Klappenauspuff quietscht

  • Eine Frage an alle die auch schon den Cupra Ateca fahren.

    Wenn ich den Motor abstelle ertönt nach ca. 5 bis 10 Sekunden ein kurzes quietschenden Geräusch aus dem hinteren Bereich des Autos.

    Zuerst hatte ich die Heckklappe oder die Bremse in Verdacht.

    Nach einem Besuch beim 😀 meinte dieser, das ist der Klappenauspuff der schießt wenn der Motor abgestellt wird.


    Das Geräusch sei normal, ist bei Audi 's bzw VW 's mit Klappe auch so.


    Nun ist meine Frage, ob bei Anderen dieses Quitschen auch auftritt?


    LG aus Wien

  • In einem anderen Thread wurde das schonmal besprochen und auch gelöst. Es wird sich um die Verriegelung der Tankklappe handeln.

  • das was desmo meint kann es auch sein, wenn es aber auch links hinten vernehmbar ist, dann ist es der Stellmotor für die Klappe. Dieser wird auf Zustand "Klappe zu" gestellt, sodass beim Kaltstart / wieder starten der Klappe nicht geöffnet ist.

  • Da das Quietschen bei mehreren auftritt, dürfte es doch "normal" sein.

    Meine Hoffnung ist, dass sich die Klappen einschleifen und so das Geräusch weniger wird.

    In ruhiger Umgebung ist es für mich fast so unerträglich wie damals in der Schule wenn jemand mit der Kreide die Tafel malträtierte.

  • Moin,


    sorry für das kurze OT..

    Kann jemand nun bestätigen, dass der Cupra Ateca ein Klappenauspuff hat?


    Mir ist das quitschen bis jetzt noch nicht aufgefallen...

    Ja, Klappenauspuff ist vorhanden beim Cupra Ateca.

  • Da das Quietschen bei mehreren auftritt, dürfte es doch "normal" sein.

    Meine Hoffnung ist, dass sich die Klappen einschleifen und so das Geräusch weniger wird.

    In ruhiger Umgebung ist es für mich fast so unerträglich wie damals in der Schule wenn jemand mit der Kreide die Tafel malträtierte.

    so geht es mir aktuell mit den Klappen in meiner FOX Sportabgasanlage. Der Stellmotorsound ist nicht das Problem - die Klappen selbst quietschen hässlich.

  • das tatsächlich die Klappen selbst quietschen kannte ich noch gar nicht.

    Echt ärgerlich weil die Klappen so tief hinter der Krümmung sitzen, so fällt auch die Profi-Problemlösung WD40 weg :saint:

    Ich drücke euch die Daumen das ihr das wegbekommt!

    Meine nervige Brembo-Quietscherei ist immerhin auch wieder weggegangen ;-)

  • Bei meinem Cupra quietschen die Klappen (bisher) nicht.

    Man hört das Schließen vom Heck kurz nach dem Abstellen, aber kein Quietschen.


    Gruß Jörg

  • Für jemanden der noch auf seinen Cupra wartet, wie lange brauchen den die Motoren fürs schließen, bzw. wie lange ist das Geräusch zu hören?

    Cupra Ateca, Bestellt 18.03.2019.

    AHK, Businesspaket, E Heckklappe mit Alarmanlage, Ablagepaket, Winterpaket, Notrad, Garantieverlängerung 3 Jahre 100000 Km.

  • In einem anderen Thread wurde das schonmal besprochen und auch gelöst. Es wird sich um die Verriegelung der Tankklappe handeln.

    Habe vorhin mal die o.a. angebliche Lösung aus dem fremden Thread versucht:

    Per ZV wird die Tankklappe zusammen mit den Türen sofort ver-/entriegelt. Man kann es mit dem Ohr in der Nähe der Tankklappe gut hören.

    Ein zeitversetztes Geräusch entsteht nicht(!) von der Tankklappe.

    Wollte dies hier nochmal klarstellen und bestätigen.

    Leider finde ich den anderen Thread nicht.

  • Das könnte die Klappe sein denn diese öffnet und schließt sich je nach rpm im Cupra Modus zumindest. (Aussage von FoX hier im Forum, denn gerade bei dem ESD von denen ist das wirklich merkbar zu hören)

  • Hey Leute, um das Thema abzuschließen und klar zu stellen was genau das Geräusch ist das ihr hört bzw. was genau passiert - hier nochmal zusammenfassend:


    Nachdem der Motor abgestellt wird schaltet der Aktuator die Klappe immer in Position offen. Egal welcher Modus vorher aktiv war.


    Beim starten des Motors schließt der Aktuator die Klappen nach ca. 3-4 Sekunden. Der Wagen startet somit immer mit geöffneter Klappe, wenn auch nur ganz kurz.


    Bei laufendem Motor und Aktivierung des Cupra Modus bleibt die Klappe geöffnet. Sie wird allerdings je nach Gaspedal-Stellung, Drehzahl und weiteren Faktoren dennoch elektrisch geregelt.