Beiträge von Marcus2302

    Passt: Listenpreis bei mir 51000€ Rate 350€ bei 24Monate und 15000km pro Jahr plus 2500km Kulanz.

    Ich frage mich immer noch wie das gehen soll.

    8400 Euro für 2 Jahre und dann 32500 Kilometer.


    Gibt es irgendjemanden mit Negativerfahrung bei der Rückgabe ?

    Will eigentlich keine hören :), das nächste Auto wird dann versuchsweise geleast.

    Für den EA288 gab es auch schon einen Rückruf wegen Überschreitung der Abgaswerte. Unten eins, von vielen Beispielen aus dem Netz.

    Hier geht es es ja um den VW T6.


    Der Kollege unter dem Bericht schreibt etwas von nicht nur mehr AdBlue Verbrauch sondern auch von mehr Diesel Verbrauch.

    Ja, wenn ich mehr Treibstoff verbrauche, verbrauche ich auch mehr Harnstoff...


    Ich persönlich bleibe bei dem Thema unglaublich gelassen.

    Wir fahren nicht die größte Dreckschleuder der Erde, das gewiss nicht.

    Meist ist es kein Problem selbst ein Öl mitzubringen. Am besten im ungeöffnetem Gebinde.

    Das stimmt.

    Aber der Kurierfahrer der die Ersatzteile und Öl morgens extra anliefert muss ja auch irgendwie bezahlt werden. Arbeitslohn von ihm ist dann halt im Öl versteckelt.

    Außerdem hockt der Werkstattmitarbeiter ja auch einige Minuten am Rechner um die Teile rauszusuchen.

    Über 150 Euro Stundenlohn für eine Durchsicht wie morph angibt finde ich Wucher.

    Das waren jetzt ja keine Spezialreparaturen wie Karosseriearbeiten oder Lackierungen.


    Kann die Idee im Ausland das Auto zu warten schon verstehen, wenn ich da eh gerade bin.

    Ich würde aber erst einmal außerhalb einer Großstadt mir eine Werkstatt suchen und nicht gleich mit nicht EU Ausland beginnen.

    4 "Einheiten" gedauert was auch immer das heisst, ich vermute mal in 30 Minuten takten,

    Das heißt 4 x 15 Minuten = 1 Stunde


    Komm ich tippe mal meine Rechnung ab.

    60 Euro Lohn ( 1 Stunde )

    16,50 Euro Ölfilter mit Schraube

    25,90 Euro Innenraumfilter

    86,20 Euro Öl


    +Steuer 19%

    =224,43 Euro


    kommt bei dir dann leider hin mit den 370 Euro bei dem Stundenlohn und Ölpreis

    480€ vorgelegt

    Was will der denn alles machen für das Geld ?

    Der Stundenlohn kann so hoch sein wie er will in Österreich ( obwohl die Stundensätze selbst in Wien ja gar nicht so hoch sind ) . Eine Stunde für die Inspektion mit Pollenfilter ist die Vorgabe von SEAT für die 30TKm Wartung.


    Will der sich einen halben Tag am Auto verdulden ? Was für Zusatzleistungen sind da dabei ?


    Ganz ehrlich, im Ausland, also nicht EU, nein, würde ich nicht machen. Denke an deine Garantieverlängerung, du fährst ordentlich Strecke.

    Obwohl ich im letzten Jahr im November einen halben Liter Wasser nachgekippt habe, hat die Messung bei der Inspektion ergeben, das ich die -25 Grad noch locker erreiche.

    Musste auch seit dem nichts mehr nachfüllen.


    Noch eine Kleinigkeit zum Schmunzeln.

    Vor ein paar Jahren ging einmal, es war der SEAT Leon, die Lampe während der Fahrt an, Wassermangel.

    Ich rechts raus in den Supermarkt und eine Flasche stilles Wasser gekauft.

    Aufgefüllt, Rest in den Wischwasserbehälter der aber noch gut voll war, naja, Rest der Flasche selbst in den Hals gekippt.

    Mich beobachtete ein kleines Mädchen. Die dann zu ihrer Mutter ganz happy sagte " Kuck mal, der Mann da teilt sich mit seinem Auto eine Flasche Sprudel "


    :)

    dass die Software auf den aktuellen Stand gebracht wird

    Bei mir ist aber zum Glück alles O.K. mit der Software und Navi alle paar Jahre updaten bekomme ich selbst hin.


    Ich war ja auch nicht aus Geiz in einer freien Werkstatt, sondern aus Alternativenmangel.


    Als es meine SEAT Werkstatt in "nur" 25 Kilometer Entfernung noch gab, waren die gelegentlich sogar noch günstiger. ( auch bedingt durch günstigeres Öl )

    Komischerweise hat meine Werkstatt bis heute noch kein 5W30 Öl aus dem Fass. Obwohl selbst dieses ja bereits ein Brot und Butter Öl ist und es ja schon einige gibt, die es gar nicht mehr fahren dürfen.

    Noch als Zusatzinfo.


    War keine SEAT Werkstatt.

    Keine Hinterhofwerkstatt aber.


    Vater und Sohn sind Meister. haben mehrere Montageplätze im Familienbetrieb und arbeiten sonst ohne Mitarbeiter.

    Es gab sogar eine abgehakte Wartungsliste von SEAT original, da ich noch Garantie auf das Auto habe bei SEAT, extra dazu.

    Wer sie haben will, einfach melden.

    Marcus2302 : Raiffeisen Tankstellen?! Da sprechen wir aber von Österreich, oder? 🤪


    Habe ich zumindest in Deutschland noch nicht gesehen.

    Du nee, da gibt es ein paar in BRD.

    https://www.raiffeisentankstelle.de/standorte/suche/


    Als Ergänzung:

    Suchen würde ich mir auch keine Tanke die das Zeug hat. Ich habe aber eine wirklich große Tankstelle in der Nachbarortschaft, da ist das Tanken an der Säule bequem.


    Ansonsten würde ich auch mit Kanister aus Lidl und Co. tanken. Kostet zwar doppelt so viel, aber das Adblue auftanken ist so selten, das fällt gar nicht ins Gewicht.

    Nachdem wir uns über Öle und Getriebeölwechsel unterhalten haben ;),( bin ja auch nicht ganz unschuldig ) mal konkret was zu dem Thema.


    1 Inspektion 31775 Kilometer im 24 Monat an meinem Ateca ( großer Diesel ), eben erst Rechnung erhalten.


    224,43 Euro incl. 19% Mehrwertsteuer. Netto 188,60 Euro.

    Mitgebracht habe ich gar nichts.

    Motoröl wurde von der Werkstatt Liqui Moly Top Tec 4200 5W-30 Longlife gewählt. ( 86,20 € Netto )


    Innenraumfilter für alleine 25,90 € Netto war auch dabei.

    Arbeit 0,9 Stunden - Filter 0,1 Stunden.

    Bin happy :)

    Obwohl das Display eine Restreichweite von 4000 km anzeigte, habe ich bei einer AdBlue-PKW-Zapfsäule (49,9 Ct/l) mal nachgetankt. Bis zum Abschalten gingen 13,2 l in den Tank. Gemäß der Bedienungsanleitung habe ich dann mehr als 30 s gewartet, aber es hat sich trotzdem in der Restreichweite nichts geändert. Erst nach einem Einkauf zeigte die Restreichweite erst 15.000 km an und sprang dann nach einer Gedenkminute auf 13.500 km. Also kann man auch mit einem vollen AdBlue-Tank ins Ausland fahren, wenn es dort keine PKW-Säulen gibt.

    Mach das doch nicht....

    Brazzo hat es auch bereits geschrieben.

    Einen Auslandsaufenthalt mit 13500 km - ;-) Da kannste ja über Hawaii hinaus fahren. ;)


    Immer nur das auffüllen was der Bordcomputer anzeigt. Min. bis Max. Adblue Einfüllmenge wird angezeigt.


    Mir ist bislang bewusst noch keine adblue Zapfsäule aufgefallen. Gibt es die an allen Tankstellen?

    Innerorts sind das meistens so Raiffeisen Tankstellen oder ähnliche. Da fahren auch Traktoren, Mähdrescher usw. hin. weniger die großen Tankstellenmarken.

    Geht wunderbar bei unseren SEATs. Verschluss entriegelt einwandfrei und die pumpen dir auch nicht mit Hochdruck wie an LKW Säulen den Kram in den kleinen Tank. Kosten stimmen aber. So 49 Cent. Habe schon 3 mal ohne Probleme nachgefüllt. ( aber nur manuell bis max. nie bis zur Abschaltung )

    Ok. Wäre es trotzdem ne Option das DSF Öl mit spülung zu wechseln? Ist erstmal die günstigste Variante bevor Teile unnötig gewechselt werden.

    Wenn das Autohaus und SEAT jetzt schon mehrere Wochen rumsuchen, sollten wir einmal abwarten wie die Geschichte ausgeht. Hoffentlich berichtet der Kollege positiv.


    Hätte das DSG jetzt die Gänge reingekloppt wie blöde, hätte ich mit deiner Idee auch angefangen. Zumindest mit einem Wechsel des Getriebeöls.

    Die Spülung ist ja auch nicht so billig und bei einem Wechsel, wenn auch nicht so gut, siehste ja auch schon einiges.


    Er ist ja jetzt bei den hoffentlich Profis, warten wir einmal ab.

    Da werden Brembos bestellt, Schalensitze und weiß der Kuckuck aber die wichtigste Option nämlich eine Garantieverlängerung wird gerne ignoriert 🤔

    Naja, so einfach kann man das ja auch nicht verurteilen.


    Was der Max2 da hat ist sehr ärgerlich. Er hat ein ansonsten bei anderen sehr unauffälliges Getriebe verbaut.

    Und ob Garantie hin oder her. SEAT ist ja dran. Wird bestimmt auch auf Kulanz repariert, sonst würden sie sich nicht schon 3 Wochen bemühen ohne zu wissen ob er auch bezahlt.


    Außerdem, was andere von Garantie und deren Verlängerung halten, kann man in Foren nachlesen. Da ist teilweise nur Kopfschütteln angesagt.


    Hab den Bericht auch gekuckt.

    "Sie haben kritisiert, das schon ab Werk 0,3 l Öl zu wenig eingefüllt würden und der Kompressionszylinder (nach ihrer Aussage ein 20 - 25 Euro-Teil) für das Getriebe zu schwach konstruiert sei.

    Das mit dem Öl dürfte nicht nur das DQ200 betreffen."


    Der Kompressionszylinder wurde laut VW doch schon Jahre vorher verstärkt und das mit dem Öl kann ich auch nicht glauben.

    Hab die Füllmenge bei meinem DQ381 checken lassen, was der Kollege ja auch hat, keine Minderbefüllung.

    Alle namenhaften Hersteller geben min. 3 Jahre Garantie.

    Das ist schon seit vielen Jahren so.

    War das nicht viele Jahre so und jetzt nicht mehr?


    Ich finde nichts auf den Herstellerseiten von 36 Monaten oder längerer Garantie.

    Woher hast du denn diese Info ?


    Kann ja einigen viel Zeit und Arbeit und anschließend auch Geld ersparen.

    Holzwurm würde mir ja auch gefallen die Aussage von Dirk, aber ohne Quelle ?


    Danke und Gruß,

    Marcus