Beiträge von janschke

    Sorry, meine Frage, aber wozu? Wenn es sonnig und trocken ist, alle Fenster runter, Dach auf, wenn vorhanden und den Rest macht die Luft.

    Wenn du schon nachhelfen möchtest, dann würde ich einen Föhn nehmen.

    Wenn das exakt seit der Nachrüstung so ist, ist Ursache doch klar. Da würde ich dem Schrauber aber mal heftig auf die Füße treten!

    Nun ja, heftig werde ich dort bestimmt nicht auftreten. Wo Menschen walten passieren Fehler. Dazu ist mir der Fehler ja erst einige Monate später aufgefallen, quasi erst vor 2 Wochen, als ich mal auf der BAB war. Den Ausparkassi finde ich eh überflüssig, aber den TWA hätte ich gerne wieder. Habe am Mittwoch Termin. War heute dort, aber da hat wohl der Dongel für VW/Seat gefehlt.

    Safelock gibt es soweit ich weiß nur in Verbindung mit der DWA.

    Wenn du also keine Alarmanlage geordert hast wird es nicht verbaut.

    Ob da nur etwas codiert oder ein Steuergerät für eingebaut werden muss kann dir bestimmt ein Codierer sagen.

    Ich habe keine DWA und Safelock habe ich dennoch. Denke hat mit der DWA nichts zu tun.

    Ich habe dasselbe Problem. AHK nachträglich letzen September nachgerüstet, seither geht der TWA ständig und ohne Sinn aus. Kann sein, wenn ich den Rückwärtsgang einlege oder auch sonst, ohne Grund meldet sich der TWA ab, mit einer kurzen Meldung im VC. GEstern beim Heimfahren von Arbeit bei knapp 70 km/h kam kurz die Meldung und der TWA war deaktiviert.

    Keine Ahnung ob das an der Kodierung liegt.

    Ehrlich gesagt kann ich mir das gar nicht vorstellen. Warum sollte sich eine Rückenlehne selber verstellen? Zumal diese nicht so leichtgängig ist. Selbst wenn man den Hebel ganz oben an der Kopfstütze ansetzen würde bewegt sich die Rückenlehne nicht.

    Als Tip, beobachte dich mal selber, ob du nicht deine Position veränderst. Mir ist es schon oft aufgefallen, dass ich wöchentlich mehrfach meinen Innenspiegel einstellen musste. Mal war er zu hoch, dann wieder zu tief. Bis ich merkte, dass ich meine Körperhaltung ständig verändert habe. Mal war ich etwas zusammen gekauert, das nächste Mal saß ich sehr aufrecht im Auto. Und jedes Mal fragte ich mich, wer den Spiegel ständig verstellt.

    Auf ein ähnliches Phänomen würde ich auch bei dir tippen, denn die Rückenlehne deine Ateca verstellt sich nicht von alleine( zumindest kann ich es mir nicht vorstellen), nur deine individuelle Art zu sitzen veränderst du.

    Mir würde noch ein Gedanken dazu einfallen. mach doch genau auf 12 Uhr eine Markierung mit einem ( auf dem Verstellrad und auf der Verkleidung des Sitzes) weißen Stift. Dann beobachte doch mal, ob sich die Markierung in irgendeine Richtung bewegt. Je feiner der Strich desto genauer Ist ein Ausschlag zu erkennen.

    Wer gibt denn Zwischengas,du oder der Motor selber?

    Das höre ich zum ersten Mal das es in bw offiziell untersagt ist.. ich glaube du verwechselst das mit auf der Straße waschen wegen dem Quell/Grundwasser in Deutschland.

    Wie du auf den Bildern erkennen wirst, verwechsele ich nichts. Daher einfach mal die Cleanparkanweisungen genau durchlesen.

    Guggst du ( man beachte auf Bild 2 unter Punkt 3):



    Zu deine Frage kann ich nicht antworten. Jedoch würde mich interessieren, wie das mit der Achslast hinten aussieht. Also Stützlast des Anhängers, Gepäck im Innenraum des Ateca, eventuell noch Kinder auf der Rückbank, und dann noch die Räder am Heckfenster?

    Bist du da nicht im kritischen Bereich, oder sogar drüber?

    Ich glaub kaum das du Freitag oder Samstag abends um 19-21 Uhr 45-60min Fahrrad fährst statt dein Auto zu waschen 😂


    Aber Faulheit siegt 😜

    Auch ich fühle mich nicht angegriffen, wenn man das als Faulheit abtun will. Jeder kann ja machen was er möchte. Mir ist es einfach zu zeitraubend. Und ich kann mit meiner wenigen Freizeit besseres anfangen.

    Dazu noch einen Tip. Lest mal die Cleanparkanweisungen. Bei uns in BW ist es offiziell verboten eigene Waschmittelchen mitzubringen und diese zu verwenden.;)

    Ich hatte gestern einen Mercedes vor mir, leider keine Bezeichnung. Hatte jeweils 2 runde Auspuffrohre auf jeder Seite und war ein AMG mit dickem Motor.

    Wir sind bei mir den Berg hoch, richtig mit Schmackes, und er ist mir nicht einen Zentimeter weggefahren.

    Hab seinen V8 brüllen hören ohne Ende, aber er konnte mir nicht entfliehen.:D:thumbsup:

    War echt witzig. Hätte gerne seinen Gesichtsausdruck gesehen. Nicht dass ihr denkt ich könnte großartig mit nem AMG mit halten. Aber den Berg hoch war es schon krass, wie ich dranbleiben konnte.

    Dann wird ja dein 2 Liter ähnliche Leistungsdaten jetzt wie ein Cupra haben müssen... und das alleine durch Softwareveränderung? Konnte gestern auch gut mit einem 911er mithalten... sofern dieser auch richtig Attacke gefahren ist...

    Aber eben nur ähnlich. Die 241 PS und 387 NM sind schon ganz angenehm. Definitiv reicht es für den aktuellen Tiguan, egal ob Benziner oder Diesel, und auch für den BMW X3 3.0 . Zu mehr hatte ich noch keine Gelegenheit, ist mir imPrinzip auch Schnuppe, denn mein Ateca macht das, was er soll, gut laufen. Für mich reicht es.

    janschke ....was läuft deiner eigentlich jetzt Spitze

    Kann ich dir nicht beantworten, weil ich das

    1. noch nie probiert habe

    2. es mich wirklich nicht interessiert.

    Mir geht es einzig und alleine um den Zugewinn an Drehmoment. Und dieses Drehmoment liegt schon sehr früh an. Was der Wagen oben raus rennt juckt mich wirklich nicht, denn um schnell zu fahren ist der Ateca definitiv das falsche Auto.;)

    Zusichern kann ich dir, dass den Zahlen zu Folge, mein Ateca mit einem Cupra Ateca, was das Drehmoment angeht, gut mithalten kann.:thumbsup:

    Wenn man das so liest, dann gewinnt man schon eher den Eindruck lieber die Finger vom Tunen zu lassen. Andererseits hören sich die Tuningergebnisse immer sehr positiv an. Ausgerechnet janschke war immer Feuer und Flamme und ich habe deine Berichte immer aufgesaugt. Aber jetzt bin ich doch sehr unsicher.

    Du brauchst nicht unsicher zu sein. Es ist ja nicht bewiesen, dass mein „Fehler“ zwingend durch das Tuning entstanden ist. Man sollte sich einfach nur bewusst sein, dass immer etwas schief gehen kann.

    Nachwievor kann ich Pogea empfehlen, auch wenn ich mich im Moment etwas allein gelassen fühle.

    Vielleicht habe ich auch Glück und das AH bekommt von dem Fehler nichts mit.

    Ich bin immer noch sehr froh diesen Weg gegangen zu sein, da in der Ateca einfach zu lahm war. Es kommt immer wieder vor, dass mich andere SUV mit großen Augen ansehen, wenn sie meinen Ateca nur von hinten Begutachten können.^^

    Was sagt Pogea dazu?

    Nun, er sagt, die „Zündung an Funktion“ ist nicht auf dem Hauptsteuergerät hinterlegt. Es ist auf einem anderen Steuergerät, auf das er nicht zugegriffen hat. Das Chiptuning ist auf einem anderen Steuergerät.

    Da Eduard auf VW-Motoren seine Diplomarbeit gemacht hat, glaube ich ihm das auch. Jedoch ist der Zufall nicht von der Hand zuweisen, dass es 2 Atecas betrifft, bei denen dieser Fehler erst nach dem Chippen aufgetreten ist, dazu in sehr kurzer Zeit.

    Ich muss diesen Monat noch zum Ölwechsel. Stellt das AH fest, dass ein Fehler vorliegt spielen sie entweder eine neue Software auf, oder ich werde mit dem Fund einer anderen Software ( Tuning) konfrontiert. Dann ist die Garantie sicher weg.

    Das Problem ist, dass das AH nicht auf das Steuergerät zugreifen kann, wo die „Zündung an Funktion“ liegt, sondern nur eine neue Software auf das komplette System aufspielen kann. Somit wäre das Tuning weg.
    Alles in Allem sehr schade.

    Selbstverständlich bekäme ich von Eduard Pogea noch einmal die Tuningsoftware kostenlos aufgespielt. Muss ich aber in einem Jahr wieder zum Ölwechsel oder zum Service kann mir das Ganze wieder passieren und dann wäre das neue Aufspielen eben nicht mehr kostenlos.

    Ich lass es auf mich zukommen.. wie gesagt schwarz sehen kann ich auch, lasst das meine Probleme sein wie ich was handhabe.

    Ich hab hier meine Erfahrung geteilt und wollte nicht eure Meinung was alles schief laufen kann hören. Die könnt ihr euren Friseur oder Gärtner erzählen.
    danke ;)

    Ich wollte auch nicht schwarz malen. Ich selber war im Januar bei Pogea. Dort wurde mir erklärt, dass das Tuning nicht aufzufinden ist. Jetzt wo ich das Problem mit der nicht funktionierenden Zündung habe, heißt es, dass das AH das Tuning sowieso mitbekommt, weil man sieht, dass eine andere Software auf dem Steuergerät ist. Vor dem Tuning konnte ich noch die Zündung anmachen,ohne Motorstart, jetzt drücke ich den Starterknopf ohne die Pedale zu berühren und der Motor springt sofort an. Selbiges ist einem anderen Forumsmitglied auch passiert. es ist müßig drüber zu diskutieren ob es am Tuning liegt, oder nicht. Ich aber das Problem, und dadurch wird mein AH definitiv das Tuning feststellen, wenn der Fehler bemerkt und behoben werden sollte.
    ich selbst halte große Stücke auf Pogea,fühle mich aber in dieser Situation alleingelassen.

    Eduard hat ein back up, wenn ein Schaden entstehen sollte wird das back up draufgespielt und er geht in die Werkstatt zu Seat..

    Ganz so einfach ist es leider nicht. Denn während des Schadens musst du, bzw. Deine Cupra erstmal zu Pogea kommen, um das Back up aufzuspielen. Wüsste nicht bei welchem Schaden ein DSG noch einsatzbereit wäre.

    Mal ne Frage, funktioniert noch deine Zündung an, ohne Motorstart?

    Desweiteren kann ich dir versichern, dass dein Händler Spätestens beim Service oder beim Ölwechsel Wind von dem Tuning bekommen wird. Ergo, so geheim ist das Chiptuning leider nicht.