Richtiger Luftdruck in Abhängigkeit der Reifengröße

  • Hallo zusammen


    Diesen Aufkleber zum Reifendruck verstehe ich nicht!



    In den ersten beiden Zeilen ist die Beladung "3 Personen und 1 Koffer" bei unterschiedlichem Druck.

    Was soll das? In der Anleitung steht auch nichts dazu.


    Und wieso wird der Druck nirgends angegeben in Abhängigkeit von der Reifengröße?


    Habe Sommer 205/55 R17

    und Winter 205/60 R16.


    Was meint ihr?


    Ciao, Jürgen


    O.k., Auto ist noch neu, da tauchen schon mal einige Fragen auf :P

  • Hallo,


    es gelten folgende Umrechnungen:

    1 Ba (Bar) = 14,5 PSI = 100 kPa (KiloPascal)


    Bei 3 Insassen und einem Koffer (1. Zeile) beträgt

    der Druck der Vorderräder (2. Spalte) somit 2,7 Ba oder 270 KPa und

    der Druck der Hinterräder (3. Spalte) somit 2,5 Ba oder 250 kPa.

    Bei anderer Beladung sind entsprechend die Werte der Zeilen 2 oder 3 zu nehmen.


    T125/60 R18 ist möglicherweise das Notrad, habe aber nicht überprüft.


    Weiterhin gute Fahrt

    Herbert

  • Hallo,

    Der Druck in der 2. Zeile (i) ist als Komfort-Druck anzusehen. Irgendwo in der BA steht das auch so. Hatte mich anfangs auch gewundert. Im Umkehrschluss kann man sich also zwischen den angegebenen Drücken "seinen" Lieblingsdruck aussuchen. ;)


    Gruß

    Ronny

    Gruß

    Ronny

  • Von Komfort-Druck habe ich auch was gelesen.

    Aber Komfort mit weniger Reifendruck zu erreichen, finde ich schon seltsam.


    Also nehme ich die erste Zeile mit 2,7 und 2,5 bar.


    Und soll ich es auf Sommer (17") wie Winterräder (16") gleich anwenden?


    Vielen Dank

    Jürgen

  • Und soll ich es auf Sommer (17") wie Winterräder (16") gleich anwenden?

    ... Also ich hab da noch nie einen Unterschied zwischen Sommer- und Winterreifen gemacht. Und auch die Felgengröße hat meiner Meinung nach keinen Einfluss auf die Höhe des Drucks. Ich tausche beim Arona jetzt zwischen 18 und 16 Zoll...

    Gruß

    Ronny

  • Hier sind die Grundlagen bezüglich des Reifendrucks im Handbuch (Seite 325/ Version 11.17):


  • Die Reifendruckangaben sind inzwischen ja immer "Verbrauchsoptimiert" so dass für Komfort ein geringerer Druck angegeben ist.

    Die unterschiedlichen Reifengrößen auf dem selben Fahrzeug spielt meist keine Rolle (bei großen Abweichungen sollte der Reifenhersteller Auskunft geben können)

    In solchen Tabellen sieht man das meistens keine Abweichung bei den Reifengrößen vorhanden ist

    https://blobs.continental-tire…rucktabelle-2017-data.pdf

  • Von Komfort-Druck habe ich auch was gelesen.

    Aber Komfort mit weniger Reifendruck zu erreichen, finde ich schon seltsam.

    wieso seltsam? Das ist die einzige Möglichkeit. Wenn man keine härteverstellbaren Dämpfer hat ;)

    Gruß aus dem schönen Saarland ✌

  • ATF-System

    Hat das Thema geschlossen, kann aber auf Wunsch auch wieder geöffnet werden, dazu bitte beim Forenteam melden.