Beiträge von SB309

    Gibt es schon eine Lösung für einen Haubenlifter?

    Auf der BF-Seite im Motorraum ist ja eine Aufnahme, die so aussieht, als wenn ein Gasdruckdämpfer dort befestigt werden kann.

    Das ist die gleiche Aufnahme wie beim Tiguan. Allerdings fehlt das Gegenstück dazu an der Motorhaube, man kann noch die Aussparung dafür erkennen. Demnach kann man leider nicht einfach den Haubenlift von VW verwenden, außer man schweißt das Gegenstück an der Motorhaube an.

    Ja, funktioniert nur, wenn man die Plastikeinsätze weglässt, dann wackelt es hin und her. Da hat jemand die Sache nicht zu Ende gedacht. Bei mir sind links und rechts Tücher und Putzflaschen drin, das bremst das Wackeln ein wenig.

    Bei Car Shades fand ich den Preis überraschend niedrig, dafür dass sie einer der ersten Anbieter waren. —> ca. 95 € bei meiner Bestellung

    Ich habe von Car Shades gekauft. Noch nicht installiert, aber zumindest an die Scheiben gehalten. Passform erschien mir sehr gut. Mache mich die Tage an den Einbau. Momentan habe ich ja Zeit...

    Warum sollte das nicht passen? Es ist die Standardgröße für diese Felge. Frage doch im Notfall einfach deinen Händler.

    Der Unterschied beim kleinen Benziner mit DSG würde für mich 1000€ betragen.

    Einmal wegen den unnötig sportlichen Sitzen und eFahrer-Sitz. Zusätzlich muß das Chrom-Paket her, total in schwarz geht gar nicht.

    Also würde es der XC (Chrom Serie) werden.

    Beim großen Benziner sind es dann 2T€ Preisunterschied.

    Ich bin mal auf die Preisgestaltung des PHEV gespannt. Hoffe aber, dass diese Variante auch als Xcellence erscheint. Aus derzeitiger Sicht würde ich mir in 2,5 Jahren wieder einen Tarraco bestellen. Bin zufrieden damit. Aber bis dahin kann ja noch viel passieren...

    Die Farbauswahl ist wirklich katastrophal. Hatte wenigstens mit einer SEAT-typischen Knallfarbe gerechnet. Nicht mal das für SEAT sonst so typische Rot???


    Muss auch sagen, dass ich da lieber beim Xcellence bleibe, der Aufpreis ist mir für das Angebotene zu happig. Das passt dann auch besser zum gediegenen Charakter.


    Diese Art von Sportsitzen finde ich auch einfach unnötig, sportlich ist er nun mal nicht. Er ist maximal das Familienauto für den sportlichen Papa... 😁

    Das klingt wieder nach dem üblichen Problem mit dem Spurhalteassistenten. Hatte das Problem auch, als ich den adaptiven Spurhalteassistenten nicht angeschaltet hatte. Plötzlicher Bremseingriff ohne Vorwarnung. Seit ich mit adaptiver Spurführung fahre, meldet er sich in einzelnen Warnschritten vorher, so wie es sein soll. Wichtig: Diese adaptive Spurführung muss aber über das Fahrzeugeinstellungsmenü separat aktiviert werden. Wenn ihr 1x den Spurhalteassistenten über das Cockpit-Menü ausgeschaltet hattet, ist auch die adaptive Spurführung dauerhaft deaktiviert. Sie muss separat wieder über das Fahrzeugeinstellungsmenü im zentralen System aktiviert werden, dies geht also nicht über das digitale Cockpit.


    Bitte verwerft den Gedanken, dass Hände am Lenkrad einen Unterschied machen. Das Lenkrad hat keine Sensoren, ob die Hände aufliegen oder nicht. Das führt VW gerade erst ein. Ihr müsst regelmäßig (ca. alle 10 Sekunden) am Lenkrad kleine Lenkbewegungen machen, damit keine Warnung oder ein Bremseingriff erscheint. Das fährt sich gerade auf einer langen Gerade doof, geht aber technisch derzeit nicht anders.

    Alternative wäre das vollständige Ausschalten des Spurhalteassistenten, dann sollte das System auch nicht mehr aufgrund mangelnder Lenkbewegungen eingreifen.

    Hast du Navi+, dann brauchst du Mapcare. Hast du Navi ohne +, dann gibt es die Möglichkeit ohne Mapcare die Karten zu aktualisieren. Du musst nur mal im Ateca-Bereich nach dem Update des Navis ohne Mapcare suchen. Dort wird alles ausführlich beschrieben.


    SEAT hängt auf seiner Homepage immer mit dem Hochladen der neuesten Karten hinterher. Daher kann man auch die Karten von VW oder Skoda laden, die sind immer etwas schneller mit dem Upload der neuen Karten. Das Material ist am Ende aber das gleiche.

    Was hast du denn an Sonderausstattung?

    Panoramadach, Standheizung usw.?
    Ich könnte mir die unterschiedlichen Werte dadurch erklären, dass im Prospekt der beste Wert genannt ist. In der Realität verändert sich dann dieser Wert aufgrund der gewählten Sonderausstattung? Ist nur eine Vermutung, habe so etwas irgendwo mal gelesen...

    Weil noch immer viele glauben, dass ihr Fahrzeug davon Schaden nimmt, da mittlerweile sehr alte Fahrzeuge nicht E10 geeignet waren. Viele machen daraus auch einen Glaubenskrieg. Meine 95-Oktan-Benziner waren freigegeben für E10 und haben auch immer E10 bekommen, es hat ihnen zumindest während meines Besitzes nicht geschadet.

    Außerdem heißt es auch laut E10-Regelung, dass bis zu 10% Ethanol-Anteil im Kraftstoff sein kann. Es kann also auch sein, dass nur irgendetwas zwischen 5-10% enthalten ist, vielleicht tankt man dann sogar den gleichen Anteil wie der E5-Tanker nebenan. Daher würde ich mich im Jahr 2020 deshalb nicht mehr verrückt machen.

    Ok, sorry. Dann habe ich etwas durcheinander gebracht.