Beiträge von DK_

    Grüße ,

    Danke für die Info das bestätigt wieder das a) kein Cupra ab Werk unter 5sek fährt b) keine 4.6/4.7 sek 0-100 fährt


    :thumbsup:

    Also Automann NL od wie der YT Kanal heißt fährt mit einem ABT „optimierten“ Ateca 0-100 4.8sek ;;tuete;;;kaputt-lach;

    Ach vielleicht noch zur Info , DSG Anpassung habe ich Termin Woche nach Ostern für Stage 2 8)

    Und zu Simoneit Racing kann ich nur sagen : kompetent , die wissen was sie tun !

    Gruß

    Fish

    Cool wäre toll wenn du mal deine Zeiten messen könntest (0-100 & 100-200) am besten mit einer PGear & korrigieren od andere GPRS logger , poste bitte korrigierte Zeiten in den Zeiten Thread


    LG & allzeit gute fahrt

    Zitat Eisenmann:

    auf Grund der aktuellen Gesetzeslage darf kein Hersteller die "Lautstärke" der Abgasanlage legal ändern. Als Sportauspuff-Hersteller dürfen wir nur den "Klang" optimieren. Ob eine Klappe verbaut ist oder nicht, hat hier keinen Einfluss.... Der Cupra Ateca wurde nach neuem Messverfahren gemessen, das heisst innerhalb des Messzyklus darf "keine" sprunghafte Änderung der Lautstärke durch die Betätigung einer Klappe stattfinden... Deshalb ist auch bei der Serienabgasanlage kein wirklich großer Unterschied offener und geschlossener Abgasklappe zu hören. Wäre da ein wirklicher "Sprung" zu hören, wäre das gemäß Verordnung (EU) Nr. 540/2014 nicht zulässig....

    An diejenigen die zugriff auf eine PGear haben , bitte messt mal eure Serien Atecas & korrigiert mit der zeitenjagd App (bitte auf die Vorzeichen achten)

    Dann haben wir eine verlässliche Zeit

    Am besten jemand mit meiner Statur , notfalls kann ich mir sicher einen CA zum messen beschaffen der absolut Serie ist

    Ich verstehe deine Skepsis ! Aber ich bin eine unabhängige Werbefreie Person , somit werde ich bestimmt keine Verkaufsgespräche etc führen was wer kaufen soll !


    Ich möchte nur nochmal betonen !! Die Zeiten müssen korrigiert sein & verlässlich gemessen sein !!


    Ich rate Dir von ABT sowie OCT ab , aber jedem das seine wieso & weshalb werde ich nicht erwähnen. Aber wenn du ein ABT Mensch bist fahre zu ABT abhalten tuh ich dich von nichts


    Und nochmal zu den Leistungen

    Ich habe ja mehrere Messungen etc und man merkt am besten die „Leistung“ an den G-Kräften die konstant von Teil zu Teil steigen , ABER BITTE mich nicht lünchen od als Lügner darstellen ... ich sage es jz nochmal jeder der mir NICHT glaubt muss nur ca 140€ in die Hand nehmen ... paar km fahren & ein Gehör sowie gespür entwickeln ... wer skeptisch is , soll es bleiben lassen

    Ein paar Fragen: Was genau macht ein Turbo Inlet, und welches hast du da? Hast du mal anderen ("normalen") Sprit im Vergleich getestet? Und welche Stage 1 Software überlegst du dir in weiterer Folge?


    Find das Thema sehr interessant, bin auch hin und her gerissen zwischen "Alles ist gut in Serie und ich will die Garantie net vernichten" und "A bissl mehr Leistung geht immer"... ;-)


    Schau einfach mal JB4 inlet , HG Motorsport Inlet , APR usw. bei HG wirst du sehen wo die Unterschiede liegen zu Serie - ich fahre momentan das von JB4/Krass aber ich denke das wird wieder gehen und eine APR inlet kommen (APR ist Guss) ist besser wegen dem Wärme-Dehn-koeffizienten (Turbo Gehäuse wo es angeflanscht wird ist ebenfalls guss)


    Den Zweck erfüllt das für 90€ genauso wie das von APR


    NEIN, normalen (95er) Sprit tanke ich aus Prinzip nicht , auch das is aber ein leidiges Thema wo sich von vielen Erbsenzählern die Meinungen Spalten , aber ich empfehle JEDEN mind 100 in DE natürlich 102


    Ich werde zu 99% wenn es dann mal soweit ist die APR Stage1 + Garantie wählen

    Naja, es gibt auch externe Quellen mit gemessenen Zeiten von <4.9s stock und bei Abt halt etwas über 4.5s


    Ohne reproduzierbare Werte ist es halt für mich nicht sehr Aussagekräftig. Sei es über 0-100 Messung oder Prüfstand.

    D.h. Ausgangswert vor Anpassung unter dem möglichst gleichen Bedingungen wie danach.


    woher nimmst du die <4.9sek Stock ? Weißt du womit gemessen wurde ? Korrigiert ?


    Alleine der Ausgangswert Vor Inlet 4.93s

    Nachher mit inlet 4.69s (mit Schlupf)

    Du machst die Messungen immer mit Launch Control, oder?

    Keine Angst, dass der Antrieb darunter leidet?


    Ich könnte mir vorstellen, dass eine 100 - 200 Messung schonender ist und besser aufzeigt, wenn sich die Motorleistung erhöht hat.

    ja mache ich , habe auch mit normalen anfahren geschaut, is aber zeitlich dann uninteressant


    Jain, sagen wir so gesund ist es nicht aber ich fahre auch keine 700Nm Software die das Material höher strapaziert als vom Werk aus ‚gewollt‘ und mein Auto wird nicht täglich gelaunched sondern vorgestern & gestern nur für die Werte :schockiert:


    In meinem Land ist es nicht erlaubt 200 zu fahren (Max 130/140) und da ich das für zu unvernünftig finde und ich meinen Lappen so riskiere muss die 0-100 Zeit herhalten

    Vorallem 100-200 is sogar noch schwerer reproduzierbar als 0-100 , da die Strecke enorm lange is


    Genau genommen sind alg Zeiten & vorallem prüfstandsläufe was fürn Stammtisch :proost: ist beides immer für den einen genau für den anderen ungenau

    Heute mit Inlet wieder gemessen nur

    0-100

    Alles wie gehabt (Tank halb, alleine etc)

    Temp. 8.5°C


    Wieder mehrere Versuche

    Natürlich Zeiten schlechter werdend da sich der Motor erhitzt


    NEUE ZEIT:


    0-100 4.69sek :thumbsup:


    Denke die Zeiten werden aber noch besser werden (nur 200km adaptionszeit)


    PS.: ABT Software Stage 1 (0-100 4.5sek unkorrigiert) als Vergleich :thumbsup::D

    Leider habe ich momentan keine Zeit ständig nach jeder Fahrt Log-Fahrten zu machen (mit VCDS) um die Luftmenge zu messen ob & wie viel sich da ändert


    Aber ich fahr unter 5sek 0-100 (4.93s)


    Externe Quelle 0-100 5.4 korrigiert SERIE


    Die ABT Stage1 (einzige SW wo es Zeiten dazu gibt) fährt 4.5-4.8s 0-100 (unkorrigierte Zeiten)


    somit dürfte es nicht absolut nutzlos sein was ich bis jz geändert habe ;;brav;; aber der Sound alleine wäre mir schon die 140€ alles in allem wert (90€ inlet 50€ k&n 1,4€ der Stöpsel)

    LEIDER habe ich meinen nicht absolut Serie 0-100 gemessen ;;tuete;;

    Ich noch nichts aber das Mitglied DK_ hat was gemacht.

    Was genau würde ich auch gern wissen.

    • die Ansaugführung in der Front hinter dem Grill wurde die Rechte Seite aufgefräst für einen direkten Lufteinlass des Fahrtwindes

    Das hat sich bei mir bewährt , fuhr so 50.000km PROBLEMLOS im G7GTI (regen Schnee Insekten stellten kein Problem dar ! (Egal was jemand anderer behauptet soll aber jeder glauben was er möchte)

    • K&N Lufimatte (geölt) fuhr ich ebenfalls zig-KM auch im GTI

    • wenn man den Lufi öffnet sieht man links hinten eine fast quadratische Öffnung , die führt in eine kleine (Resonanz)Kammer , die is rundherum geschlossen & lässt nirgends Luft raus also eig ein unnötiger Raum , der wurde mit einem Formrohr-Stöpsel 45x45 verschlossen

    • Turbo Inlet


    Ob es Leistung bringt auf Serien SW ? ... glaube ich nicht , Gas Annahme sowie ansprechverhalten sind aber definitiv besser

    (Wenn ich es beschreiben müsste: er hängt bissiger am Gas und erreicht schneller den ladedruck)

    Ob es Sound bringt ? ... aufjedenfall , ws nicht mit einem Offenen Pilz vergleichbar aber dezentes fauchen & zischen in verschiedensten Lebenslagen/Lastwechsel


    Aufjedenfall kostet das ganze nur paar Mark fufzig & man erspart sich meiner Meinung bis zu einer Stage 3+ eine Ansaugung


    Mehr sag ich nicht dazu , denn hier gibt es bestimmt Leute die es wieder besser wissen :;Ascheaufhaupt;;

    .. wo kann man sowas ausprobieren ..

    auf „gesperrten Teststrecken“ ;;brav;;



    Ein paar fragen zu deinen technischen Änderungen. Mache aber dafür einen extra ThrEad* auf.

    und welche ?

    Ganz ehrlich, hab ich keine Lust jz noch extra diesbezüglich einen Fred zu erstellen. Denn wenn man hier SEINE Modifikationen auf SEINEM Auto offenbart bekommt man nur kluggescheisser .. und deswegen nein kein extra Thread :Tschuldigung:.. jeder hat seine eigene Meinung & Philosophie beim Tunen

    Es ranken sich Mühten & Ammenmärchen um diverse Mod‘s

    Wenn ich in andere Foren lese was nicht alles wäre, wenn... & hätte hätte Fahrradkette :;Ascheaufhaupt;;

    Ich eröffne mal einen passenden Thread dazu.


    Bin heute mit der P-Gear + passender App mal Zeiten gefahren. Ergebnisse sind korrigiert !


    Alleine (~80kg)

    KM-Stand 2000

    Temperatur 5.5°C


    Ausstattung: Alles außer Brembo (Diamant Felgen)


    Software: Serie


    Hardware:

    K&N Matten Filter

    Lufteinlass ausgefräst

    Resonanzkammer im Lufikasten verschlossen

    Kein „Schneesieb“

    Sprit 100 Okt Shell V-Power (halb)



    0-100 4.93sek (Korrigiert mit Zeitenjagd App)


    100-200 15,34 (Korrigiert mit Zeitenjagd App)


    Die Liste ergänze ich mit jeder geänderten Hardware (Teil für Teil [adaptionszeit berücksichtigt ] )


    Morgen wird das Turbo Inlet eingebaut, Adaptionsfahrten gemacht & danach gemessen (erwarte mir keine Wunder, möchte einfach Fakten präsentieren)


    Rüste nämlich langsam alles für eine Stage1 auf.


    Lg ;;rally:;