Beiträge von Ateca_Mateca

    Nachdem ich keine Möglichkeit für die Codierung gefunden habe, da kein Code akzeptiert wurde, hatte ich mich damit abgefunden, dass ich ohne ACC fahren muss.

    Doch siehe da: Offenbar erkennt das Auto anhand GPS, dass es sich in Großbritannien befindet und hat AUTOMATISCH auf Linksverkehr umgestellt. Ich kann ohne Probleme rechts überholen und beim Linksüberholen muss ich den Überholvorgang bestätigen.

    Ich habe nach 1 Monat etwa auf SWF gewechselt, als die originalen anfingen leichte schlieren zu bilden. Ich kannte SWF gar nicht und habe die auf Empfehlung des Forums geholt.

    Nach einem weiteren Monat haben die bei mir nur geschmiert. Werde also wieder zu Bosch wechseln. Allerdings hat mir dir Werkstatt die originalen kostenlos umgetauscht, da die innerhalb der ersten 6 Monate auf Garantie gehen. Mal gucken, wie lange die dieses Mal halten.

    Lösung:


    1. Motor starten.


    2. Im Car-Setup unter „Einstellungen Öffnen und Schließen“ > „Zentralverriegelung“ > „Türentriegelung“ die Einstellung auf „Fahrer“ setzen.


    3. Alle Personen außer Fahrer aussteigen lassen.


    4. Türen über den Taster in der Fahrertür für die Zentralverriegelung verschließen.


    5. Fahrer öffnet seine Tür und steigt aus.


    6. Gemäß S. 15 der BA (Not-Ent- / Verriegelung) die Tür von außen manuell abschließen. Dafür die Kappe am Türgriff entfernen und mit dem Schlüssel manuell verschließen (Schlüssel im Uhrzeigersinn drehen).


    Jetzt läuft der Motor und alle Türen sind verschlossen! 👍🏽


    Ich habe es mit Kessy getestet. Ohne sollte es genau so funktionieren, mit dem Zweitschlüssel.

    Bei mir hat Nichts gebremst wenn mir einer rechts entgegen kam.

    Das meine ich auch nicht:

    Wenn du auf der Autobahn fährst mit Linksverkehr, überholst du rechts, weil links langsamer gefahren wird. Wenn dein Auto auf „Rechtsverkehr“ ist, denkt es, du überholst illegaler weise rechts und bremst dich aus.

    Hallo zusammen

    wie ich letztes Jahr mit dem Ateca auf der Insel war habe ich keine Probleme dieser Art gehabt.

    Ich habe aber auch den Tacho auf Meilen umgestellt vielleicht hängt es auch damit zusammen.

    Gruß Markus

    Hast du das „Problem“ denn hier, dass er dich bremst, wenn du rechts schneller fährst als die links. Vielleicht wurde das erst später hinzugefügt.

    Der Ateca erkennt im Betrieb des ACC, dass sich ein Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen befindet und unterbindet zunächst das Rechts-Überholen. Erst mit kurzem Betätigen des Gaspedals überholt er das Fahrzeug.


    Ich fahre demnächst auf die Insel und würde dafür die Funktion entweder ausschalten oder für Linksverkehr anpassen wollen. Ansonsten muss ich bei jedem Fahrzeug, das ich überholen will, das Gaspedal betätigen. Da braucht man das ACC gar nicht erst aktivieren...


    Hat bereits jemand dies geschafft und weiß, wo ich das finde?

    Nachdem ich zunächst der Anleitung hier gefolgt bin, hat mich ein Kumpel aus der Werkstatt darauf aufmerksam gemacht, dass ich einfach den gesamten Sitz ausbauen soll. 4 Schrauben, je 2 vorne und hinten, in der Schiene lösen und fertig. Der Sitz lässt sich einfach nach hinten klappen. Dann die eine Schraube noch für die Seitenverkleidung und alles lässt sich einfach einbauen.

    Habe dann nur noch 20 Minuten gebraucht, um das Fach unter dem Fahrersitz einzubauen. Sind jetzt unter beiden Sitzen Fächer.

    Wenn man die Parkbremse manuell am Hang setzen möchte, sollte man es im D setzen und erst danach auf P?

    Ich hab teilweise im Hang schon die Erfahrung gemacht, dass die Feststellbremse zu lange braucht und der Wagen ins Getriebe „fällt“.

    Aber ich warte einfach etwas, nachdem ich auf P gehe und löse erst dann die Bremse, sodass die Mechanik Zeit hat, die Bremse anzuziehen. Also ich rede hier von vielleicht 2 Sekunden, nicht dass hier welche denken, ich sitze da ne Minute mit dem Fuß auf der Bremse und warte..


    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, stellst du auf N, ziehst die Feststellbremse manuell an, lässt die Bremse los und gehst dann auf P.

    Welche bevorzugt ihr?

    Ich fand gestern bei meiner Probefahrt das klassische mit Karte in der Mitte, sowie Verkehrszeichenerkennung und Reichweite am besten.

    Ich mag die Runden Elemente am liebsten. Habe dann links Durchschnittsverbrauch und rechts die Reichweite. Verbrauch aber nur, damit ich mir mal ein Bild von dem Verbrauch während der Fahrt machen kann. Ist ja noch ein neues Auto für mich.

    Die Verkehrszeichen werden trotzdem unter der Höchstgeschwindigkeit angezeigt.

    Ich habe Auto Hold an. Aber unabhängig davon, löst sich die Handbremse beim losfahren. Soeben getestet.

    Ich meinte, dass bei angezogener Feststellbremse diese manchmal nicht schnell genug löst und es ruckartig wird. Und die Codierung aber für das Auto Hold ist, dachte ich zumindest immer.

    Anfangs habe ich mich sehr über dieses Design gefreut, weil es aufgeräumt ist, mehr Platz für die Navikarte lässt und optisch gut zum kantigen Armaturenträger passt. Aber leider gibt es keine "Nadel" für Tacho und Drehzahlmesser, sondern nur einen dünnen Balken, den man bei einem flüchtigen Blick nicht schnell genug ablesen kann.

    Genau so sehe ich das auch. Es sieht einfach nur gut aus, aber praktisch ist es leider nicht. (Benutze es trotzdem gerne :thumbsup:)

    Mich würde mal interessieren welche Hauptansichten mittlerweile im VC zur Verfügung stehen?

    Hast die "normale" mit Runden Anzeigen. Darauf folgt die Vollbildanzeige, also nur unten Geschwindigkeit und Gang/Wahlprogramm und im Vollbild z.B. die Karte. Die 3. Anzeige ist die "neue" mit der Drehzahl und der Geschwindigkeit außen am Rahmen entlang. Mehr gibt es bei Mj. 2019 nicht.

    Ich habe nun spontan auch neue Felgen für den Sommer geholt. Im Winter habe ich die gleichen, nur 1 Zoll kleiner und in "Dark Gun Metal".


    Hier jetzt: Wheelworld WH11 8,0Jx18 ET45 schwarz glänzend auf die Reifen von Werk: 225/50R18


    IMG_4266.jpg

    Jetzt noch mal mit funktionierendem Bild ??‍♂️

    Frage in die Runde:


    Gibt es einen Nachteil wenn man die elektronische Handbremse nicht manuell löst sondern einfach wegfährt?

    Ich tippe beim Losfahren das Gaspedal ganz kurz an. Sobald das Surren weg ist, gebe ich normal Gas. Ansonsten fährt der manchmal etwas ruckartig an.