Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-19 von insgesamt 19.

  • Nur mal so eine Anmerkung: Von wo die Daten (Plus oder auch nicht) heruntergeladen werden, spielt keine Rolle. Die Freischaltung für die Downloadkarten ist fix im Navi hinterlegt. Bei Seat läuft sie nach drei Jahren Mapcare ab, bei VW/Skoda nicht. Wenn also kein Mapcare vorhanden ist, funktionieren die Karten von VW auch nicht ohne Tricks (beim normalen Navi, bei Navi+ sowieso nicht). Schien mir hier noch nicht so klar ...
  • Dir vielleicht.
  • Ich gehe davon aus, dass auch die Onlinekarten periodisch aktualisiert werden, aber vermutlich passiert das öfter als bei der Veröffentlichung der PKW-Navi-Karten.
  • Aktuell ist 0177, und die Anleitung ist schon recht veraltet.
  • Habe DC noch nie benutzt, aber vielleicht ist das nur so eine Art Differenzbestand? Ich finde übrigens auch, dass eine ausführliche Anleitung fürs Navi+ hilfreich wäre - habe bislang aber noch nirgendwo eine gefunden, nur eine sehr kurz gehaltene, die aber die wichtigsten Details nicht enthält. Jedesmal vergesse ich wieder, ob ich mit oder ohne übergeordnetes Verzeichnis entpacken muss, und warum es dann nicht klappt, sagt einem das Navi in so einem Fall natürlich nicht.
  • Ich erinnere mich zumindest an das ein oder andere Update, bei dem schon im Archiv ein extra Verzeichnis war, und das musste man dann händisch "entfernen", sonst hat es nicht geklappt. Da wäre halt ein einfacher Screenshot mit dem Endergebnis schon hilfreich. Darüber hinaus gibt es schon noch den ein oder anderen Punkt, den man falsch machen kann, ohne dass er explizit in irgendeiner mir bekannten Anleitung erwähnt wäre, und das trifft dann im Zweifelsfall die Computerexperten genau so wie die …
  • Also schneller zu sein als SEAT ist echt keine Kunst, aber ja, diesmal waren sie auch schneller als VW.
  • Seat hat jedenfalls immer noch nicht aktualisiert: https://www.seat.de/kontakt/do…eca-navi-system-plus.html
  • Ich finde das trotzdem frech, insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Kunden für diesen "Service" extra zur Kasse gebeten werden. Falls jemand nicht bewusst ist, dass die Karten auch von Skoda/VW heruntergeladen werden können, steht der nämlich monatelang ohne Update da.
  • Ich denke, am Updateprozess wird sich auch mit den "neuen" Navis nichts ändern. Die haben halt ein etwas anderes Bedienteil/Display, dürften innen aber doch sehr ähnlich sein.
  • Klingt plausibel.
  • Meine Erfahrung: Wenn alle möglichen Packprogramme eine Datei nicht entpacken können, ist es kein gültiges Archiv. Zwar passiert es heutzutage eher selten, aber manchmal ist die Datei einfach nicht korrekt übertragen worden, was sich überprüfen ließe, wenn die Anbieter da etwas mitdächten ... (In etwas IT-lastigeren Branchen ist das heutzutage Usus.) Da VW/SEAT/Skoda aber leider nicht von sich aus die Prüfsummen der Dateien mitteilen, habe ich die mal für den Navi+-Download von VW (P177_N60S5MI…
  • Hast Du schon mal die Prüfsumme(n) verglichen? Nur weil beim Download kein Fehler angezeigt wird und die Dateigröße passt, ist noch lange nicht alles korrekt.
  • (Zitat von malagsch)Das ist glatt gelogen, wie ich anhand meines eigenen Fahrzeugs belegen kann. Es gibt eine Extra-Artikelnummer für das nachträgliche MapCare (Navi+), welche im Wesentlichen einen Freischaltcode umfasst, der dann beim Händler online eingespielt/aktiviert werden muss. Dauert fünf Minuten, ist allerdings recht preisintensiv. VG Smoerrebroed
  • Das Hauptproblem ist vor allem, dass sich offenbar nicht "die aktuellste" Kartenversion einzeln erwerben lässt. Selbst drei Monate nach Erscheinen werden diese Einzelupdatekarten noch mit der vorigen (oder vorvorigen) Version ausgeliefert. Aus diesem Grund hatte ich mich mit meinem Händler auf einen drastisch reduzierten Preis für die Mapcare-Nachrüstung geeinigt, aber eigentlich ist diese ganze Situation im Jahr 2019 nicht mehr akzeptabel. Falls Du die aufgedruckte Teilenummer von MapCare habe…
  • (Zitat von Goldi)Und wieso gibt es dann extra für diesen Fall sogar ein ordentlich bestellbares Ersatzteil? Davon abgesehen halte ich das lediglich für typisches Hotlinegeschwurbel, an dem man wohl keine juristischen Sachverhalte festmachen kann.
  • Die Daten kommen natürlich nur über TMC (Pro), was verhältnismäßig dünn ist im Vergleich zu Onlinediensten.
  • Du kannst Du die Stauumfahrung (dynamische Routenführung) deaktivieren, aber dann steht man evtl. im Stau. Ich kenne es aber auch nur so, dass die Stauumfahrung im gleichen Routenmodus arbeitet wie die vorher gewählte Route, was ja grundsätzlich mal sinnvoll ist.
  • Immerhin soll ab dem Facelift auch SEAT Connect (aka Skoda Connect, VW Connect, ...) verfügbar sein - leider nicht nachrüstbar.