Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-7 von insgesamt 7.

  • Also die Schuld auf HERE zu schieben ist genau so eine Frechheit wie das "Kompensationsangebot". HERE liefert schließlich für fast alle Autohersteller - nicht nur für SEAT - und nach deren Wünschen. Da war man seitens SEAT wohl zu blöd zu kommunizieren und/oder zu geizig.
  • (Zitat von baseman68)Wenn er die 30 € zur freien Verfügung hätte, okay. Aber so muß er bei SEAT erst einmal einzahlen, um ein paar Krumen abzubekommen. Wobei er ja eigentlich aktuelle Karten haben will.
  • Wenn ich die Diskussionen über die Navis, Mapcare und Updates so verfolge, werde ich in meiner Entscheidung, auf den ganzen Mist zu verzichten, vollauf bestätigt.
  • Ging mir genauso. Wollte das Golf-Navi einer Bekannten aktualisieren. Also Archiv immer gleich mit 7zip prüfen.
  • Hi NiPaGe danke für das Video (auch wenn ich in meinem ATK kein eingebautes, sondern ein Scheibennavi oder GM habe). Eines ist mir aufgefallen: Nicht nur die Kartenversion, sondern auch die Zeile darüber hat sich geändert, da steht jetzt nicht mehr die von Dir erwähnte Kennung für Mapcare (6P0). Ein Problem für die Zukunft? Der Seitenhieb auf HERE ist unberechtigt, denn VW bekommt die Daten komplett und läßt dann nach eigenen Vorgaben bei einem Dienstleister aus dem Dunstkreis von Technisat die…
  • (Zitat von RedATK)Sind sie auch nicht. Allerdings heißt aktueller Datenstand nicht aktuelle Übereinstimmung mit der Realität. Es gibt leider Straßen, Kreisverkehre etc., die komen erst nach Jahren in die Daten.
  • Ja klar. Das bestreite ich auch nicht. Aber selbst Daten mit Stand März 2019 enthalten garantiert nicht alle Straßen und Plätze, die es zum 28.02.2019 in Europa gab. Der Stand der Daten sagt nichts über die Aktualität der Information in ihnen.