und jeeeeeeeeetzt wurde es dann spannend..............


    Mein Verkaufsberater nahm mein Handy, ging hinter meinem Rücken zum Tresen, zeigte es seinem Chef (DACHTE ICH :cursing:), kam wieder, blätterte im Seat Katalog, zeigte mir die teuersten Kompletträder und meinte: "sind die OK?"


    Da ich mit den kleinsten Alus zufrieden gewesen wäre, sagte ich schnell ja und freute mich innerlich wie ein Schneekönig. Fazit: Die geänderte Bestellliste ausgedruckt und OHNE Unterschrift ausgehändigt, weil wäre ja schon im System und der Datensatz würde nur erweitert.

    Also wurde noch schnell vereinbart, daß mir der Wagen mit Winterreifen übergeben wird, die Sommerreifen im Kofferraum.

    Anzahlung dann innerhalb einer Woche nach Übergabe überweisen.

    Erstaunlich, wie vertrauensselig man doch wird, wenn irgendwie alles nach deinen Wünschen läuft :rolleyes:.


    Es begann das lange Warten. Mein unverbinlicher Liefertermin war Januar 2019, mein Bora hatte noch Tüv bis August 2019. Also alles gar kein Problem!!!


    Juli 2018.......Bäm......Lichtmaschine kaputt ||

    Ich also zum Freundlichen und gesagt, da ich ja noch so lange warten müsste und mein Bora ja eigentlich schon ihrer wäre wegen Inzahlungnahme, müsste da doch irgendwas gehen????? Um es kurz zu machen, der Preis für den Austausch war mega! Und so lief mein Alter wieder tadellos. Dann kam die Zertifizierungswelle und plötzlich kam ein Anruf vom Freundlichen: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für sie. Die Gute, ihr Auto ist fertig gebaut und in zwei Wochen hier. Die Schlechte, sie müssen ihrem Vater sagen, daß sie ihren Wagen vor ihm bekommen!" :D


    Nun ging es wirklich schnell. Vorgestern meinen hingebracht, gestern wollte ich meinen Ateca abholen. Noch schnell das Schriftliche..........Äääääh, wie, sie haben kein Geld dabei? Was soll ich sagen, im System stand "Barzahlung bei Übergabe" :rolleyes:

    Hin und her, mein Auto ja wegen der Nummernschildübernahme nicht mehr existent, also Versprechen meinerseits, direkt am nächsten Morgen die Überweisung zu veranlassen. Ok, wenn ich dann am nächsten Tag den Beleg vorbei bringe, bekomme ich den Wagen jetzt mit, die Original Papiere aber erst morgen.


    Mir alles recht, also endlich auf zur Übergabe...............ÄÄÄÄÄÄH, wo sind denn die Winterreifen?.............Schweigen............Welche Winterreifen?


    Fazit: Der Winterreifen Deal war nie im System aufgetaucht! 8|:cursing:<X=O


    Nun stand ich da mit meiner Bestell-Liste OHNE Unterschrift.


    Wie sich herausstellte, war mein Verkaufsberater schon seit längerem nicht mehr dort beschäftigt, weil er wohl mehrmals solche Deals abgeschlossen hatte!


    UND NUN DAS GROSSE HAPPY END


    Der Chef des Hauses war sofort super kulant, sagte mir zu, Summe X auf seine Kosten zu tragen und ich könnte mir beim Reifenfachmann des Hauses was Schönes aussuchen. Ich werde die Summe jetzt nicht nennen, aber ich sags mal so: Ich bekomme jetzt Kompletträder, die mir wesentlich besser gefallen......MIT UNTERSCHRIFT!!! :P


    Also letztlich alles gut, der Mistkerl hat seine Strafe gekriegt und mein Vertrauen in meinen Freundlichen ist wieder hergestellt.



    Ich hoffe, es war unterhaltsam und allen, die noch warten, bleiben solche Herzattackenmomente erspart :D


    Bye, Skeeter

    Da mein jetziges Auto ein 16 Jahre alter VW BORA ist, wird für mich eh alles eine Verbesserung sein! 8o


    Trotzdem gibt es speziell zwei Dinge, die ich beim Skoda Karoq grandios finde und wahnsinnig gerne im Ateca hätte.


    1. Die umlegbare Beifahrersitzlehne

    2. Das Kofferraum-Abdeckungs-Rollo


    Ansonsten lass ich mich erstmal überraschen, in drei Tagen ist es soweit. ;:happy;:


    Bye, Skeeter

    Was mich etwas irritiert ist der Konfigurator: ich verstehe ja, dass die Motoren langsam freigeschaltet werden, aber jetzt ist unsere Motor-Getriebe-Kombination plötzlich wieder weg. Es gibt jetzt keinen 1.5 TSI mit DSG mehr?


    Beim FR ist er wählbar, wird also wohl nur ein kleiner Bug sein. ;)

    Hui, nun gehts aber schnell :-)


    Heute Anruf vom Freundlichen


    Montag kommt er an, Dienstag bring ich meinen hin zwecks Inzahlungnahme und schnapp mir n Leihwagen, Mittwoch hol ich ihn endlich ab!


    dann waren's insgesamt knapp 8 Monate :-)