VZE im Zusammenspiel mit NAVI?

  • Hallo zusammen!


    Habe mir jetzt die VZE freigeschaltet, klappt auch wunderbar ;)


    Jetzt zu meiner Frage:

    Ist das normal das es kein Zusammenspiel zwischen VZE und Navi gibt? Also VZE zeigt mir die Schilder richtig an, aber das Navi zeigt mir was anderes an.


    Beispiel: Auf einer Straße wurde vor kurzem das Tempolimit von 70 auf 50 gemacht, VZE zeigt es an, das Navi zeigt mir aber 70 an :/

  • Jetzt machst du mich nachdenklich. Ich würde jetzt sagen bei mir ändert sich das Verkehrszeichen, auch im Navi, wenn die Kamera ein neues erkennt. Hast du mal deine Navidaten aktualisiert, vielleicht klappt das zusammenspiel dann besser!

    Bei mir wurde die VZE mit VCDS freigeschaltet.

  • Jetzt machst du mich nachdenklich. Ich würde jetzt sagen bei mir ändert sich das Verkehrszeichen, auch im Navi, wenn die Kamera ein neues erkennt. Hast du mal deine Navidaten aktualisiert, vielleicht klappt das zusammenspiel dann besser!

    Bei mir wurde die VZE mit VCDS freigeschaltet.

    Leider kann ich die Navidaten nicht ändern/updaten da ich kein Mapcare habe :rolleyes:


    Mir ist das gestern aufgefallen, da bei uns eine Straße von 70 auf 50 geändert wurde vor kurzem. Aber auch auf Autobahnen wenn eine Baustelle kommt, VZE zeigt mir dann 80 an und auf dem Navi steht 120 oder halt nichts wenn es dort keine Begrenzung gab. Also bei mir leitet die VZE die Daten nicht an das Navi weiter. Jetzt weis ich nicht ob es an der Codierung liegt das ich was falsch gemacht habe oder es einfach nicht geht....

  • Hab jetzt auf der Heimfahrt nochmal darauf geachtet und die VZE funktioniert. Im VC und Navi werden die gleichen Schilder angezeigt. In einer 70er Zone war eine Baustelle mit 50er Schild und die Schilderanzeige wurde im Navi auch auf 50 geändert.


    Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk

  • Es gibt verschiedene Optionen, ob und wie beide Komponenten zusammenwirken. OlliFR hat das mal in einem anderen Thread hier erläutert.

  • olli-fr schrieb am 17 Juni 2019:


    Man kann im STG A5 die Verkehrszeichenerkennung auf "Verkehrszeichenerkennung", "Fusionsmodus" oder "deaktivert" konfigurieren.

    Der Fusionsmodus ist erforderlich, wenn auch die Info der Navikarte berücksichtigt werden soll (was leider nicht bedeutet, dass stimmt was man angezeigt bekommt...)

    Bei nur "Verkehrszeichenerkennung" wird nur dann angezeigt, wenn ein solches eindeutig erkannt wurde, was scheinbar auch nicht immer funktioniert!

    Selbst in Wien kommt hin und wieder "Verkehrszeichenerkennung derzeit eingeschränkt" und/oder es werden im MFA keine Verkehrszeichen angezeigt ...

  • ;dange;

    Dann werde ich das heute Mittag mal überprüfen ob ich den Fusionsmodus an habe

  • Ich habe mich mit der VZE heute wieder einmal auseinandergesetzt - Grund war eine Diskussion mit einem Bekannten der fast die gleichen Probleme wie ich damit habe. Wobei er meinte, die VZE arbeitet wie vorgesehen.... was leider nicht bedeutet dass es richtig wäre.

    Seine Aussage/Beobachtung habe ich daher nun überprüft und ja, auch keine VZE verhält sich so:

    Wenn ein "Speedlimt-Ende-Schild" erkannt wird und kein neues Schild erkannt wird, zeigt die VZE immer 100 an. Wenn ein Geschwindigkeitsbegrenzungesschild nicht erkannt wird, wird auch 100 angezeigt (Stichwort 140 auf der AB).

    Deshalb passiert es bei uns in AT, dass zb. nach einem 70er Endeschild automatisch 100 anzeigt werden, obwohl man sich einige Meter weiter schon in einer Ortschaft befindet... Offensichtlich werden Österreichische Ortsschilder nicht erkannt und weil es eben auch kein 50er Schild gibt ....

    "Lustig" ist das auf der Triesterstrasse kurz vor der Autobahnbrücke. Da kommt erst ein 70Ende Schild - es wird 100 angezeigt - dann kommt das Schild 50er Zone und es wird korrekt 50 angezeigt. Irritierend ist, dass trotz Navidaten die Anzeige nicht korrigiert wird.

    "Beruhigend" ist, das dieses Problem scheinbar viele andere Automarken auch haben.


    Tja, was kann man nun daraus schließen? Die VZE ist trotzdem unnötig solange man sich nicht darauf verlassen kann, weil man halt nie weiß ob das was anzeigt wird nun stimmt oder doch nicht....

  • Aber das Schild der Aufhebung von Geschwindigkeitsbegrenzungen wird im KI doch auch angezeigt. :/
    Dass alternativ „100“ angezeigt wird, obwohl kein 100er Schild auf dem Weg aufgestellt war, bezweifle ich.

  • Da ich die "reine" VZE habe, weiß ich, dass nach einem Aufhebungszeichen das vorher oben in der Mitte angezeigte Limitzeichen erlischt. In der "großen" VZE (wo bis zu 3 Zeichen angezeigt werden) wird dann das Aufhebungszeichen angezeigt. Daß bei Dir 100 angezeigt wird, ist seltsam. Denn wenn das Navi weiß, dass Du innerorts bist, wird es der VZE sicher nicht 100 unterjubeln.

    Und ja, Ortseingangsschilder u. a. erkennt die VZE nicht, nur Tempolimits und Überholverbotsschilder sowie deren Aufhebung.

  • Guten Morgen,


    leider scheint es in Österreich (wie Olli-Fr schreibt) wirklich so, das wenn eine Geschwindigkeitsbegrenzung aufgehoben wird und kein neues Tempolimit kommt immer die 100km/h angezeigt werden. Ich habe auf meiner Hausstrecke in OÖ fast in fast jeder Ortschaft (Lambach, Attnang Puchheim) denn 100 in der Anzeige.

    Deswegen habe ich die VZE ausgeschaltet. Sie ärgert mich einfach nur.


    Kann man das Navi (ohne +) ohne VZE betreiben?

    LG

    Stelze

    Seit 29.11.2019 einen Seat Ateca Xcellence 1,5 TSI ACT DSG 4Drive schwarz - metallic, nachträglicher original AHK, AssiPaket 3 mit VZE, Österreich Paket für Xcellence, kleines Navi, Rückfahrkamera, Winter Paket1, Digitales Info Display, 19" Carlos BiColour Felgen Sommer und 16" Alu Winterfelgen.

  • cracker09 die 100 werden überall angezeigt wenn kein neues Verkehrszeichen kommt!

    So gibt es vor der Ortseinfahrt von Vösendorf ein 70er Ende aber kein 50er Schild. Da wird dann bis zum nächsten erkannten Schild eben 100 angezeigt - IN der Ortschaft!

    Auch wie schon beschrieben IN Wien Triesterstrasse Stadtauswärts.

    Eigentlich müsste das Navi die korrekten Daten haben und bei fehlen eines Verkehrszeichen den Wert übernehmen - egal in welchem Land ich fahre!

    Das die VZE in DE scheinbar besser funktioniert habe ich kürzlich im kleinen Deutschen-Eck erfahren.... Offenbar werden Ortsschilder in DE erkannt, in AT nicht.

    Egal, die VZE ist einfach nur trügerisch... einmal funktioniert diese super, im nächsten Moment wird offenbar gewürfelt was angezeigt wird.

    Leider gibt es aber keine wirklich vertrauenswürdige Alternative!

    Auf der A2 Richtung Wien wurde mir an einer Stelle von der VZE 50 angezeigt, TomTom Blitzer meinte es wären 100 erlaubt und WAZE zeigte 130 an.....

    Tatsächlich war 80 erlaubt - die VZE hat nur das 50er Schild (Baustelle) erkannt, nicht aber das 80er Schild, weil das von einem LKW verdeckt wurde. Weshalb aber TomTom Blitzer und WAZE die ja eigentlich die gleichen Daten haben sollten unterschiedliche Werte angezeigt haben ?

    Das hat mir nur wieder einmal gezeigt, dass man sich auf genau nichts verlassen kann!


    bauks ich habe noch nie ein Endeschild in der Anzeige gesehen...

    Stelze man kann die VZE durch Codieren deaktivieren.

  • bauks ich habe noch nie ein Endeschild in der Anzeige gesehen...

    Stelze man kann die VZE durch Codieren deaktivieren.

    Und dennoch gibt es sie... ;)

    VCDS Verkehrszeichenerkennung

  • Habe das von meiner Bedienungsanleitung (S. 118) rauskopiert:

    "

    Selbst auf Strecken ohne Verkehrszeichen

    kann das System gültige Geschwindigkeitsbegrenzungen

    anzeigen.

    Die Verkehrszeichenerkennung wird nicht in

    allen Ländern unterstützt . Dies ist bei Auslandsreisen

    zu berücksichtigen.

    Bildschirmanzeige

    In Deutschland werden auf Autobahnen und

    Schnellstraßen neben den Geschwindigkeitsbegrenzungen

    und Überholverboten auch die

    Verkehrszeichen zur Anzeige des Verbotsendes

    angezeigt. In allen anderen Ländern wird

    stattdessen die jeweils gültige Geschwindigkeitsbegrenzung

    angezeigt."


    So schaut es für mich aus als ob die VZE für Österreich nur ein Gimmik ist ;(.

    Seit 29.11.2019 einen Seat Ateca Xcellence 1,5 TSI ACT DSG 4Drive schwarz - metallic, nachträglicher original AHK, AssiPaket 3 mit VZE, Österreich Paket für Xcellence, kleines Navi, Rückfahrkamera, Winter Paket1, Digitales Info Display, 19" Carlos BiColour Felgen Sommer und 16" Alu Winterfelgen.

  • Da werde ich beim nächsten AT-Trip im Mai mal darauf achten müssen. Ist mir bisher nie aufgefallen.

  • Also ich habe während der letzten Urlaubsfahrt nach Österreich keine wesentlichen Unterschiede in der Arbeitsweise des Systems feststellen können. Meiner Meinung nach bezieht sich die Aussage in der Anleitung nur darauf, dass z.B. in Österreich bei der Aufhebung einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Autobahn statt dem durchgestrichenen Schild einfach 130 angezeigt wird. Das ist so an sich ja auch richtig. Der Funktionsumfang als solches dürfte aber der gleiche sind, sind ja auch die selben Schilder.

  • Ja das stimmt soweit, aber auf einer Landstraße kommt halt ein 100er und es erkennt keine Ortsschilder. Vom Navi werden keine Geschwindigkeiten dann übernommen. Dann habe ich halt im Ortsgebiet 100. Oder wenn es ein Schild übersehen hat einen 100er im 80 usw.

    Da wäre ein gescheites Navi besser ohne VZE.

    Lg

    Seit 29.11.2019 einen Seat Ateca Xcellence 1,5 TSI ACT DSG 4Drive schwarz - metallic, nachträglicher original AHK, AssiPaket 3 mit VZE, Österreich Paket für Xcellence, kleines Navi, Rückfahrkamera, Winter Paket1, Digitales Info Display, 19" Carlos BiColour Felgen Sommer und 16" Alu Winterfelgen.

  • Navi ohne VZE... kannst du haben im Audi A5 Cabrio 2011. Navi: MMI 3G HNAV mit Karten von 2020


    Nervt mich ohne Ende, wie schnell darf ich hier fahren?


    Auch wenns hin und wieder nicht stimmt, ist mir das lieber als gar keine VZE.


    Selbst bei uns in der Umgebung wachsen die 70 und 80 KM/H Beschränkungen wie Pilze aus dem Boden.


    Da sind dann 100 nur mal 30 KM/h zu schnell und der Lappen ist weg.


    Auch in AT (Austria, Österreich) mit ihren tollen neuen 40KM/H Schildern innerhalb von Ortschaften.


    Warum: mich stören die 2180€ enorm....