Gaspedal Tuning

  • hallo gemeinde,

    ich hoffe ich geh keinem mit so einem langweiligem thema auf die nü..e:*

    ich bin mit meinem cupra so wie er jetzt ist sehr zufrieden. soweit so gut.

    :|wenn ich meine 480nm und 385ps mal abrufen möchte ist mir aufgefallen das der cu sich wie ein alter A6 automatik verhält:cursing:

    ich meine die berühmte gedenk sekunde wenn man das pedal durchtritt. und das in jedem gang trotz dsg optimierung.=O

    also hat da einer erfahrung mit dem pedaltuning??. wirds dann besser oder muss man damit leben?;( laut diverser "fachleute" ist es ja ein elektronisches problem.
    bin für jeden tip dankbar.:thumbsup:


    gruss ausm pott

  • Das würde mich auch brennend interessieren. Habe das gleiche Gefühl, man muss erst richtig bis zum Bodenblech drücken bevor überhaupt etwas passiert. Hatte vor dem Cupra einen Passat 2.0 TDI und der hatte es auch. Das Problem war beim Diesel halt bekannt. Hatte mir eine Pedalpox gekauft und danach war das Problem behoben, ob es beim Cupra genauso funktioniert weiß ich leider nicht. Mal abwarten, ob da einer genauere Informationen hat.

  • Falls es für den Tarraco "falsch" erscheint, gibts auch schon einen zum Ateca :dugundwech:

    Pedalbox Tuning für das Gaspedal


    Davidsondriver Dein Tuner hat sich hier doch schon sehr innovativ gezeigt, der probiert mit Dir doch bestimmt auch ein paar Kennlinien aus, oder nicht?

    VG Sascha Klick for Pic

    Biete CUPRA Caps

  • Kann natürlich nicht wissen was du ganz genau meinst, aber das hört sich nach dem normalen "Turboloch" an. Da wird kein Gaspedaltuning etwas (grundlegendes) dran ändern können. "Gefühlt" könnte da vielleicht eine leichte Veränderung stattfinden.

    z.B.

  • Ich hab mal via OBeleven an der Codierung des Wagens geschraubt, nachdem ich zu dem Thema was gefunden hatte (Stichwort "Audi Mode" im Motor Steuergerät + Throttle Umstellung auf Schwellenwert statt Zeitgesteuert).


    Das kann ein Placebo Effekt sein (ich kann eine Wirksamkeit nicht beweisen), aber gefühlt hängt er nun wesentlich besser am Gas.

  • Ja steht im Modul 44 - Direkt und gesteuert durch Schwellenwert


    Hab ich auch programmiert

  • Also ich hab keine gedenksekunde...die hatte ich bei meinem 5er automatik...dsg reagiert doch sofort... mit dem audimapping kann es aber auch zusammenhängen das er sofort geht.

  • Davidsondriver Dein Tuner hat sich hier doch schon sehr innovativ gezeigt, der probiert mit Dir doch bestimmt auch ein paar Kennlinien aus, oder nicht?

    habe ich ehrlich gesagt noch gar nicht dran gedacht|| werde ich aber nachholen:thumbup:

    habe allerdings noch nie was von der pedal anpassung über die software gehört:rolleyes:

    werde dann berichten wenn ich mehr weis:thumbsup:


    gruss ausm pott

  • Bitte eine genauere Codieranleitung ....Danke


    Mudsch

    Aus dem Kopf via OBD11:


    Ansprechen Gaspedal: Steuergerät 44 -> Anpassung (Access Code 19249) -> Fahrprofilumschaltung: Da sollte es zwei mögliche Werte geben. Der nicht gesetzte ist der um den es geht.


    Der Audi Mode sollte so gehen: Steuergerät 1 -> lange Codierung -> Bit 0 den Haken entfernen (oben sollte dann 0A statt 0B an erster Stelle stehen).


    Alles auf eigene Gefahr und ohne Gewähr

  • Korrekt.

  • habe allerdings noch nie was von der pedal anpassung über die software gehört:rolleyes:

    Naja, das Gaspedal ist im Prinzip nichts als ein Potentiometer (regelbarer Widerstand). Dessen Werte werden im Motorsteuergerät in Leistungsabgabe umgesetzt.

    So simpel ist es erstmal. Aber natürlich spielen viele Faktoren und Variablen mit rein und man muss mit den 1 und 0 auch wirklich an die richtige Stelle gelangen - halt uns auf dem Laufenden.

    VG Sascha Klick for Pic

    Biete CUPRA Caps

  • Naja, das Gaspedal ist im Prinzip nichts als ein Potentiometer (regelbarer Widerstand). Dessen Werte werden im Motorsteuergerät in Leistungsabgabe umgesetzt.

    So simpel ist es erstmal. Aber natürlich spielen viele Faktoren und Variablen mit rein und man muss mit den 1 und 0 auch wirklich an die richtige Stelle gelangen - halt uns auf dem Laufenden.

    also machen pedaltuning kits wie zb. von dte nichts anderes als den wiederstand des elrktronischen gaspedals zu reduzieren? wahrscheinlich blöde frage aber was elektronik angeht bin ich raus;(.

    die beschreibung von racechip dafür bringt einen auch nicht wirklich weiter|| habe heute mit meinem tuner gesprochen und er hat versprochen sich schlau zu machen. nächste woche bin ich ein bisschen schlauer.:thumbup:


    gruss ausm pott

  • also machen pedaltuning kits wie zb. von dte nichts anderes als den wiederstand des elrktronischen gaspedals zu reduzieren?

    Meiner Meinung nach ja. Stumpf reduzieren vermutlich nicht, denn man kann ja rumspielen und Kennlinien einstellen, aber schlussendlich wird der originale Wert des Pedals verändert/ übersteuert. Wird aus meiner Sicht auch deutlich, dass die Pedalbox zwischengesteckt wird und man diese erst mal "anlernen" muss, damit die Box die original Werte kennt.

    VG Sascha Klick for Pic

    Biete CUPRA Caps

  • Ich hab mal via OBeleven an der Codierung des Wagens geschraubt, nachdem ich zu dem Thema was gefunden hatte (Stichwort "Audi Mode" im Motor Steuergerät + Throttle Umstellung auf Schwellenwert statt Zeitgesteuert).


    Das kann ein Placebo Effekt sein (ich kann eine Wirksamkeit nicht beweisen), aber gefühlt hängt er nun wesentlich besser am Gas.

    Was genau bewirkt denn der "Audi Mode"?

  • Ich hab es probiert.

    Mit "Ansprechen Gaspedal" hängt der Motor besser am Gas, geht besser.

    Was bewirkt das ? Ist das Gaspedal in einem ständigem KickDown Mode ?


    "Audi Mode" gibt bei mir Fehler. Wenn Motor läuft Meldung "Drehzahl zu hoch", nur Zündung ein "Umgebungswerte stimmen nicht" oder ähnlich.

  • Was genau bewirkt denn der "Audi Mode"?

    Angeblich (alles Hörensagen) das die Motorsteuerung(?) von VW Konzern auf Audi umgestellt wird (was auch immer das am Ende bedeutet - andere Einspritzung?!). In einem anderen Forum munkelt man, dass das eventuell der Unterschied bei der Beschleunigung eines Audi Q2 RS (oder wie er heißt) und einem Cupra Ateca ist. Angeblich (nicht verifiziert) brauch der 4.8 Sekunden, wo der Ateca 5.x brauch (bei gleichem Motor).


    Aber wie gesagt, dass können auch alles Märchen sein.


    Die beschriebenen Probleme mit "Drehzahl zu hoch" hatte ich bei mir nicht. @thwitt. Deiner Signatur nach hast Du einen TSI 190 PS und keinen Cupra. Eventuell liegt es daran, dass Du Fehler bekommst und ich nicht.

  • Angeblich (alles Hörensagen) das die Motorsteuerung(?) von VW Konzern auf Audi umgestellt wird (was auch immer das am Ende bedeutet - andere Einspritzung?!). In einem anderen Forum munkelt man, dass das eventuell der Unterschied bei der Beschleunigung eines Audi Q2 RS (oder wie er heißt) und einem Cupra Ateca ist. Angeblich (nicht verifiziert) brauch der 4.8 Sekunden, wo der Ateca 5.x brauch (bei gleichem Motor).

    Echt? =O


    Na dann versuch doch mal den "Lamborghini"-Mode, was glaubst Du, wie der dann abgeht ... :thumbsup: :thumbup: :thumbup: