Fronst assist - hält er wirklich ?

  • Hallo, ich habe eine Frage zu meinem Ateca. Ich kann ja die Abstandsregulierung ein- und ausschalten. Wenn aktiv, merke ich wie er bremst und gas gibt. hab eich die Abstandsregelung nun aus, sollte der FrontAssist wenn nicht ausgeschaltet ja immernoch im Notfall bremsen oder ?

    Habe aber noch nie das Gefühl gehabt er würde da eingreifen. Kommt er erst so spät ? habe extra auf früh gestellt.


    Danke

    sascha

  • Abstandregelung ist ACC - hält dem Abstand zum vorraus fahrenden Fahrzeug

    Front Assist - wenn der deaktiviert wird, hast du auch ne Warnmeldung im Kombi Instrument.

    Quelle - klick mich


  • Ich zitiere eine Stelle aus dem oben genannten Link.


    Zitat

    Dabei bremst „Front Assist“ das Fahrzeug maximal ab, um die Aufprallgeschwindigkeit zu verringern und die Kollision so gering wie möglich zu halten.

    Fahrzeugabhängig unterstützt „Front Assist“ auch bei niedrigen Geschwindigkeiten. Übersieht der Fahrer ein Hindernis, bremst „Front Assist“ mit City-Notbremsfunktion das Fahrzeug automatisch ab und sorgt für eine Verringerung der Aufprallgeschwindigkeit. Im Idealfall werden Auffahrunfälle so gänzlich vermieden.

  • Also ich bin heute am Weg in die Arbeit vom Front Assist "geweckt" worden......Vor mir 3 Autos sonst freie Straße.....plötzlich hat der Fahrer des 2. Autos vor mir gemeint er muss mitten auf der Straße anhalten um jemanden aussteigen zu lassen - der Ateca hat es sofort bemerkt - ich hätte es zu spät gesehen.

    GROSSES ROTES AUTO AM DISPLAY des Virtuellen Cockpits - ALARMTON und VOLLBREMSUNG............und das ohne eingeschaltenes ACC.


    Bravo Ateca - gut gemacht - schon mehrmals den Ar*** gerettet:thumbup::thumbup::thumbup:

    2.0TSI Xcellence Granit Grau, 18"Felge Pablo, AHK,VC, el. Heckklappe, Ö Paket mit kl. Navi, Sitze Alcantara schw./Grau, Ass. System 2, Trennnetz...
    Best. mitte Febr 18. Liefert. Mai/Juni 18
    Geliefert am 07.05.18 / Übernahme: 15.05.18 :thumbsup:

  • Also wenn der Front Assist bei dir schon öfters eine Vollbremsung gemacht hat, musst du ja sehr unaufmerksam fahren.

    Das "rote Auto" mit Warnton hatte ich auch schon, aber da habe ich vorher eingegriffen bevor es zur Vollbremsung kam.

  • Manchmal reagiert er schon sehr früh.

    Auch wenn man aufmerksam/sportlich, aber nicht zu schnell, an eine Ampel ranfährt und nicht ganz sanft bremst ist es mir schon passiert das er einen Bremseingriff gemacht hat.

    Aber man erschreckt sowas von vom Bremseingriff .... puhhh. ;:glückgehabt;:

  • Also wenn der Front Assist bei dir schon öfters eine Vollbremsung gemacht hat, musst du ja sehr unaufmerksam fahren.

    Hat ja nicht lange gedauert bis der erhobene Zeigefinger kam............hätte mich ja auch gewundert:/

    2.0TSI Xcellence Granit Grau, 18"Felge Pablo, AHK,VC, el. Heckklappe, Ö Paket mit kl. Navi, Sitze Alcantara schw./Grau, Ass. System 2, Trennnetz...
    Best. mitte Febr 18. Liefert. Mai/Juni 18
    Geliefert am 07.05.18 / Übernahme: 15.05.18 :thumbsup:

  • Hat ja nicht lange gedauert bis der erhobene Zeigefinger kam............hätte mich ja auch gewundert:/

    Du kannst ja fahren wie du möchtest, aber wenn mir das häufiger passiert, würde ich mir Gedanken machen an was das liegt.

    Man kann sich ja auch nicht darauf verlassen, dass das Fahrzeug einen Auffahrunfall vermeidet. (siehe #3)

  • FWa zu Deiner Beruhigung

    Ich bin in der besten Versicherungsstufe die es gibt...und dies seit 10 Jahren....du Oberlehrer......


    Mehrmals ist öfter als Einmal......:cursing::cursing:

    2.0TSI Xcellence Granit Grau, 18"Felge Pablo, AHK,VC, el. Heckklappe, Ö Paket mit kl. Navi, Sitze Alcantara schw./Grau, Ass. System 2, Trennnetz...
    Best. mitte Febr 18. Liefert. Mai/Juni 18
    Geliefert am 07.05.18 / Übernahme: 15.05.18 :thumbsup:

  • Was hat das denn mit Oberlehrer zu tun.

    Ich finde, dass es nicht normal ist, wenn das öfters passiert.

    Bravo Ateca - gut gemacht - schon mehrmals den Ar*** gerettet:thumbup::thumbup::thumbup:

    Außerdem kommt es bei dieser Bemerkung so rüber, als würde der Front Assist das Auto schon anhalten.

    Es ist eine Hilfseinrichtung und zur Vollbremsung sollte es eigentlich nur kommen, wenn der Fahrer selbst nicht in der Lage ist einzugreifen. ENDE.

  • Also ich habe das auch schon mehrmals erlebt, besagte oder ähnliche Situationen aber zum Stehen haben den Tarraco und auch den Karoq immer noch ich selbst gebracht. Mutig, wenn man das der Technik überlässt. kann man das überhaupt :D Beim Karoq war und beim Tarraco ist die Meldung auf "früh" eingestellt.

  • Bei mir hat er in einer Baustelle reagiert. Vor mir kam es plötzlich zum Stau und ich hatte das etwas verpennt. Habe aber selbst die Bremsung eingeleitet und der Bremsweg wäre auch ausreichend gewesen, da hat er plötzlich so reingehauen, dass mir ein Finger am Lenkrad umgeknickt ist (eigener Fehler, falsche Haltung), dass er noch nach Tagen schmerzte.

  • Im Vox Automagazin wurde das vor kurzem getestet, mit einen Mercedes SUV, Golf , Hyundai, Tesla


    Ich hab nicht mehr alles genau im Kopf, aber nur der Mercedes hat mit dem Frontasisent alle Versuche ohne Aufprall am Hinterniss gepackt, Golf mal so mal so Geschwindigkeitsabhängig, wie auch der Hyundai, der war noch ein bisschen schlechter.

    Es waren verschiedene Hindernisse, Auto und mit 20 km/h fahrender E-Scooter

    Bei Rückwärtsassist hätte der Mercedes ein Kind auf dem Bobbycar überfahren, Tiguan hat gestoppt.

    Denke nicht dass, dass Tiguan System anders reagiert als das Ateca oder Tarraco


    https://www.vox.de/videos/kann…efdd76e6d3335d643b92.html

  • Bei meinem VFL hatte ich das bisher nur 2-3 x und da wurde von mir nur ein leicht verstärkter Bremsvorgang eingeleitet. Beim Cupra Ateca ist, nach meinen Erfahrungen, ein völlig ausgereiftes und zuverlässiges System an Bord was Software und Assistenten betrifft, im Gegensatz zum Cupra Formentor. Da frage ich mich wirklich, wie das Fahrzeug die Typgenehmigung erhalten hat...

  • Bei meinem VFL hatte ich das bisher nur 2-3 x und da wurde von mir nur ein leicht verstärkter Bremsvorgang eingeleitet. Beim Cupra Ateca ist, nach meinen Erfahrungen, ein völlig ausgereiftes und zuverlässiges System an Bord was Software und Assistenten betrifft, im Gegensatz zum Cupra Formentor. Da frage ich mich wirklich, wie das Fahrzeug die Typgenehmigung erhalten hat...

    Kann ich nur bestätigen.

    Mein Cupra Ateca lässt mich nicht mal rückwärts in die Hofeinfahrt, wenn ein Zweig

    von einem Busch etwas herein ragt.:)

    Bin beim ersten mal so was von erschrocken. 8o