Welche SD-Karte verwendet ihr für Musikdateien?

  • Der Ateca ist da sehr gutmütig. Bei mir akzeptiert alle Marken (Samsung, Sandisk, Kingston) ohne Probleme.

    In der BA stehen auch die Größen der SDcards/Sticks, die möglich sind.

  • Ich verwende für alle meine Geräte immer die SanDisk ExtremePro. Damit habe ich in jeder Kamera und bei jedem Wetter gute Erfahrungen gemacht. So auch in meinem ATK. Dort verrichtet eine 64 GB Karte seit bald einem Jahr ihren Dienst. Sei es im Winter bei -10° oder im Sommer bei +35°.


    Diese Karte habe ich mit rund 60 GB MP3 bespielt und geniesse jeden Tag meine Musik.

  • Ich habe die billigste SD-Karte genommen, die ich finden konnte und die halbwegs ordentliche Geschwindigkeit ermöglicht. Funktioniert genau wie die teuren Karten unter allen Bedingungen. Es ist halt nur ein schnöder MP3-Player, keine Highend-Kamera, da macht das echt keinen Unterschied, und ein möglicher Datenverlust wäre mir auch egal.

  • Ich habe seit 8 Jahren eine preiswerte 08/15 Sandisc SD Karte in verschiedenen Autos benutzt, ohne Probleme.


    Einfach eine gute Markenkarte kaufen, muss nicht die schnellste sein, sollte die wider Erwarten doch nicht im Ateca funktionieren (kaum vorstellbar), gibt es bestimmt andere Verwendungsmöglichkeiten.

  • Sie muss zwar nicht die schnellste Karte sein, aber wie ich oben schon schrieb "halbwegs" flott, denn sonst dauert es wirklich ewig, bis die Gigabytes drauf sind. Insbesondere beim Naviupdate macht sich das bemerkbar - ebenso beim Installieren.


    So um die 50 MB/s empfinde ich als ausreichend. Außerdem sollte es natürlich eine native Karte sein, keine micro mit Adapter.

  • Außerdem sollte es natürlich eine native Karte sein, keine micro mit Adapter.

    Guten Morgen,

    Warum?

    Gruß Manfred

  • 1. Weil ein Teil weniger in Benutzung ist, welches kaputt gehen oder Probleme machen kann.

    2. Weil micro Karten generell langsamer sind (Stichwort: Kühlung)

    3. Weil gleich schnelle SD-Karten günstiger sind als die micro Variante.


    Zugegeben, die Unterschiede sind nicht riesig, aber wenn ich mir eine Karte nur fürs Auto kaufe, dann brauche ich ja auch keinen micro Formfaktor. Funktionieren würde eine micro Karte mit Adapter natürlich trotzdem.

  • 1. Weil ein Teil weniger in Benutzung ist, welches kaputt gehen oder Probleme machen kann.

    2. Weil micro Karten generell langsamer sind (Stichwort: Kühlung)

    3. Weil gleich schnelle SD-Karten günstiger sind als die micro Variante.


    Zugegeben, die Unterschiede sind nicht riesig, aber wenn ich mir eine Karte nur fürs Auto kaufe, dann brauche ich ja auch keinen micro Formfaktor. Funktionieren würde eine micro Karte mit Adapter natürlich trotzdem.

    mag ja alles sein.

    Ich nutze ein 64 GB Samsung Micro-SDXC mit Adapter - so kann ich sie später bei Bedarf im Handy verwenden...

    Gruß, Heinrich

  • Es ging doch darum, welche Karte möglichst fehlerfrei funktioniert, und da würde ich klar den normalen Formfaktor bevorzugen. Und das mit dem "später" ... zum einen haben längst nicht alle neuen Handys einen entsprechenden Slot, zum anderen gibt es "später" womöglich wieder andere Speicherkarten. Im IT-Umfeld auf lange Frist zu planen, habe ich mir schon vor 30 Jahren abgewöhnt ... bzw. nie angewöhnt. :D

  • ich kann sie so aber einfach aus dem Handy rausnehmen und in den Ateca stecken - oder beliebig tauschen - je nach aktuellem Musikgeschmack ;-)

    Gruß, Heinrich

  • Also ich habe auf Empfehlung eines Forummitgliedes die


    SanDisk Extreme Pro SDXC UHS Card mit 64GB und Speed 170MB/s


    gekauft und funktioniert, vielleicht hilft es jemanden. :thumbsup:


    Zur Karte dazu gibt es noch einen Code für das Programm RescuePro DeLuxe den man innerhhalb zwei Jahre aktivieren muss.

  • Michi

    Hat den Titel des Themas von „Welche SD karte verwendet Ihr für Musikdateien?“ zu „Welche SD-Karte verwendet ihr für Musikdateien?“ geändert.
  • Hallo,zum Thema SD Karte..

    ich habe heute auch meinen Cupra Ateca bekommen, auch mit Beats und auch wenn es vielleicht ein luxusProblem ist, finde ich es doch seltsam


    Wenn ich einen Film über die SD karte abspiele...zum Beispiel Transformers...Bild /Ton..alles wunderbar..aber sowie dialoge statttfinden, und die werden alle über den Center Lautsprecher gespeist, so wie es auch soll, gehen die komplett im gesamtklangbild unter


    Also wenn die restlichen Lautspreches eine Lautstärke 8 von 10 abspielen, spielt der Center vielleicht eine 2...obwohl er auch mindestens auf lautstärke 6 oder 7 sein müsste...aber so hört man geäusche und Film musik von links und rechts ..aber was die erzählen bekommt man kaum mit...kann mir jemand sagen, ob das bei euch auch so ist?

    Auch wenn ich eine DVD abspiele ist das so.


    Bin da etwas enttäuscht...hatte vorher B&O im Audi...da klang das wie im Heimkino...