Knack-/Knarz-Geräusche an der Vorderachse (rechts) bei Last

  • Glaub mir, dass würde ich auch zu gerne machen.

    Wenn meine Garantie rum ist, sehen die mich nie, aber auch wirklich nie wieder.

    Die sollen sich nen anderen blöden suchen, an den die Autos verkaufen können.


    Warum gehst du nicht in eine andere Seat Werkstatt?

    Ateca FR 2.0 TDI 190 PS, Nevada Weiß, DCC, AHK, Pano,Infotain Plus, Leder mit elektrischen. Sitz, Kessy, Licht & Sicht, Standheizung, WSS beheizt, Assi V, Parkassit. Bestellt: 03.07.2018. UVLT 3-2019. Zulassung 03.07.2019.:)

  • Gibt in meiner Gegend nur F...r G..f.

    Dort geh ich wegen meinen zwei Katastropen Leons nicht mehr hin. :cursing:


    Für die Knackgeräuschen der Lenkung kann mir auch keine andere Werkstatt helfen.

    Zuviele Möglichkeiten gibts da, was defekt sein könnte.

    Und eine richtige Lösung gibts warscheinlich noch nicht, zu unterschiedlich sind die Ansätze der :) um das Problem in den Griff zu bekommen.

    Frag mal Hasi , was bei Ihm schon alles gemacht wurde.

    War kurzzeitig alles in Ordnung ..... und jetzt ist das Geräusch schon wieder leise zu hören. :nixsehenwollen::nixsehenwollen:

  • Lt. letztem Werkstattauftrag sollte auch geprüft werden, ob Infos (TPI, vermute ich) wegen der "Staubmanschette" vorliegen. Gemacht wurde aber nichts weil für mein Anliegen nicht relevant (warum auch immer).
    Naja, bevor die hier unnötig herumschrauben und verschlimmbessern...

  • So hatte gestern meinen Ateca bei einem anderen Seat Händler abgegeben bezüglich der Knartzgeräusche beim Einlenken (mit Vollbesetzung am Besten hörbar).


    Dieser hat geprüft ob die TPI vom anderen Händler auch durchgeführt wurde korrekt. Wurde gemacht, aber es war dort nichts gefettet. Jetzt haben sie (wie auch auf meinem Beleg steht den ich bekomme habe) die "Schutzhülle (Manschette) der Stoßdämpfer" gefettet mit Spezialfett, nicht mit Silikonschmiere.


    Die Fahrten gestern, auch mit 3 Mann im Auto (wo das Geräusch auch schön hörbar war) waren ruhig. Habe nichts gehört, auch beim rangieren nicht mehr. Sie sagten sie hatten mal ein Ateca, wo das an den Stoßdämpfern selber lag, aber diese sind ok bei mir, nur die Schutzhülle war halt trocken, also nicht gefettet. Mal abwarten, hoffe die Geräusche sind aber nun endlich weg.

  • Mal ein kurzes Update zu meinem Knartzen beim Einlenken:

    - nach dem Fetten der Stoßdämpfermanschetten mit Spezialfett oberhalb, habe ich weiterhin keine Geräusche mehr. Selbst voll beladen und in jeder Situation, Auto bereits öfters gewaschen, durch Starken Regen gefahren, keine Geräusche. Hier spült sich auch scheinbar das Fett nicht raus, weil wahrscheinlich oberhalb nichts dran kommt.


    Ich hoffe es bleibt so, bin zufrieden:thumbsup:

  • Moin. Habe das Knacken letzten Urlaub im Anhängerbetrieb hinten rechts festgestellt und das nur bei einer Geschwindigkeit zwischen 40 und 80. So ist alles ruhig, selbst bei vier Personen im Auto. Habe heute einen Termin bekommen wegen normalem Service und das Problem angesprochen.

    Vorschlag der Werkstatt! Kommen sie mit Anhänger und Zweirad zum Service Termin.:huh:

    Hab dem guten Mann gesagt, dass der Roller ein Leergewicht von 270 kg hat und ich bestimmt nicht den Anhänger, der auch noch wo anders steht, holen und beladen möchte.

    Ich hab ihm darauf vorgeschlagen, im Baumarkt 2 Qm Pflastersteine zu holen und in den Kofferraum zu packen, dass Gesicht vom Servicemann bekomme ich so schnell nicht mehr aus dem Kopf.:thumbsup:

    Schätze, da wird sich wohl gar nichts tun.;(


    Gruss Jürgen