Beiträge von 5.Element

    Das Thema gab es hier schon mal. Einfach hierzu die Suchfunktion bemühen ;)

    Fakt ist, es gab Bridgestone und Pirelli.

    Anfangs nur die Bridgestone, danach gemischt und völlig wahllos.

    Brembo oder Felgenwahl hatten keine Auswirkung auf die verwendete Reifenhersteller.

    Begründung: Seatlogik eben :saint:

    Ich hatte auch die Bridgestone. Mir persönlich wären

    die Pirelli aber lieber gewesen.

    Grund: der Felgenschutz und der P. ist definitiv der sportlichere Reifen.

    Gleichwohl ist der Bridgestone ein grundsolider Reifen 8)

    oh Gott - bitte nicht schon wieder das Fass aufmachen :rolleyes:

    Es gibt doch den ausführlichen Brembo Fred - schau doch da bitte nach.


    Edit von A-N-D-I

    => siehe: Brembo Bremsanlage


    Das sind wohl alle Pros und Contras vollständig aufgeführt ;)

    Das mit der Wartezeit ist aber krass.

    Wie sieht es denn da überhaupt mit den ganzen LE aus, die Brembo Serie haben? :/

    Darüberhinaus könnte sich durch das ganze und zunehmende Corona Wirrwarr

    die Wartezeit durchaus noch verlängern :(

    Die jetzige Winterreifenpflicht ist ja situativ, sprich nur wenn die Wetterverhältnisse so sind ( Schnee, Eis etc) muss man Winterreifen fahren.

    Ansonsten nicht.

    Ob und wann Schnee liegt, obliegt einerseits dem Willen von oben und andererseits deiner Bereitschaft aufs Autofahren mit Sommerreifen zu verzichten, wenn mal Schnee liegt.

    Wenn du so konsequent und variabel bist, ist es durchaus drin, vorübergehend auf Winterreifen zu verzichten.

    Das ist mehr als ne Sauerei und nicht nur zufällig oder unabsichtlich entstanden :cursing:

    Ich würd mich ehrlich gesagt jetzt noch aufregen :rolleyes:

    Egal, ich hoffe, du warst bei den Schergen des Königs und hast Anzeige gegen Unbekannt, auch wenn es vielleicht nichts bringt/ vielleicht ja doch, gestellt.

    Ich persönlich würde es richtig machen lassen, in den sauren Apfel beißen , Augen zu und durch.

    Das Ergebnis muss einfach stimmen, dein Cupra ist ja schließlich keine Pommesbude ;)

    Kafuzke hat zwar mit dem Werkvertrag recht, doch kann ich aus meiner persönlichen Erfahrung sagen, dass der Ausführenden sich vorher absichert und darauf hinweist, dass das Ergebnis leider nur so und so aussehen kann.

    Von daher wird auch nur das in den Raum gestellte Ergebnis geschuldet :saint:

    Ich hab’s jetzt mittlerweile in Natur gesehen.

    Wenn jemanden blau mag, isses perfekt für ihn.

    Derjenige, der ein richtiges Schwarz mag, wird damit nicht glücklich werden.

    Meins ist es nicht wirklich ?(

    Was mir persönlich aufgestoßen ist, sind die beim Cupra üblichen Akzentuierungen in

    richtigem Schwarz wie zb die Spiegelkappen etc.

    Wenn man mal drauf geachtet hat, fällt das immer wieder auf und beisst sich irgendwie .

    Da finde ich die von Seat gewählte Regelung äußerst unglücklich, zumal sie ja auch, wie schon öfters gepostet, Spiegelkappen in Wagenfarbe schreiben ;)

    Wenn ich Crystal hätte, würde ich die Kappen in ne andere Farbe tauschen wollen :saint:

    Frei nach Darth Vader: die Macht fährt schwarz 8)

    Wenn man mal drauf geachtet hat: die ganzen Staatskarossen fahren auch in schwarz.

    Der Nachteil bei schwarz is halt, dass man jeden Mist drauf sieht( bei weiß übrigens auch)

    Er wirkt tatsächlich optisch kleiner und die Akzentuierungen (Spiegel etc )

    gehen verloren.

    Ansonsten finde ich es gut :)

    Nope.

    Ich sag einfach = nimm einfach einen; Farbe egal - die haben alle was - Hauptsache nen Cupra :saint:

    Zur Not kann man ja folen- kermitgrün zB - fände ich ganz cool und einfach einzigartig 8)

    Ist schon ein wesentlicher Punkt :thumbup:

    Das müssten die Sensoren erkennen.

    Zudem ist ne Empfehlung keine Verpflichtung und somit ist 95 er auch freigegeben ;)

    Wenngleich ich ehrlicherweise sagen muss, dass ich schon immer , wenn möglich, Plus tanke :saint:

    Einem Stier gibste ja auch keine Grashalme sondern Kraftfutter 8)

    Mir ist das Aussehen ehrlich gesagt egal.

    Das Aussehen des ATK spricht imho schon für sich 8)

    Ich gehe auch nicht zwischen parkenden Autos hin und her, um denen auf die Bremssättel zu schauen :D

    Bei Bremsen zählt für mich nicht nur ein einmaliger Bremsweg,

    sondern vielmehr die absolute Standfestigkeit der Bremse und kein Fading

    :saint:

    Ich halte die Standardbremse wahrlich für keine schlechte, aber in diesen Bereichen ist die Brembo eindeutig vorne :thumbup:

    Da michs persönlich auch bedingt durch das bloße Andeuten der miesen Brembo und deren ständig kolportierten Probleme wie Quietschen und und und , interessiert hat, hat nen guter Freund von mir nen Cupra ohne probegefahren .

    Ich bin dann zeitgleich mit meinem hinterhergaloppiert.

    Richtig überland in bergiges Gebiet.

    Getauscht haben wir natürlich wegen der Vergleichsmöglichkeit natürlich auch .

    Warum die die Brembo nicht mehr verbauen führe ich eher auf die mangelnde Wirtschaftlichkeit zurück.

    Das lohnt sich einfach monetär nicht.

    Die kostet erstens nicht wenig im EK und zweitens die notwendige Manpower.

    Wir werdens letztendlich nicht erfahren, es sei denn, SEAT bezieht dazu Stellung :)